Studentenwohnung



Alles zum Schlagwort "Studentenwohnung"


  • Pläne des Studierendenwerks

    Mi., 20.03.2019

    Neubau von Studenten-Wohnungen

    Auf dieser Fläche möchte das Studierendenwerk eine Studentenwohnanlage samt neuer Kita bauen.

    Nach Absprache mit der Stadt Münster, den beiden örtlichen Hochschulen sowie dem Bau- und Liegenschaftsbetrieb (BLB) plant das Studierendenwerk den Bau von Studentenwohnungen kombiniert mit einer Kindertagesstätte auf der freien Fläche zwischen der Von-Esmarch-Straße und der Appelbreistiege.

  • Kommentar

    Fr., 26.10.2018

    Bau bezahlbarer Wohnungen: Keine schnelle Entspannung

    Kommentar: Bau bezahlbarer Wohnungen: Keine schnelle Entspannung

    Die Mietpreise für Studentenwohnungen explodieren und Familien können sich adäquaten Wohnraum in den Städten kaum noch leisten. Gleichwohl ist der Trend zum urbanen Wohnen ungebremst. Angeheizt wird die schwierige Marktlage durch die Modernisierungsoffensive großer Wohnungsunternehmen und Investoren, die in Zeiten niedriger Zinsen einen Weg zur Renditemaximierung suchen. Eine schnelle Entspannung der Situation ist nicht in Sicht.

  • Wohnen

    Mo., 08.10.2018

    Mietpreisboom: Studentenwohnungen werden immer teurer

    Berlin (dpa) - Studentenwohnungen an den Hochschulstandorten Deutschlands werden immer teurer. Studenten müssen in den meisten Großstädten und Gebieten real zwischen 9,8 Prozent und in Berlin sogar bis zu 67,3 Prozent mehr Miete zahlen als noch 2010. Das geht aus dem Studentenwohnpreisindex im Auftrag des Instituts der deutschen Wirtschaft Köln hervor. Seit 2017 zogen die Mietpreise demnach real um 2,2 Prozent und 9,8 Prozent an. Mit 600 Euro im Mittel bezahlen Studenten in München deutschlandweit am meisten.

  • München am teuersten

    Mo., 08.10.2018

    Mietpreisboom: Studentenwohnungen werden immer teurer

    Zwei Studentinnen bei der Wohnungssuche.

    Studentenwohnungen werden mit wenigen Ausnahmen immer teurer. Vor allem in der Hauptstadt sind die Mieten seit 2010 überdurchschnittlich stark gestiegen. Spitzenreiter bei den Preisen ist allerdings eine andere Stadt.

  • Mietpreisboom

    Mo., 08.10.2018

    Studentenwohnungen immer teurer

    Mietpreisboom: Studentenwohnungen immer teurer

    Studentenwohnungen werden auch in Nordrhein-Westfalen immer teurer. Nicht nur in Berlin sind die Mieten seit 2010 überdurchschnittlich gestiegen. In NRW hat der Mietzins besonders deutlich in Köln, Bonn, Aachen und Münster zugelegt.

  • Mietpreisboom

    Mo., 08.10.2018

    Studentenwohnungen werden immer teurer

    Wohnraum für Studenten wird in vielen Großstädten immer teurer - und immer schwerer zu finden.

    Studentenwohnungen werden mit wenigen Ausnahmen immer teurer. Vor allem in der Hauptstadt sind die Mieten seit 2010 überdurchschnittlich stark gestiegen. Spitzenreiter bei den Preisen ist allerdings eine andere Stadt.

  • Studentenwohnungen am Gasometer

    Fr., 22.12.2017

    Gute Chancen für Verlängerung von Mietverträgen

    Von außen gestrichen und von innen renoviert wurde das Haus am Köhlweg, in dem die Studenten Marian Mashayekhi (r.) und Marcel Geller wohnen. Mieter der Siedlung würden sich auch im größeren Kreis zum Thema austauschen, sagen sie.

    Können sie noch bleiben oder nicht? Sie würden gerne, auch über das Ende ihres Mietvertrages am 31. März 2018 hinaus. Obwohl dann Schluss sein soll mit dem studentischen Wohnen am Köhlweg, wie auch am Torminweg. Weil die ehemaligen Briten-Häuser dann vielleicht schon verkauft sind.

  • Wohnpreis-Index

    Di., 11.04.2017

    Studie: Studentenwohnungen werden rasant teurer

    Für Studenten ist es schwer, eine günstige Unterkunft zu finden.

    München, Berlin, Heidelberg - Studenten müssen in vielen Städten für Wohnungen heute laut Forschern deutlich mehr zahlen als noch vor einigen Jahren. Und Besserung ist nicht in Sicht.

  • Immobilien

    Di., 11.04.2017

    Studie: Studentenwohnungen werden rasant teurer

    München (dpa) - Die Mieten für Studentenwohnungen sind seit Beginn des Jahrzehnts rasant gestiegen. Die Preiserhöhungen liegen weit über der allgemeinen Teuerungsrate. Das geht aus einer neuen Studie des Instituts der deutschen Wirtschaft in Köln hervor. Teuerste Stadt für den akademischen Nachwuchs ist demnach München, wo eine durchschnittliche Studentenbleibe im zweiten Halbjahr 2016 bereits über 17 Euro pro Quadratmeter kostete. Im Vergleich zu 2010 war das ein Anstieg von 43 Prozent. Hinter München liegen Stuttgart und Frankfurt, gefolgt von Hamburg, Köln und Heidelberg.

  • Weit über Teuerungsrate

    Di., 11.04.2017

    Studie: Studentenwohnungen werden rasant teurer

    Ein Student betrachtet die Wohnungsanzeigen am Schwarzen Brett in der Mensa der Ludwig-Maximilians-Universität in München.

    München, Berlin, Heidelberg - Studenten müssen in vielen Städten für Wohnungen heute deutlich mehr zahlen als noch vor einigen Jahren. Und Besserung ist nicht in Sicht.