Streckensanierung



Alles zum Schlagwort "Streckensanierung"


  • Streckensanierung

    Di., 11.06.2019

    ICE-Fahrten zwischen Hannover und Göttingen dauern länger

    Die Bahn beginnt mit Sanierungen der Schnellstrecke zwischen Hannover und Göttingen. Reisende müssen sich auf längere Fahrzeiten einstellen.

    Knapp 30 Jahre nach dem Start steht die Sanierung der ersten beiden Schnellfahrstrecken der Deutschen Bahn an. Jetzt laufen die Arbeiten zwischen Hannover und Göttingen. Bis kurz vor Weihnachten sind ICEs 30 bis 45 Minuten länger unterwegs.

  • Gegen bittere Kälte angearbeitet

    Mo., 19.03.2018

    Gleisbau auf sieben Kilometern zwischen Sprakel und Greven

    Um den engen Zeitplan einhalten zu können, wurde entlang der Strecke Tag und Nacht gearbeitet. Die Bahn setzte eine Spezial-Gleisbaumaschine ein.

    7268 Meter Bahnschienen wurden erneuert, 200 Schwellen ausgewechselt und insgesamt 750 Tonnen Schotter zusätzlich auf der Strecke verteilt. Kosten der Streckensanierung: rund 700.000 Euro.

  • Verkehr

    Do., 31.03.2016

    Eisenbahn-Bundesamt bestätigt geplante Bauarbeiten auf Bahnstrecke

    Berlin (dpa) - Bahnkunden müssen sich im April und Mai auf erhebliche Einschränkungen auf der Schnellfahrstrecke zwischen Göttingen und Hannover einstellen. Laut Bahn sei dort eine Streckensanierung geplant, teilte das Eisenbahn-Bundesamt mit. Die Bahn will sich im Laufe des Tages dazu äußern. Sie hatte im Februar Gleisarbeiten mit zeitweisen Totalsperrungen in dem Bereich für Juli bis September angekündigt. Nach Informationen der «Süddeutschen Zeitung» soll der Abschnitt jedoch schon vom 23. April bis zum 8. Mai gesperrt werden.