Stromversorgung



Alles zum Schlagwort "Stromversorgung"


  • Maßgeschneiderte Energielösungen

    Do., 10.10.2019

    Eigene Stromversorgung

    Klimaschutzmanagerin Alexandra Kattmann (links), und Henri Eggert, allgemeiner Stellvertreter des Bürgermeisters, begrüßten – gemeinsam mit Dagobert Duck – Dr. Tanja Lippmann als Expertin für Photovoltiakanlagen bei einem Vortrag für Unternehmer.

    Tanja Lippmann – unabhängige energieland2050-Beraterin und Geschäftsführerin der Firma Schrameyer in Ibbenbüren, informierte Unternehmer in Ladbergen jetzt über den Einsatz von Photovoltaikanlagen. Sie zeigte auf, wie man in zehn Schritten zur eigenen Stromversorgung kommt.

  • Stromversorgung im Katastrophenfall

    Di., 02.07.2019

    Erste Hilfe beim „Blackout“

    Auf dem Westnetz-Ausbildungsgelände am Daimlerweg wurden gestern Wehrleute an den neuen Notstrom-Aggregaten geschult. Im Ernstfall müssen Helfer und Stromversorger eng zusammenarbeiten.

    Wenn beispielsweise nach schweren Unwettern die Stromversorgung über eine längere Zeit ausfällt, kann die Feuerwehr mit mobilen Aggregaten helfen. Einsatzkräfte und Netzbetreiber Westnetz bereiten sich gemeinsam auf einen möglichen „Blackout“ vor.

  • Raumfahrt

    Mi., 01.05.2019

    Probleme mit Stromversorgung auf der ISS

    Moskau (dpa) - Die Internationale Raumstation ISS hat mit Problemen bei der Stromversorgung zu kämpfen. Deshalb sei der Start einer Rakete mit Nachschub verschoben worden, teilte die US-Raumfahrtbehörde Nasa mit. Für die Besatzung der ISS und für die Station selbst bestehe keine Gefahr. Der Nasa zufolge ist ein Gerät zur Verteilung von Strom ausgefallen. Die Crew der ISS arbeite daran, dass die komplette Station wieder mit Energie versorgt werden könne, so die amerikanische Behörde.

  • Raumfahrt

    Mo., 08.04.2019

    ISS-Raumfahrer verbessern Stromversorgung für Roboterarm

    Moskau (dpa) - Zwei Raumfahrer haben für Arbeiten an einem Roboterarm die Internationale Raumstation ISS verlassen. Die US-Astronautin Anne McClain und ihr kanadischer Kollege David Saint-Jacques schwebten aus einer Luke hinaus ins Weltall. Rund sechseinhalb Stunden später war der Einsatz beendet und die beiden Raumfahrer zurück in der ISS. Für die Arbeiten hangelten sie sich an der Außenwand der ISS entlang. Ziel des Einsatzes war eine bessere Stromversorgung zu dem Roboterarm. Dieser funktioniert wie eine mechanische Hand, die unter anderem beim Andocken von Raumfrachtern mit Nachschub genutzt wird. 

  • Außeneinsatz

    Mo., 08.04.2019

    ISS-Raumfahrer verbessern Stromversorgung für Roboterarm

    Anne McClain und David Saint-Jacques arbeiten außerhalb der Internationale Raumstation ISS.

    Es war bereits der dritte Außeneinsatz innerhalb eines Monats auf der ISS. Diesmal ging es um die Stromversorgung der Internationalen Raumstation.

  • Regierung

    Do., 14.03.2019

    Regierung: Stromversorgung in Venezuela wiederhergestellt

    Caracas (dpa) - Die Stromversorgung in Venezuela ist nach Angaben der Regierung vollständig wiederhergestellt. Es gebe nur noch Probleme in zwei Ortschaften wegen eines Feuers in einem Umspannwerk. Die Versorgung mit fließendem Wasser sei zu 80 Prozent wieder sichergestellt. Seit Donnerstag vergangener Woche hatte ein Stromausfall weite Teile des südamerikanischen Landes lahmgelegt. Die Regierungsgegner sehen die Ursache in Missmanagement und mangelnder Wartung. Staatschef Nicolás Maduro hingegen macht einen von den USA und der Opposition geplanten Cyberangriff verantwortlich.

  • Neues Umspannwerk in Betrieb genommen

    Do., 21.02.2019

    Moderne Stromversorgung

    Bürgermeisterin Sonja Schemmann (l.) nahm das neue Umspannwerk im Gewerbegebiet An den Bahngleisen jetzt offiziell mit Mitarbeitern von Westnetz und Innogy SE in Betrieb.

    Nordwalde hat eine neue Umspannanlage, mit der die Stromversorgung in der Gemeinde zukunftsfähig ist. 2,3 Millionen Euro hat das Unternehmen Innogy dort investiert.

  • Sicherheit der Stromversorgung

    Sa., 19.01.2019

    Altmaier beim Kohleausstieg für Überprüfungsdatum um 2030

    Peter Altmaier, Bundesminister für Wirtschaft und Energie, will die Sicherheit der Stromversorgung gewährleisten.

    Wie schnell kommt der Kohleausstieg? Geht es nach Sachsens Regierungschef, soll es erst einen Strukturwandel in den Abbauregionen geben. Und der Bundeswirtschaftsminister will 2030 erst noch einmal alles auf den Prüfstand stellen.

  • Sicherheit der Stromversorgung

    Sa., 27.10.2018

    Experte: Windparks nicht sicher genug gegen Cyber-Angriffe

    Farbenprächtig leuchten Wolken am Morgenhimmel kurz vor Sonnenaufgang über einem Windpark.

    Die Windkraft hat sich an Land und auf See zu einem wichtigen Energieträger in Deutschland entwickelt. Doch beim schnellen Wachstum wurde nicht immer genug auf die Sicherheit vor Hacker-Angriffen geachtet, warnt ein Experte. Die Branche widerpricht.

  • Energie

    Di., 16.10.2018

    WWF-Studie: Genug Platz für Ökostrom-Vollversorgung

    Windräder zeichnen sich vor der untergehenden Sonne ab.

    Berlin (dpa) - Eine vollständige Stromversorgung mit erneuerbaren Energien würde nach einer Studie für den Umweltverband WWF 2,5 Prozent der Fläche Deutschlands in Anspruch nehmen. Werde beim Ausbau stärker als bisher auf Solarenergie gesetzt, komme man mit bis zu 2,0 Prozent der Fläche aus, heißt es in der am Dienstag veröffentlichten Untersuchung. «Wir haben in Deutschland genug Platz für ein sauberes Energiesystem», sagte Michael Schäfer, Leiter Klimaschutz und Energiepolitik bei WWF Deutschland. Das Redaktionsnetzwerk Deutschland hatte zuvor über die Studie berichtet.