Studiumplatz



Alles zum Schlagwort "Studiumplatz"


  • Wartezeit und Numerus Clausus

    Di., 19.12.2017

    Studienplatzvergabe für Medizin zum Teil verfassungswidrig

    Um einen Studienplatz für Medizin zu bekommen, ist eine Abiturnote von 1,2 oder besser nötig. Ein zweiter Weg führt über eine Wartezeit.

    Zu viele Bewerber für zu wenig Studienplätze. Beim Medizinstudium kann nicht jeder zum Zuge kommen. Der Staat muss nach einem Urteil des Bundesverfassungsgerichts die Vergabe aber gerechter regeln.

  • Pro & Contra

    Di., 19.12.2017

    Urteil zum Numerus clausus: Hürde fürs Medizinstudium bleibt hoch

    Pro & Contra: Urteil zum Numerus clausus: Hürde fürs Medizinstudium bleibt hoch

    Zu viele Bewerber für zu wenig Studienplätze. Beim Medizinstudium kann nicht jeder zum Zuge kommen. Der Staat muss nach einem Urteil des Bundesverfassungsgerichts die Vergabe aber gerechter regeln. Ein Pro und Contra zum Gerichtsurteil.

  • Nach dem Urteil

    Di., 19.12.2017

    Vor dem Medizinstudium stehen weiter hohe Hürden

    Das Vergabeverfahren für Studienplätze im Fach Humanmedizin ist teilweise verfassungswidrig.

    Der Numerus clausus im Medizinstudium war immer umstritten. Auch nach der Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts bleiben die Hürden hoch. Inzwischen hat aber auch die Politik mit einem Masterplan 2020 reagiert - aus ganz anderen Gründen. Sie braucht mehr Landärzte.

  • Studienplatzvergabe

    Di., 19.12.2017

    Numerus clausus für Medizinstudium teilweise verfassungswidrig

    Studienplatzvergabe : Numerus clausus für Medizinstudium teilweise verfassungswidrig

    (Aktualisiert) Das Vergabeverfahren für Studienplätze im Fach Humanmedizin ist teilweise verfassungswidrig. Das entschied das Bundesverfassungsgericht am Dienstag in Karlsruhe. Die Universität Münster hat das Urteil mit Spannung erwartet.

  • Urteile

    Di., 19.12.2017

    Medizin-Studienplatzvergabe nicht mit Grundgesetz vereinabr

    Karlsruhe (dpa) - Das Verfahren zur Vergabe von Studienplätzen im Fach Humanmedizin ist zum Teil nicht mit dem Grundgesetz vereinbar. Das entschied das Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe. Die Regelung müsse bis zum 31.12.2019 geändert werden. Das Verwaltungsgericht Gelsenkirchen hatte zwei Fälle von Bewerbern vorgelegt, die keinen Studienplatz im Fach Humanmedizin bekommen hatten. Auf jeden Studienplatz kommen mehrere Bewerber. Die Verteilung läuft zu 20 Prozent über die besten Schulnoten, zu 20 Prozent über Wartezeit und zu 60 Prozent über ein Auswahlverfahren direkt bei den Universitäten.

  • Nicht ausweglos

    Mi., 04.10.2017

    Taktik und Alternativen: Vier Wege zum Medizinstudium

    Es gibt verschiedene Wege, die zu einem Studienplatz in Medizin führen.

    Studienplätze in Medizin sind rar und begehrt. Doch auch mit durchschnittlicher Abiturnote sind die Chancen nicht ausweglos. Wer flexibel und zu Umwegen bereit ist, hat Möglichkeiten seinem Traumjob einen Schritt näher zu kommen.

  • Kompliziertes Verfahren

    Do., 21.09.2017

    Abi-Note entscheidet nicht allein über Medizin-Studienplatz

    Viele wollen Arzt werden. Doch es ist schwer, einen Studienplatz dafür zu bekommen.

    Arzt ist für viele Abiturienten ein Traumjob. Doch die Vergabe der Studienplätze in Medizin ist komplex - es geht um mehr als nur die Note des Abiturs.

  • Personalmangel an Schulen

    Fr., 01.09.2017

    Lehrerausbildung stark nachgefragt

    Das Lehrerstudium an der Uni ist begehrt, aber längst nicht alle schließen es erfolgreich ab.

    Auf dem Arbeitsmarkt geibt es derzeit kaum ausgebildete Lehrer. Am mangelnden Interesse an dem Beruf kann es nicht liegen. Die Studienplätze im Lehramt an der Uni Münster sind sehr begehrt.

  • Numerus-Clausus-Fächer

    Sa., 26.08.2017

    Schwierige Auswahl beim Wunschstudium

    Testsituation im Studienhospital:  60 Prozent der Studienplätze in Medizin werden über ein hochschulinternes Testverfahren vergeben. Aber auch das steht je nach Urteil des Bundesverfassungsgerichts in Frage.

    Am 4. Oktober blickt Dr. Bernd Marschall mit großer Spannung nach Karlsruhe. Dort wird das Bundesverfassungsgericht über die Rechtmäßigkeit des Vergabeverfahrens für Studienplätze in harten NC-Fächern entscheiden. Vor allem betrifft das die Medizin.

  • Last Minute

    Mo., 21.08.2017

    Letzter Zug zur Traum-Uni: So funktionieren Restplatzbörsen

    Dieser Hörsaal ist voll - in vielen Studiengängen gibt es aber noch freie Plätze. Wer bisher keinen hat, sollte sich daher in Restplatz-Börsen umsehen.

    Das Rennen um die begehrtesten Studienplätze an den Hochschulen ist längst eröffnet. Doch auch wer jetzt erst startet, hat noch Chancen auf Erfolg. Denn in vielen Studiengängen gibt es noch Restplätze. Wer einen ergattern will, braucht ein gutes Timing - und etwas Glück.