Tabellenkonstellation



Alles zum Schlagwort "Tabellenkonstellation"


  • Handball: Oberliga Frauen

    So., 16.02.2020

    Stelthove und Silvers retten Everswinkel ein Remis

    Wie eine Explosion: Die Reaktion auf der Everswinkler Bank – Sabrina Jäger (vorne) und Sarah Große Schute – als Britta Stelthove in der letzten Minute zum 28:28-Endstand traf.

    Die Tabellenkonstellation sagte vor der Oberliga-Partie des SC DJK Everswinkel gegen die Ibbenbürener SV schon einiges aus: Der Fünfte empfing den Dritten, mit einem Sieg hätten die Handballerinnen aus dem Vitusdorf zumindest vorübergehend auf Rang drei klettern können. Spannung war vorprogrammiert. Am Ende blieb es, wie es war: Das Spiel endete unentschieden – 28:28 (17:14).

  • Handball: Landesliga

    Fr., 13.12.2019

    TVK-Trainer Schulte erwartet ein Kracherspiel

    Das war alles andere als eine Bauchlandung zuletzt gegen Verl, auch wenn es hier bei Mario Postert so aussehen mag. Samstag wollen die TVK-Männer in Gronau das unter Beweis stellen.

    Von der Tabellenkonstellation her ist eher ein Kellerduell denn ein Spitzenspiel, doch für Kattenvennes zum Saisonende scheidender Trainer Florian Schulte ist es „ein absolutes Kracherspiel.“

  • Fußball: Kreisliga A 2 Münster

    Fr., 29.11.2019

    GS Hohenholte ist in Bösensell krasser Außenseiter

    Mitte September jubelten ausschließlich die Bösenseller (v.l.) Florian Bußmann, Christoph Hohmann und Hinnerk Vedder nach dem 3:0-Hinspielsieg über GS Hohenholte.

    Wenn im Rahmen des ersten Rückrundenspieltages der Kreisliga A 2 Münster am Sonntag um 14.30 Uhr der SV Bösensell auf GS Hohenholte trifft, sind die Rollen aufgrund der aktuellen Tabellenkonstellation klar verteilt.

  • Fußball: Kreisliga A1

    Di., 24.09.2019

    ASC Schöppingen steigert sich im zweiten Durchgang

    Rafael Figueiredo hatte vor dem Anpfiff eindringlich davor gewarnt, die Tabellenkonstellation als Maßstab zu nehmen. Und seine Mannen nahmen den Spielertrainer, der nach der Pause nach kurzer Verletzungszeit sein Comeback feierte, beim Wort.

  • Fußball: Kreisliga B

    Fr., 06.09.2019

    Burgsteinfurt II trifft auf Galaxy

    Kenan Gökyildiz ist seit seinem Wechsel aus Laer ein Aktivposten in Galaxys Offensivbereich.

    „In einem Derby herrschen andere Gesetze“, weiß auch Galaxys Trainer Nelson Venancio. „Die Tabellenkonstellation spielt keine Rolle. Ich erwarte ein ganz enges Spiel mit wenig Toren“, schiebt er die Favoritenrolle ein wenig von seiner Truppe weg.

  • Fußball: Kreisliga A Steinfurt

    Do., 18.04.2019

    Metelener machen Montag mobil

    Dominik Düker (l.) ist eine der tragenden Säulen bei der SpVgg Langenhorst/Welbergen.

    Das kann was werden: Am Ostermontag stehen sich die beiden Nachbarn SpVgg Langenhorst/Welbergen und Matellia Metelen gegenüber. Kurz vor dem Saisonende sorgt die Tabellenkonstellation dafür, dass es ein ganz besonderes Derby ist.

  • Handball: Herren-Verbandsliga

    Fr., 08.02.2019

    Noch eine Klatsche soll es nicht geben: Ahlener SG 2 erwartet HSG TuS/EK Spradow

    Marvin Michalczik

    Die Tabellenkonstellation ist eindeutig – und mit ihr die Verteilung der Favoritenrolle. Dennoch glaubt die ASG 2 an ihre Chance in Spradow. Das hat auch mit dem dortigen Trainerwechsel zu tun.

  • Fußball: Landesliga 4

    Fr., 02.11.2018

    ASV Senden will „irgendwie durchkommen“

    Seit Wochen in bestechender Verfassung: VfL-Mittelfeldmann Joshua Dabrowski (M.).

    Am Sonntag, 15 Uhr, steht das Kreisderby zwischen Spitzenreiter GW Nottuln und dem VfL Senden an. Nicht nur der Tabellenkonstellation wegen sei die eigene Elf krasser Außenseiter, findet VfL-Coach André Bertelsbeck.

  • Fußball: 3. Liga

    Do., 25.10.2018

    VfL Osnabrück als klarer Favorit nach Braunschweig

    Seit 718 Minuten hat VfL-Keeper Nils Körber (rechts) keinen Gegentreffer mehr kassiert. Auch heute will er seinen Kasten sauber halten.

    Allein von der Tabellenkonstellation her ist der VfL Osnabrück am Freitagabend im Traditionsduell bei Eintracht Braunschweig Favorit. Allerdings haben die Lila-Weißen seit 58 Jahren bei den Löwen nicht mehr gewonnen. Diese Sieglosserie will Trainer Daniel Thioune beenden.

  • Fußball

    Do., 23.11.2017

    Domenico Tedesco warnt vor Derby: Nicht «übermütig» werden

    Trainer Domenico Tedesco von Schalke gestikuliert am Spielfeldrand.

    Gelsenkirchen (dpa) - Domenico Tedesco will sich vor seinem ersten Revierderby als Trainer des FC Schalke 04 nicht von der ungewohnten Tabellenkonstellation in der Fußball-Bundesliga irritieren lassen. «Unser zweiter Platz ist unwichtig. Wir dürfen nicht meinen, wegen der Tabellenstände übermütig zu werden», sagte Tedesco vor dem Auswärtsspiel gegen Borussia Dortmund am Samstag (15.30 Uhr). Seiner Meinung nach sei «emotionale Intelligenz» wichtig, um in Dortmund zu bestehen: «Wir müssen abrufen, was uns stark gemacht hat.»