Studentenwerk



Alles zum Schlagwort "Studentenwerk"


  • Nachverdichtungspläne für Studentenwohnanlage

    Mo., 25.03.2019

    Studentenwerk: Kein Ghetto am Wilhemskamp

    Die Wohnanlage Wilhelmskamp könnte nachverdichtet werden. aus. Das Studierendenwerk ist zurückhaltend gegenüber dem Vorschlag des Planungsbüros John Architekten.

    Wohnraum für Studierende fehlt. Da scheinen die Pläne eines Architektenbüros zur Nachverdichtung der Wohnanlage Wilhelmskamp gerade passend zu kommen. Die aber stoßen auf Zurückhaltung beim Studierendenwerk. Es gibt dafür Gründe.

  • Mietverträge in Gremmendorf

    Do., 06.12.2018

    Keine Verlängerung für Studentenwerk

    Das Studierendenwerk kann die Häuser der Bima in Gremmendorf nicht länger weitervermieten.

    Am 31. März ist Schluss. Dann müssen die Studierenden raus aus den rund 80 ehemaligen Britenhäusern in Gremmendorf, die bislang über das Studentenwerk vergeben wurden. Doch jetzt hat die Bundesanstalt für Immobilienaufgaben Eigenbedarf angemeldet.

  • Oxford-Quartier

    Fr., 12.10.2018

    Studenten können ab Montag in die Kaserne ziehen

    In diesem Block können ab der kommenden Woche Studenten leben. Dort befanden sich früher die Truppenquartiere.

    Notlösung in Sachen studentisches Wohnen: Die Stadt Münster und das Studentenwerk haben eine Vereinbarung getroffen, die es zunächst 100 Studenten möglich macht, ehemalige Truppenquartiere der früheren Oxford-Kaserne zu nutzen.

  • Studentenwerk eröffnet Bistro Friesenring

    Fr., 21.09.2018

    Altbewährtes in neuem Umfeld

    Für die Eröffnung des neuen Bistros am Friesenring durch das Studentenwerk Münster ist alles vorbereitet.

    Wegen des Umbaus zum Hüffer-Campus eröffnet das Team des ehemaligen Bistros Hüfferstift jetzt ein neues Bistro am Friesenring, wo auch der Fachbereich Sozialwesen untergekommen ist.

  • Studentenwerk baut am Aasee um

    Do., 31.05.2018

    Aus „Uferlos“ wird „Hier und Jetzt“

    Frank Olivier, Chef des Studierendenwerks, zeigt das umgebaute „Uferlos“ , das am 11. Juni unter dem neuen Namen „Hier und Jetzt“ öffnet.

    Die Gastronomie, die das Studierendenwerk viele Jahre an der Aasee-Mensa unter dem Namen „Uferlos“ betrieben hat, ist Vergangenheit. Die Räume wurde grundlegend umgebaut und das Lokal bekommt auch einen neuen Namen.

  • Geldnot bei Studierenden

    Mi., 28.02.2018

    Mehr Tempo für Trendwende bei Bafög gefordert

    Viele Studierende leben in finanziell prekären Verhältnissen. Interessenvertreter fordern eine schnelle Anhebung der Bafög-Bedarfssätze.

    464 Euro pro Monat - reicht das? Gewerkschaften, Studentenwerk und Grüne fordern eine schnelle Bafög-Reform. Eine versprochene Trendwende sehen sie skeptisch.

  • Kritik an GroKo-Plänen

    Mi., 28.02.2018

    Bafög im Sinkflug - Mehr Tempo für Trendwende gefordert

    Vorlesung an der Universität Leipzig: Laut einem Bafög-Bericht, den die Bundesregierung im Dezember veröffentlicht hatte, ist die Zahl der geförderten Studenten und Schüler binnen vier Jahren bis 2016 um 16,7 Prozent gesunken.

    464 Euro pro Monat - reicht das? Gewerkschaften, Studentenwerk und Grüne fordern eine schnelle Bafög-Reform. Eine versprochene Trendwende sehen sie skeptisch.

  • Studenten mit Finanzproblemen

    Do., 07.12.2017

    Präsident des Studentenwerks fordert Reformen

    Das Ausfüllen eines Bafög-Antrags nimmt einige Zeit in Anspruch. Neben detaillierten Auskünften über Erspartes muss auch das Einkommen der Eltern offengelegt werden.

    Das Abitur ist bestanden, der Studienplatz in trockenen Tüchern und der Mietvertrag für das erste WG-Zimmer nach schier endloser Suche endlich unterschrieben. Wer glaubt, sich jetzt endlich voll und ganz auf das Studium konzentrieren zu können, hat seine Rechnung ohne das Bafög-Amt gemacht.

  • Studentenwerk fordert Reform

    Mi., 06.12.2017

    Immer weniger Studenten bekommen Bafög

    Die Zahl der Studenten steigt, doch immer weniger beziehen Bafög.

    Das Bafög schwächelt - und Wohnraum für Studenten ist knapp: Die Bedingungen für angehende Akademiker sind oft alles andere als ideal.

  • Studenten in Wohnungsnot

    Mo., 09.10.2017

    Städte und Studentenwerke bieten Lösungen

    Studenten in Wohnungsnot: Städte und Studentenwerke bieten Lösungen

    Ein Wohnheim in den Niederlanden, eine WG mit Senioren oder ein großer Gemeinschaftsraum: Die Wohnungsnot bei Erstsemestern in NRW ist groß. Die Hochschulstandorte lassen sich deshalb einiges einfallen.