Stromautobahn



Alles zum Schlagwort "Stromautobahn"


  • Seekabel

    Mo., 22.03.2021

    Endspurt bei Stromautobahn Nordlink

    Tim Meyerjürgens, Geschäftsführer der Firma Nordlink, erklärt bei einem Rundgang den Konverter der Firma.

    Die Nordlink-Probe war erfolgreich: Eines der längsten See-Stromkabel der Welt führt von Schleswig-Holstein aus ohne Unterbrechung nach Norwegen.

  • Energie

    Fr., 12.02.2021

    Grünes Licht für neue Stromautobahn von der Nordsee nach NRW

    Berlin (dpa) - Der Bundesrat hat grünes Licht für eine neue Strom-Höchstspannungsleitung von der Nordsee nach Nordrhein-Westfalen gegeben. Das «Korridor B» genannte Projekt besteht aus zwei Verbindungen mit Kapazitäten von jeweils zwei Gigawatt zwischen Heide in Schleswig-Holstein und Polsum im Kreis Recklinghausen sowie zwischen Wilhelmshaven und Hamm-Uentrop. Beide Verbindungen sind im neuen Netzentwicklungsplan enthalten, dem der Bundesrat am Freitag zugestimmt hat.

  • Im Zuge der Energiewende

    Mi., 29.07.2020

    Noch viel zu tun beim Ausbau der Stromnetze

    Im Zuge der Energiewende müssen noch Tausende Kilometer Leitungen neu gebaut oder umgebaut werden.

    Über neue Stromautobahnen soll der Windstrom vom Norden in den Süden gelangen. Der Bau der Leitungen kommt schrittweise voran. Doch es gibt viele Proteste. Die Bundesnetzagentur warnt vor «Sonderwünschen».

  • Energie

    Mo., 04.05.2020

    Stromautobahn rückt näher: Baubeginn 2023 angepeilt

    Eine Rabenkrähe fliegt bei strahlend blauem Himmel über eine Stromtrasse hinweg.

    Dortmund (dpa/lnw) - Der Bau der Stromautobahn A-Nord durch Nordrhein-Westfalen ist einen Schritt näher gerückt. Der Übertragungsnetzbetreiber Amprion hat die Planungsunterlagen bei der Bundesnetzagentur eingereicht. Bis zum Baubeginn dürfte es aber noch bis 2023 dauern, wie ein Amprion-Sprecher am Montag sagte. Die Bauzeit werde dann vermutlich drei Jahre betragen. Die Gleichstromverbindung A-Nord von Emden nach Osterath bei Düsseldorf soll künftig die größtenteils auf See erzeugte Windenergie in den Westen und Süden Deutschlands transportieren.

  • Amprion stellt neue Variante vor

    Do., 05.03.2020

    Stromautobahn wieder  dichter an  Metelen-Land

    Wo werden die Masten für die neue Höchstspannungsleitung gebaut? Der Netzbetreiber Amprion brachte jetzt eine neue, abgewandelte Variante für die Trassenführung ins Verfahren ein.

    Seit Mittwoch liegt die Planung für die Höchstspannungstrasse von Amprion unter anderem im Metelener Rathaus aus.

    Beim Blick in die Unterlagen wird deutlich, dass der Netzbetreiber nach wie vor eine kleinere Verschwenkung der Trasse

    um die Bahnhofssiedlung herum favorisiert. Um die Natur zu schonen, rücken die Masten in einer modifizierten

    Planvariante jedoch wieder näher an Metelen-Land heran.

  • Energie

    Di., 06.08.2019

    Vierte Stromautobahn durch Deutschland nimmt Konturen an

    Eine Stromtrasse in der Nähe von Zeil am Main.

    Eins ist klar: Deutschlands Windstrom muss vom Norden in den Süden. Aber wie? Drei Stromautobahnen sind derzeit geplant. Nun dürfte ein weiteres Mega-Projekt hinzukommen.

  • Energiewende

    Di., 06.08.2019

    Bundesnetzagentur: Deutschland braucht vierte Stromautobahn

    Bis 2030 soll der Ökoanteil im deutschen Stromnetz von derzeit 38 auf 65 Prozent steigen.

    Eins ist klar: Deutschlands Windstrom muss vom Norden in den Süden. Aber wie? Drei Stromautobahnen sind derzeit geplant. Nun dürfte ein weiteres Mega-Projekt hinzukommen.

  • Energie

    Di., 06.08.2019

    Bundesnetzagentur: Deutschland braucht vierte Stromautobahn

    Bonn (dpa) - Deutschlands Windenergie soll nach dem Willen der Bundesnetzagentur über eine vierte Stromautobahn vom Norden gen Süden übertragen werden. Eine Gleichstrom-Verbindung zwischen Schleswig-Holstein und Nordrhein-Westfalen sei erforderlich, teilte die Regulierungsbehörde in Bonn mit. Die Behörde hatte einen Vorschlag der Netzbetreiber geprüft. Die wollten die zusätzliche Trasse von Schleswig-Holstein bis nach Baden-Württemberg bauen. Die Netzagentur ist aber für eine kürzere Strecke nur bis NRW.

  • Energie

    Fr., 28.09.2018

    Genauer Verlauf der Stromautobahn durch NRW weiter offen

    Bonn (dpa/lnw) - Der genaue Verlauf der geplanten Stromautobahn A-Nord durch Nordrhein-Westfalen ist weiter offen. Die Bundesnetzagentur hat dem Netzbetreiber Amprion aufgegeben mehrere Streckenvarianten für das Erdkabel zwischen Emden und Osterath bei Düsseldorf zu prüfen, wie das Unternehmen am Freitag mitteilte.

  • Stromnetz in Deutschland

    Do., 20.09.2018

    Altmaier will mehr Tempo bei Netzausbau

    Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier während der Pressekonferenz zum «Netzgipfel».

    Ohne neue Stromautobahnen stockt die Energiewende. Die Abstimmung zwischen Bund und Ländern soll besser werden - damit bald tausende Kilometer an neuen Trassen den Windstrom gen Süden transportieren.