Streitkräfte



Alles zum Schlagwort "Streitkräfte"


  • 20 Jahre Ausstellungen im Künstlerhaus an der Fresnostraße

    Do., 12.09.2019

    Kunst mobilisiert und hält vital

    Im FAK ist einiges los: Im Atelier von Bettina Dettmer und Willi Kramer darf beim Schaukeln gescheppert, geblubbert, gequiekt werden.

    Mit der Räumung der Lincoln–Kaserne durch die britischen Streitkräfte 1994/95 ergab sich eine Chance à la Schwerter zu Pflugscharen: Kunst statt Kanonen. Es gründete sich der Förderverein Aktuelle Kunst, der seit 1999 sein Ausstellungsprogramm im Atelier- und Ausstellungshaus, dem ehemaligen Kasino der Lincoln-Kaserne, zeigt. Anlass für eine große Ausstellung der 15 Atelierbesitzer, die sich zum Jubiläum 18 ehemalige Hausgenossen eingeladen haben – große Namen darunter wie Milo Köpp, Carsten Gliese oder Thomas Wrede, allesamt mittlerweile international unterwegs und Professoren an der Hochschule der Bildenden Künste Essen.

  • Hercules-Löschflugzeuge

    So., 25.08.2019

    Soldaten bekämpfen Flammen im brasilianischen Regenwald

    Bei einem Brand nahe der Stadt Caneiras do Jamari in Bundesstaat Rondônia steigt dichter Rauch auf.

    Lange hat er gezaudert, jetzt schickt Brasiliens Präsident die Streitkräfte in das Katastrophengebiet am Amazonas. Auch Tausende Kilometer entfernt in Biarritz stehen die Brände auf der Agenda. Die G7 wollen beim Kampf gegen die Flammen helfen.

  • Umwelt

    Fr., 23.08.2019

    Bolsonaro: Militär könnte Brände im Amazonasgebiet bekämpfen

    Brasília (dpa) - Wegen der Waldbrände im Amazonasgebiet erwägt der brasilianische Präsident Jair Bolsonaro, Streitkräfte zu entsenden. Soldaten könnten bei der Brandbekämpfung helfen, sagte er dem Nachrichtenportal G1. In Brasilien wüten die schwersten Waldbrände seit Jahren. Seit Januar nahmen die Feuer und Brandrodungen im Vergleich zum Vorjahr um 83 Prozent zu, berichtet die Zeitung «Folha de S. Paulo». Insgesamt wurden demnach 72 843 Brände registriert.

  • Gespräche mit Regierung

    Di., 20.08.2019

    Kramp-Karrenbauer im Irak

    Der irakische Verteidigungsminister Al-Shammari begrüßt seine deutsche Amtskollegin in Bagdad.

    Zweite Station Irak: Die neue Verteidigungsministerin informiert sich über die Ausbildungshilfe für irakische Streitkräfte. Es ist ein Baustein für die von ihr geplante Fortsetzung des deutschen Engagements.

  • Verteidigung

    Do., 15.08.2019

    Von der Leyen mit Großem Zapfenstreich verabschiedet

    Berlin (dpa) - Die Bundeswehr hat Ursula von der Leyen mit einem Großen Zapfenstreich aus dem Amt der Verteidigungsministerin verabschiedet. Das höchste militärische Zeremoniell der deutschen Streitkräfte besteht unter anderem aus musikalischen Elementen. Von der Leyen wünschte sich vom Stabsmusikkorps der Bundeswehr «Wind of Change» von den Scorpions. Außerdem standen ein Mozart-Stück und die Europahymne «Ode an die Freude» von Beethoven auf dem Programm. Das Verteidigungsministerium hat CDU-Chefin Annegret Kramp-Karrenbauer übernommen. Von der Leyen wird neue EU-Kommissionspräsidentin.

  • Konflikte

    Sa., 10.08.2019

    Trump stellt erneutes Treffen mit Kim in Aussicht

    Washington (dpa) - US-Präsident Donald Trump hat ein erneutes Treffen mit Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un in Aussicht gestellt und zugleich Manöver seiner eigenen Streitkräfte mit Südkorea kritisiert. Trump schrieb auf Twitter, ein langer Brief von Kim an ihn sei auch «eine kleine Entschuldigung dafür gewesen, Kurzstreckenraketen zu testen». Nordkoreas Militär hatte südkoreanischen Angaben zufolge zum fünften Male binnen gut zwei Wochen mehrere Raketen abgefeuert. Trump schrieb: «Ich freue mich darauf, Kim Jong Un in nicht allzu ferner Zukunft so fernen Zukunft zu sehen!»

  • Kompromiss zu Machtverteilung

    Sa., 03.08.2019

    Sudans Militär und Opposition einig über Verfassungsrahmen

    Mohamed Hacen Lebatt (vorne, r), Gesandter der Afrikanischen Union im Sudan, tritt gemeinsam mit Mitgliedern der Verhandlungsdelegationen, in Khartum vor die Presse.

    Drei Jahrzehnte war Staatschef Omar al-Baschir im Sudan an der Macht. Seit er im April von den Streitkräften gestürzt wurde, ringen Militär und Demokratiebewegung um eine Übergangsregierung. Nun wurde ein weiterer Kompromiss erzielt. Unterzeichnet ist er aber noch nicht.

  • Konflikte

    Mi., 31.07.2019

    USA und Großbritannien beraten über Schutzmission im Golf

    Manama (dpa) - Die Diskussion um den Schutz von Öltankern im Persischen Golf nimmt konkrete militärische Dimensionen an. Vertreter der amerikanischen und britischen Streitkräfte wollen heute in Bahrain über den möglichen Einsatz militärischer Mittel zum Schutz von Tankern beraten. Das bestätigten das britische Verteidigungsministerium und ein Sprecher der 5. Flotte der US-Marine der dpa. Die Militärs wollen sich aber nicht in die Karten schauen lassen und zunächst keine Details preisgeben. Die USA haben mehrere Bündnispartner, darunter Deutschland, um eine Beteiligung gebeten.

  • Kramp-Karrenbauers Vorschlag

    Do., 25.07.2019

    Viel Zustimmung für mehr öffentliche Bundeswehr-Gelöbnisse

    Die Bundeswehr soll nach dem Willen der neuen Verteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer mehr öffentliche Gelöbnisse abhalten.

    Das Verteidigungsministerium sieht es als Zeichen der «Integration der Streitkräfte in die Gesellschaft», wenn Gelöbnisse in der Öffentlichkeit stattfinden. Das trifft auf Zustimmung - auch beim Koalitionspartner.

  • Moskau dementiert

    Di., 23.07.2019

    Südkorea feuert Warnschüsse gegen russisches Militärflugzeug

    Ein südkoreanischer F-15K-Jet hebt von einer Militärbasis ab (Archiv). Ein schwerer Zwischenfall hat die Streitkräfte des Landes alarmiert.

    Ein militärischer Zwischenfall über südkoreanischem Gebiet alarmiert die Streitkräfte des Landes. Ein Frühwarnflugzeug des russischen Militärs soll in den Luftraum vor der Ostküste eingedrungen sein. Es fallen Schüsse.