Tabellenzweite



Alles zum Schlagwort "Tabellenzweite"


  • Volleyball: Damen-Regionalliga West

    Do., 20.02.2020

    Union Lüdinghausen trotz schwieriger Aufgabe bei VoR Paderborn selbstbewusst

    Danuta Brinkmann

    Eine hohe Hürde hat Union Lüdinghausen bei VoR Paderborn vor sich. Beim Tabellenzweiten hat Union laut Trainerin Danuta Brinkmann nichts zu verlieren, will aber positiv überraschen. Selbstbewusstsein nimmt Lüdinghausen jedenfalls nach Ostwestfalen mit.

  • Wasserball: Nordwestfalenliga

    Di., 18.02.2020

    SV Gronau verliert in letzter Minute

    Falko Blöding (Foto) glänzte wie Dennis Niehoff, mit dem er sich im Tor die Aufgabe teilte.

    Dabei dauerte es ein ganzes Spielviertel, bis die Gastgeber begriffen, dass gegen den Tabellenzweiten eine Topleistung erforderlich war, um mitzuhalten.

  • Basketball: 2. Bundesliga ProB

    So., 16.02.2020

    WWU Baskets Münster überrollen auch Schwelm

    Kai Hänig im Antritt: Wenn Münsters Gigant anzieht, dann

    Die WWU Baskets Münster nehmen es im Moment, wie es kommt: Am Samstag war der Tabellenzweite aus Schwelm zu Gast am Berg Fidel und kassierte das, was auch die fünf Gegner zuvor einstecken mussten: Eine Machtdemonstration nebst Niederlage. Die Korbjäger aus Münster scheinen aktuell durch nichts und niemanden zu stoppen zu sein.

  • Tischtennis: Bezirksklasse

    Mi., 12.02.2020

    Vorwärts Ahlen wieder auf Aufstiegskurs

    Philip Maack war für Vorwärts eine echte Bank.

    Vorwärts hat in der Bezirksklasse einen hart umkämpften 9:7-Erfolg beim Tabellenzweiten TuS Hiltrup 2 gefeiert und ist dadurch wieder an die Aufstiegsrelegation herangerückt. Kurios: Nur drei Ahlener Spieler punkteten im Einzel.

  • Handball: Herren-Landesliga

    So., 09.02.2020

    Vorwärts fegt den Tabellenzweiten aus der Halle

    Vorwärts Gronau setzt seinen Höhenflug fort. Das bekam diesmal der Tabellenzweite TV Werther zu spüren, der mit 22:29 unterlag.

    Einen Vorgeschmack auf Orkantief Sabine bekam der TV Werther schon am Samstagabend zu spüren. Abrupt wurden die Ostwestfalen, die noch Tage zuvor Landesliga-Spitzenreiter TV Verl bezwungen hatten, aus allen Träumen geweht. Mit 29:22 fegte Gastgeber Vorwärts Gronau den Tabellenzweiten aus der Halle an der Laubstiege.

  • Tischtennis: Verbandsliga

    So., 09.02.2020

    Kampf wurde nicht belohnt

    Stephan Bothe und Max Haddick unterlagen mit der DJK-Ersten letztendlich verdient beim VfL Ramsdorf. Diesmal fand das Überraschungsteam der Liga nicht zur normalen Form.

    Bitter. Beim VfL Ramsdorf kassierte die erste Tischtennismannschaft von DJK BW Greven eine klare Niederlage. Im Prinzip war der Tabellenzweite in Ramsdorf als Favorit angetreten, konnte sein Potenzial aber zu keinem Zeitpunkt abrufen. Am Ende stand so eine verdiente Pleite für die DJK. Der Ärger über die Niederlage dürfte sich derweil bei den Grevenern in Grenzen halten.

  • Sportkegeln: NRW-Liga

    Di., 28.01.2020

    SpG Ostbevern-Gütersloh schlägt Tabellenzweiten SKG Wattenscheid

    Michael Hornig lieferte das beste Ergebnis des Tages.
  • Sportkegeln: NRW-Liga

    Fr., 24.01.2020

    Hohe Hürde für Spielgemeinschaft Ostbevern-Gütersloh

    Martin Börschmann

    Die Sportkegler der Spielgemeinschaft Ostbevern-Gütersloh stehen derzeit als Aufsteiger vorzüglich platziert in der NRW-Liga. Allerdings haben sie nur noch zwei Heimspiele, das vorletzte davon am Sonntag um 10 Uhr gegen den Tabellenzweiten SKG Wattenscheid.

  • Basketball: 2. Regionalliga

    So., 19.01.2020

    Salzkotten ist für SG Telgte-Wolbeck zu schnell und zu abgezockt

    Max Trindeitmar war erfolgreichster Schütze des Baskets.

    Deutlich verloren die Telgte-Wolbeck Baskets bei den Accent Baskets Salzkotten. Der Tabellenzweite war zu schnell, zu abgezockt und zu treffsicher für die Gäste. Phasenweise spielte die SG in einem temporeichen Match aber auf Augenhöhe.

  • Volleyball: 3. Liga Frauen

    So., 19.01.2020

    BW Aasee bestätigt Aufwärtstrend gegen Bonn

    Der BWA-Dreierblock mit (v.l.) Adriana Spinelli, Marie Walker und Kathrin Pasel stemmt sich gegen den Bonner Angriff mit Maike Bertram, Carola Schaefermeyer und Maret Faller (v.l.).

    Der Abstiegskampf ist noch lange nicht beendet, doch BW Aasee hat einmal mehr ein Ausrufezeichen im Keller gesetzt. Gegen den Tabellenzweiten SSF Fortuna Bonn gewannen die Münsteranerinnen mit 3:1 und zeigten eine bemerkenswerte Leistung.