Streik



Alles zum Schlagwort "Streik"


  • Kfd St. Gertrudis Horstmar unterstützt „Aktion Maria 2.0“

    Mi., 15.05.2019

    „Streik der Madonnen“ begeistert

    Unter der Leitung seines Dirigenten Rafael D. Marihart sang der Kirchenchor St. Gertrudis während der Maiandacht drei Lieder zu Ehren der Gottesmutter Maria im Kaminraum des Borchorster Hofes.

    Die Geschichte vom „Streik der Madonnen“, die Diakon Franz-Josef Reuver im Rahmen einer Maiandacht erzählt hat, hat die Mitglieder des Kirchenchores und der Kfd St. Gertrudis Horstmar gleichermaßen begeistert. Schließlich erinnert sie an die aktuelle Situation der Frauen in der katholischen Kirche und die „Aktion Maria 2.0“, die die Frauengemeinschaft unterstützt.

  • Flightright informiert

    Di., 14.05.2019

    Ryanair erkennt Streiks als Entschädigungsgrund an

    Einzelne Passagiere erhalten von Ryanair nun Entschädigungen, weil sie nach Streiks nicht rechtzeitig ihr Ziel erreichten.

    Ein Streik kann jede Fluggesellschaft treffen. Kommt es zu Verspätungen, wehren sich betroffene Airlines meist gegen Entschädigungsforderungen ihrer Kunden. Ryanair erkennt nun genau solche Ansprüche an. Was steckt dahinter?

  • Auftaktveranstaltung vor dem Dom

    Mo., 13.05.2019

    „Maria 2.0“: Ein Streik soll die Türen öffnen

    Die Mahnwache vor dem Dom ist Auftakt einer Streikwoche: Die Frauen wollen bis zum 18. Mai keine Kirche mehr betreten und keinen ehrenamtlichen Dienst tun.

    Ursprünglich war die Aktion „Maria 2.0“ nur eine Aktion aus der Gemeinde Heilig Kreuz. Weil jedoch die Resonanz auch in anderen Gemeinden groß ist, gab es eine zentrale münsterische Auftaktveranstaltung: eine Mahnwache vor dem St.-Paulus-Dom.

  • Kirche

    Sa., 11.05.2019

    Streik für Frauenrechte: Große Resonanz für «Maria 2.0»

    Frauen demonstrieren während der Frühjahrsvollversammlung der Deutschen Bischofskonferenz.

    Berlin (dpa) - Die bundesweite Bewegung für mehr Frauenrechte in der katholischen Kirche stößt nach Einschätzung der Initiatoren auf große Resonanz. «Unsere Aktion «Maria 2.0» ist zum absoluten Selbstläufer geworden», sagte Mit-Initiatorin Lisa Kötter am Samstag in Münster. Wie viele Menschen sich an dem einwöchigen Kirchenstreik beteiligen, sei schwer einzuschätzen. Es hätten sich jedoch Hunderte Gruppen, zum Teil ganze Kirchengemeinden, unter anderem aus Berlin, Hamburg und Freiburg mit der Bewegung solidarisiert, sagte Kötter.

  • Regierung

    Mi., 01.05.2019

    Venezuela: Guaidó will Maduro mit Streiks aus Amt drängen

    Caracas (dpa) - Der selbst ernannte venezolanische Interimspräsident Juan Guaidó will die Regierung von Staatschef Nicolás Maduro mit einer Serie von Streiks in die Knie zwingen. «Ab morgen beginnen wir mit gestaffelten Streiks bis hin zu einem Generalstreik», sagte der Oppositionsführer am Mittwoch bei einer Kundgebung in Caracas. «Das Ende der unrechtmäßigen Machtübernahme ist nah.» Guaidó rief seine Anhänger dazu auf, durchzuhalten und bei den Protesten gegen die Regierung nicht nachzulassen.

  • Arbeit

    Mi., 01.05.2019

    1. Mai: Streiks in Griechenland im Bereich Verkehr

    Athen (dpa) - Aus Protest für bessere Löhne und gegen Arbeitslosigkeit haben die griechischen Gewerkschaften am 1. Mai weite Teile des Verkehrs lahmgelegt. Alle Fähren von und zu den Inseln der Ägais blieben in den Häfen, weil die Seeleute ihre Arbeit niederlegten. Die Fähren sollen erst wieder am Donnerstagmorgen auslaufen. Auch die griechischen Züge fuhren am Tag der Arbeit nicht. Die U-Bahnfahrer legten die Arbeit für mehrere Stunden nieder. Die Busse in Athen werden für 24-Stunden bestreikt. Dies berichtete der staatliche Rundfunk.

  • Piloten wollen mehr Lohn

    Fr., 26.04.2019

    Streik bei Airline SAS - 72.000 Passagiere betroffen

    Flugzeuge der skandinavischen Fluggesellschaft SAS stehen am Terminal des Flughafens Gardermoen in Oslo.

    Ein Pilotenstreik bei der SAS hat den Betrieb auf den wichtigsten Flughäfen in Skandinavien erheblich gestört. Fast 700 Flüge sind am Freitag ausgefallen. Der Streik ist aber noch nicht beendet.

  • Kino-Kritik: „Streik“

    Do., 25.04.2019

    Auf die Barrikaden!

    Laurent Amédéo (Vincent Lindon), ein erfahrener Gewerkschafter, führt die 1100 Streikenden im südfranzösischen Aden an.

    Filme über Arbeitskämpfe sind im deutschen Kino selten. Vorbei die Zeiten, als ein Regisseur wie Rainer Werner Fassbinder mit „Acht Stunden sind kein Tag“ für Tagesgespräche sorgte.

  • Drama

    Mo., 22.04.2019

    «Streik»: Arbeitskampf in Südfrankreich

    Vincent Lindon (2.v.r.) spielt den Gewerkschafter Laurent Amedeo, der sich mit viel Verve in den Arbeitskampf wirft.

    Dem Werk eines Autozulieferers droht die Schließung. Die Arbeiter wollen das verhindern und treten in einen Streik. Hilfe bekommen sie dabei von einem erfahrenen Gewerkschafter.

  • Drama

    Mo., 22.04.2019

    «Streik»: Arbeitskampf in Südfrankreich

    Laurent Amedeo (Vincent Lindon), ein erfahrener Gewerkschafter, führt die Streikenden an.

    Für die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen eines Autozulieferers wird es ernst: Dem Werk dreoht die Schließung. Die Angestellten sehen nur ein Mittel, wie sie ihre Jobs retten können.