Streife



Alles zum Schlagwort "Streife"


  • Kriminalität

    Mo., 10.06.2019

    Angetrunkener 80-Jähriger fährt der Polizei davon

    Kirchseeon (dpa) - Mit gemütlichen 30 Stundenkilometern hat ein angetrunkener 80-Jähriger versucht, der Polizei davonzufahren. Eine Streife verfolgte den Mann in der Nacht quer durch das oberbayerische Kirchseeon. Der Fahrer ignorierte Blaulicht und fuhr nach Hause. Die Polizisten folgten ihm zweieinhalb Kilometer bis vor die Haustür. Dort ergab ein Alkoholtests: Mit mindestens 0,5 Promille war der Mann nicht mehr fahrtüchtig. Als Wiederholungstäter erwarten ihn 1000 Euro Bußgeld, drei Monate Fahrverbot und zwei Punkte in Flensburg.

  • Waldgebiet

    So., 02.06.2019

    Spaziergänger fängt entlaufenes Känguru: Wieder ausgebüxt

    Waldgebiet : Spaziergänger fängt entlaufenes Känguru: Wieder ausgebüxt

    Ein Spaziergänger hat in einem Essener Waldgebiet ein ausgebüxtes Känguru entdeckt. Während eine Streife und eine Feuerwehreinheit ausrückten, gelang es dem Mann, das Känguru auf dem Arm festzuhalten - aber nur kurz, wie es in einer Mitteilung vom Sonntag hieß. 

  • Tiere

    So., 02.06.2019

    Känguru ausgebüxt

    Essen (dpa) - Ein Spaziergänger hat in einem Essener Waldgebiet ein ausgebüxtes Känguru entdeckt. Während eine Streife und eine Feuerwehreinheit ausrückten, gelang es dem Mann, das Känguru festzuhalten - aber nur kurz, wie es in einer Mitteilung hieß. Dann hatte es sich freigestrampelt - und hüpfte davon in einen nahen Wald. Wem das Tier gehört und wo es entlaufen ist, ist noch unklar.

  • Kriminalität

    Mo., 27.05.2019

    Mann mit 14 Fahndungen stellt sich und bleibt auf freiem Fuß

    Düsseldorf (dpa/lnw) - Rekordverdächtige 14 Fahndungen aus diversen Ermittlungsverfahren liefen gegen einen Mann (20), der sich am Samstagnachmittag einer Streife im Düsseldorfer Hauptbahnhof stellte. Er bat laut Mitteilung der Bundespolizei vom Montag darum, seine Personalien zu kontrollieren - weil ein Haftbefehl gegen ihn vorliegen könnte. «Bei der Überprüfung kamen 14 Aufenthaltsermittlungen durch die Staatsanwaltschaften Chemnitz und Rostock zum Vorschein», so die Polizei. Anlass waren demnach unter anderem Verfahren wegen Raubs, gefährlicher Körperverletzung, Betrugs und Nötigung. Nachdem der junge Mann eine Anschrift hinterlassen hatte, unter der er für die Staatsanwaltschaften erreichbar ist, wurde er wieder auf freien Fuß gesetzt.

  • Verkehr

    Fr., 17.05.2019

    Polizei ertappt Tesla-Fahrer schlafend auf Autobahn

    Hilversum (dpa) - Ein Niederländer ist von der Polizei schlafend am Steuer seines Autos ertappt worden, während sein Tesla-Elektroauto per Autopilot durch die Nacht fuhr. Weil der 50-Jährige bei Hilversum auffallend dicht hinter einem anderen Auto fuhr, sei eine Streife neben den Wagen gefahren und habe den schlafenden Mann bemerkt, teilte die Polizei mit. Als die Streife sich vor den Wagen setzte, um ihn mit einem Anhaltezeichen zum Stoppen zu bewegen und das Tempo verlangsamte, habe der Tesla automatisch zum Überholen angesetzt. Mit eingeschaltetem Martinshorn habe man den Fahrer schließlich geweckt. Der Mann war angetrunken und musste seinen Führerschein abgeben.

  • Streife hatte vorher schon kontrolliert

    Do., 16.05.2019

    Pech auf der Promille-Fahrt

     

    Ein Ahlener hätte auf die Polizei hören sollen. Die zog ihn mit 1,14 Promille aus dem Verkehr. Eine Ansage hatte es vorher schon gegeben.

  • Kriminalität

    Di., 14.05.2019

    Alkohol am Steuer: Führerschein sichergestellt

    Blaulichter sind auf den Dächern von Polizeifahrzeugen zu sehen.

    Münster (dpa) - Ein 28-Jähriger ist in Münster in Nordrhein-Westfalen seinen Führerschein losgeworden, weil ihn die Polizei nicht nur betrunken, sondern auch noch trinkend am Steuer erwischt hat. Eine Streife habe am Montagabend gesehen, wie der Mann am Steuer sitzend aus einer Bierflasche trank, teilte die Polizei am Dienstagmorgen mit. Als die Polizisten den Mann daraufhin kontrollierten, stieg ihnen Alkoholgeruch entgegen. Ein Atemalkoholtest ergab 1,26 Promille. Die Beamten nahmen den 28-Jährigen für einen Bluttest mit auf ein Revier und stellten den Führerschein sicher.

  • Kriminalität

    Fr., 03.05.2019

    Unter Drogen im gestohlenen Auto eingeschlafen

    Ein Polizist mit Handschellen und Pistole am Gürtel.

    Dortmund (dpa/lnw) - Offenbar unter Drogen und mit einem halb gegessenen Fladenbrot in der Hand ist ein mutmaßlicher Autodieb in einem gestohlenen Wagen eingeschlafen. Nach Polizeiangaben riss eine Streife den 33-Jährigen in der Nacht auf Freitag in Dortmund aus dem Schlaf. Zuvor hatten Zeugen den Notruf gewählt, weil ihnen die regungslose Person in dem Auto komisch vorkam. Nach ersten Erkenntnissen war der Mann mit dem Brot in der Hand am Steuer eingenickt. Grund dürfte nach Ermittlerangaben erheblicher Drogenmissbrauch gewesen sein.

  • Kontrollen rund um den Bremer Platz

    So., 14.04.2019

    Sieben Strafanzeigen und eine Festnahme

     

    Regelmäßig kontrolliert die Polizei die Gegend rund um den münsterischen Hauptbahnhof und am Bremer Platz. Auch am Samstag gingen Beamte dort Streife. Ihre Bilanz: Neben sechs Strafanzeigen wegen Drogenbesitzes und einem Verdacht eines Fahrraddiebstahls gab es auch eine Festnahme eines Mannes, der per Haftbefehl gesucht wurde.

  • Schulen

    So., 07.04.2019

    Abi-«Mottowoche»: Polizei fährt verstärkt Streife

    Ein Schild mit der Aufschrift «Polizei» ist zu sehen.

    Köln (dpa/lnw) - Während der an diesem Montag beginnenden «Mottowoche» der Abiturienten will die Kölner Polizei an Gymnasien verstärkt Streife fahren. Auch Zivilbeamte sollten im Umfeld der «relevanten Schulen» im Einsatz sein, sagte ein Polizeisprecher auf Anfrage. Auf Wunsch würden Polizisten auch zu Beratungsgesprächen mit Schülern und Lehrern in die Schulen kommen. «Das sind reine Vorsichtsmaßnahmen», betonte der Sprecher. Es gebe keine Hinweise darauf, dass Abi-Streiche aus dem Ruder laufen könnten.