Studiengang



Alles zum Schlagwort "Studiengang"


  • Zertifikats-Studium

    Fr., 02.08.2019

    Uni und Ehrenamt statt Ruhestand

    Mit Jugendlichen sitzen Ursula Smolinski (l.) und Dr. Ruth Fritsch (r.) in der Vorlesung, Karin Gövert plant das Studium.

    Ein Studiengang fürs Ehrenamt: An der WWU Münster können sich Studierende im Alter mit dem Zertifikats-Studiengang weiterbilden. Gründe dafür gibt es viele.

  • Medikamenten-Apps und Co.

    Do., 01.08.2019

    Neuer Studiengang Gesundheitsinformatik

    Im November startet an der Hochschule Fresenius das Studienprogramm «Gesundheitsinformatik Digital Health and Management». Das Angebot verbindet die Themen Gesundheitswesen, Gesundheitsökonomie, Medizin und Programmieren.

    Die Hochschule Fresenius bietet mit dem Bachelor «Gesundheitsinformatik Digital Health and Management» einen Studiengang zur Ausbildung von Fachleuten für die Digitalisierung des Gesundheitswesens. Der Studiengang ist als Fernstudium gestaltet und kostenpflichtig.

  • Clausthal, Saar und Köln

    Do., 18.07.2019

    Drei neue Studiengänge für das Wintersemester 2019/2020

    Ab dem Wintersemester können sich Studierende an der TU Clausthal intensiv mit dem Sportingenieurwesen befassen.

    Im Wintersemester 2019/2020 lassen sich wieder einige neue Studiengänge kennenlernen. Wer später mal Sportartikel mitentwickeln möchte, kann sich nun mit einem Sportingenieur-Studium darauf vorbereiten. Ein besonderes Angebot gibt es auch für angehende Start-up-Gründer.

  • FH modernisiert Studiengänge

    Fr., 10.05.2019

    Jetzt ohne Vorpraktikum studieren

    Wer Elektrotechnik an der FH Münster studiert, lernt heute praxisnah das Handwerkszeug für die eigene Zukunft als Ingenieurin oder Ingenieur.

    Die Welt wächst immer weiter zusammen, Teams arbeiten zunehmend internationaler und interdisziplinärer. „Genau diesen Gedanken wollen wir aufgreifen und unsere Studierenden mit einer breiten Grundlagenausbildung jetzt schon für Entwicklungen vorbereiten, die heute noch nicht mal absehbar sind“, sagt Prof. Dr. Reinhart Job, Dekan am Fachbereich Elektrotechnik und Informatik der FH in Steinfurt.

  • Hochschul-News

    Mi., 08.05.2019

    Neue Studiengänge im Pflege- und Technikbereich

    Verschiedene Hochschulen führen in den kommenden Semestern Studiengänge im Bereich Pflege und Technik ein.

    In den kommenden Semestern stehen neue Studiengänge zur Auswahl. Junge Menschen lernen unter anderem die Grundlagen im Pflegebereich. Sie können sich aber auch für Positionen als Regisseur oder Creative Producer qualifizieren.

  • Ungewöhnlicher Studiengang

    Di., 23.04.2019

    Morgens Büro, abends Club

    Peter Bastian studiert an der IST-Hochschule für Management den dualen Studiengang „Kommunikation Eventmanagement“. Den Praxis-Teil absolviert er bei einem münsterischen Event-Unternehmen.

    „Kommunikation Eventmanagement“ – so lautet der Name des Studiums, das Peter Bastian aus Münster absolviert. Dazu gehört: Partys planen im Amp, Social-Media-Kanäle füllen, Getränke bestellen.

  • Berufsbegleitender Master

    Do., 07.03.2019

    Neuer Studiengang «Autonomes Fahren»

    Im kommenden Wintersemester bietet die Hochschulföderation SüdWest den Masterstudiengang «Autonomes Fahren» an.

    Im kommenden Wintersemester führt die Hochschulföderation SüdWest den Masterstudiengang «Autonomes Fahren» ein. Wer sich bewerben möchte, muss ein technisches Studium abgeschlossen haben. Und dann ist noch eine weitere Voraussetzung zu erfüllen.

  • Bachelor und Master

    Do., 28.02.2019

    Neue Studiengänge an Universitäten und Hochschulen

    Einen neuen Studiengang im Sozialbereich gibt es ab kommendem Wintersemester an der Katholischen Hochschule Nordrhein-Westfalen.

    Studieninteressierte haben in diesem Jahr eine Reihe neuer Studiengänge zur Auswahl. Neue Bachelor- und Masterstudiengänge gibt es in den Bereichen Informatik und Unternehmertum, Steuerpolitik, im Sozialbereich und in der Rechtswissenschaft.

  • Fachhochschule gründete vor 25 Jahren neuen Fachbereich

    Di., 08.01.2019

    Gesundheit ist akademisch

    Akademische Berufsausbildung am Fachbereich Gesundheit der Fachhochschule Münster: Vor 25 Jahren wurde der Fachbereich gegründet – heute studieren hier 1000 Frauen und Männer in zwölf Studiengängen.

    Gesundheitsberufe werden in Deutschland zunehmend akademisiert. Das erkannte die Fachhochschule Münster vor 25 Jahren: 1994 gründete sie den Fachbereich Pflege, der jetzt einfach „Gesundheit“ heißt. Mittlerweile werden zwölf Studiengänge angeboten.

  • St.-Rochus-Hospital in Telgte und FH Münster

    Mi., 05.09.2018

    Bundesweit neuartiger Studiengang

    Die FH Münster und das Peplau-Kolleg am St.-Rochus-Hospital entwickeln gemeinsam den Studiengang Psychiatrische Pflege/Psychische Gesundheit. Zur Vertragsunterzeichnung trafen sich Dr. Klaus Goedereis, Vorstandsvorsitzender der St. Franziskus-Stiftung Münster, FH-Präsidentin Ute von Lojewski sowie (stehend v.l.) Matthias Schulte, Klaus Peter Michel und Geschäftsführer Volker Hövelmann vom Rochus-Hospital Fachbereichsdekan Prof. Dr. Rüdiger Ostermann und Prof. Dr. Andrea Zielke-Nadkarni vom Fachbereich Gesundheit.

    Einen bundesweit neuartigen Studiengang planen die Fachhochschule Münster und das Peplau-Kolleg am St.-Rochus-Hospital in Telgte: den Bachelorstudiengang Psychiatrische Pflege/Psychische Gesundheit.