Syrienkonflikt



Alles zum Schlagwort "Syrienkonflikt"


  • Sechsstündige Verhandlungen

    Di., 22.10.2019

    Erdogan und Putin verkünden längere Waffenruhe in Nordsyrien

    Wladimir Putin (M) und Recep Tayyip Erdogan (l.) handelten über sechs Stunden eine weitere Waffenruhe für Nordsyrien aus.

    Knapp zwei Wochen nach dem Einmarsch türkischer Truppen im Norden Syriens trifft Kremlchef Putin seinen türkischen Amtskollegen Erdogan zu Krisengesprächen. Nach stundenlangen Unterredungen scheint festzustehen: Erdogan bekommt weitgehend, was er will.

  • Moskau profitiert vom US-Abzug

    Mo., 21.10.2019

    Triumphator im Syrien-Krieg - Putin empfängt Erdogan

    Entschlossene Kriegsherren: Kreml-Chef Wladimir Putin (l.) und der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan.

    Wie keiner sonst hält Kremlchef Putin im Syrienkrieg die Fäden in der Hand - während der Westen Zuschauer bleibt. Russland unterstützt nicht nur die umstrittene türkische Invasion im Norden des Landes. Für Moskau ergeben sich vor allem gleich mehrere Vorteile.

  • Konflikte

    Do., 17.10.2019

    Pence will in Ankara im Syrien-Konflikt vermitteln

    Ankara (dpa) - US-Vizepräsident Mike Pence und US-Außenminister Mike Pompeo wollen heute in Ankara im Nordsyrien-Konflikt zwischen der Türkei und Kurdenmilizen vermitteln. Die USA hatten unter anderem eine sofortige Waffenruhe gefordert. Die Chancen, damit in Ankara weiterzukommen, dürften jedoch gering sein. Erdogan hat klargestellt, dass ein Waffenstillstand nicht in Frage komme, solange das Ziel nicht erreicht sei: Die Türkei will entlang der syrisch-türkischen Grenze eine sogenannte Sicherheitszone einrichten und die Kurdenmilizen, die dort ein großes Gebiet kontrollieren, vertreiben.

  • International

    Do., 14.03.2019

    Milliardenbetrag für Opfer des Syrienkonflikts

    Brüssel (dpa) - Deutschland hat seine Hilfszusagen für notleidende Menschen ‎in Syrien und Flüchtlinge in den benachbarten Ländern um einen Milliardenbetrag aufgestockt. Entwicklungsminister Gerd Müller kündigte bei der internationalen Geberkonferenz in Brüssel an, dass die schon gegebenen Zusagen noch einmal um 1,44 Milliarden Euro erhöht werden. Im vergangenen Jahr waren rund 1,47 Milliarden Euro bereitgestellt worden. Mit dem bei der Konferenz gesammelten Geld sollen Nahrungsmittel und medizinische Hilfen, aber auch Ausbildungsprogramme für Kinder und Jugendliche finanziert werden.

  • EU

    Mo., 18.02.2019

    Außenminister beraten über Entwicklungen im Syrien-Konflikt

    Brüssel (dpa) - Die Außenminister der EU-Staaten beraten heute bei einem Treffen in Brüssel über die Entwicklungen in Syrien, der Ukraine und in Venezuela. Zumindest am Rande dürfte es bei den Gesprächen auch um die jüngsten Forderungen von US-Präsident Donald Trump gehen. Dieser hatte am Wochenende europäische Länder wie Deutschland, Frankreich und Großbritannien aufgerufen, mehr als 800 in Syrien gefangene Kämpfer der Terrormiliz Islamischer Staat aufzunehmen und zu verurteilen. Wenn die Verbündeten nicht reagieren, will Trump die Personen freilassen.

  • Kommentar

    Fr., 28.12.2018

    Syrien-Konflikt: Von Putins Gnaden

    Kommentar: Syrien-Konflikt: Von Putins Gnaden

    Kaum hat sich der „Weltpolizist“ vom Schlachtfeld Syrien abgemeldet, da tanzen die Mäuse auf den Tischen. Die USA hinterlassen ein militärisches Vakuum in einem Land, in dem seit 2011 ein gnadenloser Bürgerkrieg tobt. So kann es kaum verwundern, dass die verbleibenden Konfliktparteien eiligst um den freien Platz ringen. Der Abzug der US-Truppen sorgt für grundlegende Bewegung im Syrienkrieg.

  • International

    Mi., 19.09.2018

    Putin und Merkel sprechen über Syrien-Konflikt

    Berlin (dpa) - Deutschland und Russland haben erneut über eine Friedenslösung für Syrien beraten. Der russische Präsident Wladimir Putin habe Kanzlerin Angela Merkel bei einem Telefonat über die Einigung mit der Türkei zur Einrichtung einer entmilitarisierten Zone in der Rebellenhochburg Idlib in Syrien informiert, teilte der Kreml mit. Sie soll eine Großoffensive der syrischen Regierung auf das letzte große Rebellengebiet des Landes verhindern. Die Initiative für das Telefonat ging laut Kreml von deutscher Seite aus.

  • GfK-Konsumklimastudie

    Do., 26.04.2018

    Verbraucherstimmung verschlechtert sich leicht

    Der private Konsum ist seit Jahren eine wichtige Stütze der deutschen Konjunktur.

    Auf dem Arbeitsmarkt läuft es weiter rund, die wenigsten Leute machen sich Sorgen um ihren Job: Die Verbraucher in Deutschland sind daher weiter in Konsumlaune. Die konjunkturelle Entwicklung schätzen sie allerdings etwas weniger rosig ein.

  • Fragen und Antworten

    Mi., 25.04.2018

    Lieber viel Geld als viel Druck? Syrien-Konferenz endet

    Fragen und Antworten: Lieber viel Geld als viel Druck? Syrien-Konferenz endet

    Syrien steht stellvertretend für die Unfähigkeit der Weltgemeinschaft, einen grausamen Krieg zu beenden. In Brüssel sollten nun zumindest neue Hilfen für die notleidende Bevölkerung organisiert werden. Doch selbst bei diesem Thema läuft es nicht rund.

  • OPCW-Ermittler blockiert

    Mo., 16.04.2018

    EU ringt um Lösung im Syrien-Konflikt

    Menschen gehen an zerstörten Häusern und Autos im syrischen Duma vorbei.

    Der Staub hat sich gelegt nach dem Raketenangriff in Syrien, nun schlägt die Stunde der Diplomatie. Dabei wird auch eine größere Rolle für Kanzlerin Merkel gefordert. Ermittler der OPCW sollen Spuren sichern. Doch sie kommen nicht weiter.