Stromkasten



Alles zum Schlagwort "Stromkasten"


  • Stadtwerke-Aktion: Streetart an Stromkästen

    So., 20.09.2020

    Warendorf gemeinsam gestalten

    Stadtwerke-Aktion: Streetart an Stromkästen: Warendorf gemeinsam gestalten

    Gemeinsam mit dem Warendorfer Künstler Andreas Plautz (Smoenova), starteten die Warendorfer Stadtwerke ein Projekt zur Gestaltung von Strom- und Gasstationen sowie Stromkästen in Warendorf. Das erste Motiv, welches an der Galitzinstraße entstand, zeigt den historischen Wasserturm, der 1907 gebaut.

  • Kinderhaus

    Mi., 12.08.2020

    Dauerblüher von Künstler Smoe

    Kinderhaus: Dauerblüher von Künstler Smoe

    „Smoe“ hat sich erneut in Kinderhaus verewigt: dieses Mal mit leuchtenden Sonnenblumen auf einem Stromkasten der Stadtwerke am Kreisel an der Kristiansandstraße.

  • Projekt der Gesamtschule

    Mo., 07.10.2019

    Kunst auf dem Kasten

    Die Gemmericher Straße hat nun eine Freiluftgalerie entlang der Stromkästen die von Schülern künstlerisch gestaltet wurden.

    Stromkästen sind naturgemäß eher trist und nicht der optische Höhepunkt jeder Straße. Der 13er-Kunstleistungskurs der Fritz-Winter-Gesamtschule des vergangenen Schuljahres 2018/19 hatte sich daher der Kästen entlang der Gemmericher Straße angenommen.

  • Wohnen

    Mi., 25.09.2019

    Kontrollaktion in Mietwohnungen deckt erhebliche Mängel auf

    Der Aufzug kaputt, Stromkästen schlecht gesichert: Immer wieder hatten Mieter sich über Missstände bei ihrem Wohnungsunternehmen beklagt. In einer großen Kontrollaktion wurden tatsächlich erhebliche Misstände aufgedeckt. Das Unternehmen spricht von «Hetzjagd».

  • Schaden im Stiegenpark wird behoben

    Do., 12.09.2019

    Neuer Stromkasten soll Clubs Veranstaltungen erleichtern

    Vom zerstörten Stromkasten bis fast zur Aussichtsplattform wird derzeit ein gut 60 Zentimeter tiefer Graben ausgehoben.

    Neun Monate ist es her, dass Unbekannte mit einem Böller den Stromkasten im Stiegenpark zum Totalschaden machten. Jetzt wird der Schaden behoben.

  • Profi gestaltet Stromkasten

    Do., 20.06.2019

    Blick ins „Innenleben“

    „Zeigen, was dahintersteckt“ - Graffiti- und Airbrush-Künstler Benjamin Siems gestaltete einen Stromkasten an der Ecke Merschweg/Fritz-Reuter-Straße in Lengerich.

    Jetzt hat der Profi Hand angelegt: Ein weiterer Stromkasten wurde künstlerisch gestaltet. Der Graffiti- und Airbrush-Künstler Benjamin Siems von der Künstler-Kooperation „2lefthands“ aus Coesfeld hat dem Stromkasten an der Ecke Merschweg/Fritz-Reuter-Straße ein neues Gesicht gegeben.

  • Kunst auf Stromkästen

    Do., 25.04.2019

    Tierische Sprayaktion

    Kunst auf Stromkästen: Tierische Sprayaktion

    Die Stromkästen haben optisch enorm gewonnen. Im Rahmen des Förderprogramms Kulturrucksack NRW haben Kinder und Jugendliche zwei der Gehäuse mit tierischen Motiven verschönert.

  • Graffiti-Workshop

    Mi., 24.04.2019

    Jugendliche bringen Kunst auf Stromkästen

    Graffiti-Workshop: Jugendliche bringen Kunst auf Stromkästen

    Es war nicht das erste Graffiti-Workshop, das Ergebnis kann sich dementsprechend – wie bei den vorhergehenden Veranstaltungen – mehr als sehen lassen. Im Rahmen des Kulturrucksack-Programms haben Jugendliche Stromkästen im Ort durch Spraykunst veredelt.

  • Weitere Laleli-Aktion

    Mi., 17.04.2019

    Junge Kunst auf Stromkästen

    Stolz auf ihr knallrotes Werk sind die jungen Sprayer, die ein Feuerwehrauto auf einen Stromkasten verewigt habenKunst in zweifacher Hinsicht: Musik spielt bei dem neuen Bild am Römer eine wichtige Rolle.

    Verstärkung für die bunten Stromkästen in Lengerich, Ladbergen und Lienen. Erneut haben die Jugendzentren der drei Kommunen gemeinsam eine Aktion gestartet, die es jungen Leute ermöglichte, auf ungewöhnliche Art künstlerisch aktiv zu werden.

  • „Kulturrucksack“ geschnürt

    Do., 04.04.2019

    Von Stromkästen bis Industriekultur

    Präsentierten das „Kulturrucksack-Programm“: Regina Storck (Jugendzentrum Ladbergen), Sascha Kötterheinrich (VR-Bank Steinfurt), Thomas Brümmer (Jugendzentrum Lengerich), Marita Glasneck (Jugendtreff Lienen) und Johannes Beckering (Stadtwerke Lengerich) (von links).

    „LaLeLi“ ist inzwischen vielen ein Begriff. Dahinter verbirgt sich die Zusammenarbeit der Jugendzentren in Ladbergen, Lengerich und Lienen. Die findet auch beim neuen „Kulturrucksack“-Programm ihren Niederschlag.