Streuobstwiese



Alles zum Schlagwort "Streuobstwiese"


  • Missbrauchsfall

    Fr., 19.06.2020

    Parzelle in Kleingartenanlage soll Streuobstwiese werden

    Komplett abgerissen wurde das Gartenhaus bei der Polizeiaktion am Wochenende. Die Parzelle ist nun leer.

    In der Gartenlaube in der Kleingartenanlage Am Bergbusch soll es zu schwerem Kindesmissbrauch gekommen sein. Die Laube wurde mittlerweile abgerissen, die Parzelle ist leer. Und das soll sie auch bleiben.

  • Patenschaft für eine Streuobstwiese

    Di., 12.05.2020

    Naturjuwel und Kulturgut

    Ortsvorsteher Bernhard Stückmann, Ingo Meyer (Hegering), Reinhard Bertels (Baumschule Bertels) und Ludger Westhoff (Hegering, v.l.) auf der Streuobstwiese zwischen Elisenstraße und B 54. Der Hegering hat die Patenschaft für die städtische Fläche übernommen.

    Zwitschernde Vögel, summende Insekten, Fahrradfahrer und Spaziergänger mit ihren Hunden: Die Streuobstwiese zwischen Elisenstraße und B 54 ist ein idyllischer Ort für Mensch und Tier. Da die Wiese aber nicht nur Naturjuwel, sondern auch Kulturgut ist und folglich gepflegt werden muss, hat der Hegering nun die Patenschaft für die städtische Fläche übernommen.

  • Blühstreifen und Streuobstwiesen

    Mo., 30.03.2020

    FWG setzt auf mehr Natur

    Die Wiese an der Nikolausschule bietet sich nach Ansicht der FWG für eine Blüh- und Streuobstwiese an. Vor Ort überzeugten sich (v. l.) Peter Holz, Guido Lengfeld, Christian Laumann und Karsten Schuckenberg von den Möglichkeiten.

    Die FWG möchte mehr Blühstreifen und Streuobstwiesen. Als erste Flächen wünscht sie sich die Grünfläche gegenüber der Johannesschule, der ehemalige Bolzplatz, sowie die Grünfläche hinter der Nikolausschule neben dem DFB-Kleinspielfeld.

  • Krink und BUND bringen Fläche auf Vordermann

    Di., 28.01.2020

    Streuobstwiese wird zu kleinem Biotop

    Krink und BUND bringen Fläche auf Vordermann: Streuobstwiese wird zu kleinem Biotop

    Die Streuobstwiese unweit des Kindergartens „Sternenzelt“ ist von Krink und BUND auf Vordermann gebracht worden.

  • Pfahl auf der Streuobstwiese am Hof Iker aufgestellt

    So., 15.12.2019

    Nun sind die Störche an der Reihe

    Die Nabu-Kreisvorsitzende Kerstin Panhoff (l.), Werner Dirksen (2.v.l.), Vorsitzender des Heimatvereins, und weitere Mitstreiter des Storchenbauprojekts freuen sich über den Abschluss der Arbeiten.

    Die Pfahl steht – nun hofft der Heimatverein auf einen Storch, der den luftigen Ort zum Nisten einnimmt.

  • Streuobstwiese in Vadrup

    Do., 21.11.2019

    Einsatz auf der Streuobstwiese

    Der Westbeverner Krink, der federführend die Streuobstwiese in Vadrup betreut, erhält Unterstützung durch Mitglieder und Fachkräfte des BUND, die die Obstbäume beschneiden.

    Krink und BUND brachten die Streuobstwiese, die an den Kindergarten „Sternenzelt“ in Vadrup angrenzt, in einer gemeinsamen Aktion auf Vordermann.

  • Streuobstwiese in Ostendorf als Azubi-Projekt der Stadtwerke

    Do., 21.11.2019

    Wenn viele das Gleiche wollen

    Gemeinsamkeit macht stark: Landrat Klaus Effing, Rainer Westers von der Kooperation der Landwirte mit der Wasserwirtschaft, Stadtwerke-Geschäftsführer Rolf Echelmeyer, Rotary-Präsident Prof. Dr. Stefan Brües sowie die Azubis Christian Schröder, Simon Scharlau und Jan Bockholt (v.l.).

    Rolf Echelmeyer ist mächtig stolz auf seine drei Auszubildenden. „Die haben hier einen super Job gemacht“, blickte der Stadtwerke-Geschäftsführer über die Wiese, auf der rund 60 junge Obstbäume ihre noch dünnen Zweige in den grauen Ostendorfer Himmel recken. Christian Schröder, Jan Bockholt und Simon Scharlau hatten seit Monaten auf den gestrigen Donnerstag hingearbeitet. Denn mit Loch graben, Baum rein , Loch wieder zu, war es bei diesem komplexen Projekt nicht getan. . .

  • Greven

    Mi., 02.10.2019

    11. Apfelfest bei Helmig

     

    Wohin mit den Äpfeln aus dem eigenen Garten oder der Streuobstwiese? Beim elften Apfelfest mit mobiler Saftpresse kann man am Sonntag, 13. Oktober, auf dem Bioland Apfelhof Helmig in Greven-Schmedehausen seinen eigen Apfelsaft mit nach Hause nehmen.

  • Obstbaumwiesenfest

    Mo., 23.09.2019

    Das Ergebnis puren Ehrenamtes

    Bürgermeister Wolfgang Annen konnte Eduard Silge (kl. Bild l.) garantieren, dass das Obstbaumwiesenfest auch in den nächsten Jahren stattfinden kann.

    Die Früchte der auf der Streuobstwiese stehenden Apfelbäume waren der Star des jüngsten Obstbaumwiesenfestes. Egal ob gepresst oder gemusst als Beilage zu gerieben und gebratenen Erdäpfeln, den vielen Gäste schmeckte es. Zudem gab es Infos zur Entwicklung der Streuobstwiese im Ort.

  • Alfred Helmig bietet auf seinem Bioland-Apfelhof viele alte Sorten an

    Di., 27.08.2019

    Von Prinzen und Freiherren

    Alfred Helmig bietet auf seinem Bioland-Apfelhof viele alte Sorten an: Von Prinzen und Freiherren

    Obstbauer Alfred Helmig baut in den Streuobstwiesen seines von Bioland zertifizierten Apfelhofes in der Landskrone 5 besonders gerne die alten Apfelsorten an und vermarktet sie im Hofladen, manchmal auch auf dem Wochenmarkt und auf dem jährlich stattfindenden Apfelfest.