Streusalz



Alles zum Schlagwort "Streusalz"


  • Zwischen Streusalz und Saharastaub

    Di., 23.02.2021

    Blanker Wasch-Wahnsinn

    Fließband-Akkord: Bis zu 100 Fahrzeuge ziehen Stunde für Stunde durch die Waschstraße.

    Schlangen nach dem Schneeintermezzo, die nicht enden wollen: Bei Carwash in Ahlen läuft die Maschinerie auf Maximalauslastung. 100 Autos pro Stunde, 1000 am Tag. Saharastaub könnte den Akkord jetzt noch verlängern...

  • Nachhaltige Alternative für den Winterdienst

    Mo., 15.02.2021

    Gurkenwasser statt Streusalz

    Der Winterdienst in Dingolfing ist begeistert.

    Die Idee klingt irgendwie verrückt und skurril: Gurkenwasser statt Streusalz! In Niederbayern geht ein Pilotprojekt ins zweite Jahr. Dort setzt der Winterdienst rund um Dingolfing aufbereitetes Gurken­wasser ein. Mit Erfolg . . .

  • Bundesnotlager für Streusalz im Bioenergiepark: Gemeinde hofft auf Anschlussregelung

    Mo., 15.02.2021

    Mietvertrag läuft aus

    Insgesamt 50 Bunker hatte der Landesbetrieb Straßen NRW im Bioenergiepark gemietet, um darin eine Streusalz-Notreserve für den Winterdienst auf Autobahnen zu deponieren. Im Oktober läuft der Mietvertrag aus.

    Salz gibt es in Saerbeck satt und genug. Nur wie lange noch, das muss mit der Verwaltung der Autobahnen noch verhandelt werden.

  • Der Umwelt zuliebe

    Di., 09.02.2021

    Mit Schiebern und salzfreien Streumitteln gegen den Schnee

    Wer streut, sollte salzfreie Mittel verwenden - zum Beispiel aus Sand oder Kalkstein.

    Auf gestreuten Straßen und Wegen rutscht man nicht. Im Sinne des Umweltschutzes sollten Grundstückseigentümer allerdings auf Alternativen zum Streusalz zurückgreifen.

  • «Noch nie erlebt»

    So., 24.01.2021

    Unbekannte stehlen 2,5 Tonnen Streusalz aus Garage

    Lager mit Streusalz. Im rheinland-pfälzischen Idar-Oberstein haben Unbekannte 2,5 Tonnen Streusalz gestohlen. (Symbolbild).

    «Wir haben noch nie erlebt, dass eine so große Menge Streusalz gestohlen wurde»: Unbekannte Diebe haben im rheinland-pfälzischen Idar-Oberstein eine tonnenschwere Ladung Salz entwendet. Einen konkreten Ermittlungsansatz gibt es bislang nicht.

  • Gefahr für Tiere und Pflanze

    Mi., 13.01.2021

    Nabu rät zu umweltfreundlicheren Alternativen zu Streusalz

    Streusalz ist das effektivste Mittel gegen Glätte auf Wegen und Straßen. Doch laut dem Nabu kann es Bäume schädigen und Gewässer belasten.

    Viele Menschen verteilen spezielles Streusalz, um Wege und Straßen bei Glatteis rutschsicher zu machen. Aber das chemische Produkt schadet der Umwelt. Welche Alternativen gibt es?

  • Im Bauhof lagern 50 Tonnen Streusalz

    Di., 29.12.2020

    Bereit für den Räumeinsatz

    Bei normalem Schnee und Eis sind zwei Fahrzeuge auf den Straßen von Heek im Einsatz. Ein drittes steht als Reserve

    Vom Winter ist momentan noch nicht viel zu sehen. Die Mitarbeiter des Bauhofs sind aber trotzdem schon auf Schnee und Eis vorbereitet.

  • Mitarbeiter des Bauhofs haben noch Streusalz aus dem vergangenen Jahr

    Di., 15.12.2020

    Metelener Winterdienst ist startklar

    Die Streuer werden unter den Salzturm gezogen, wo sie beladen werden. Manfred Krude schätzt, dass sich aktuell noch rund 15 Tonnen Streusalz in der zylinderartigen Konstruktion befinden.

    Im vergangenen Winter sind die Mitarbeiter des Metelener Bauhofs gut mit den Streusalzvorräten ausgekommen. So lagen immer noch 15 Tonnen im Salzturm am Bauhof. Ein schöner Vorrat, falls es draußen ungemütlich werden könnte. Aber darauf sind Manfred Krude und Co. bestens vorbereitet.

  • Wetter

    Mo., 02.11.2020

    Weniger Streusalz auf den Straßen und gesunkene Kosten

    Gelsenkirchen (dpa/lnw) - Der Einsatz von Streusalz ist auf den Autobahnen, Bundes- und Landesstraßen in Nordrhein-Westfalen dank eines milden Winters und veränderter Einsatzplanung deutlich gesunken. Der Landesbetrieb Straßen.NRW bezifferte am Montag den Streusalz-Verbrauch in der vergangenen Wintersaison 2019/2020 auf rund 60 000 Tonnen. Das sind weniger als die Hälfte des Durchschnittswertes in den vergangenen beiden Jahrzehnten (130 000 Tonnen) sowie 14 000 Tonnen weniger als noch im Winter 2018/2019.

  • Verkehr

    Sa., 22.02.2020

    Bislang weniger Streusalz in NRW eingesetzt

    Streusalz für NRWs Straßen im Salzdepot.

    Geringe Mengen Streusalz auf den Straßen sind nicht nur für die Umwelt gut. Auch die Kosten sinken. In der laufenden Saison ist dank des milden Winters bislang weniger Salz verstreut worden als üblich.