Tagesstätte



Alles zum Schlagwort "Tagesstätte"


  • Neue Kindertagesstätte in Mecklenbeck

    Mi., 11.09.2019

    Hort für 60 Mädchen und Jungen

    In diesem Neubau an der Meyerbeerstraße 13 ist die neue Mecklen­becker Kita untergebracht.

    Mecklenbecks mittlerweile fünfte Kita ist eröffnet worden: Die Tagesstätte der „Kleine Riesen Nord gGmbh“ an der Meyerbeerstraße bietet ausreichend Platz für vier Gruppen.

  • Tagesstätte wird Familienzentrum

    Do., 05.09.2019

    Nicht nur der Name ist neu

    Die Kita ist Familienzentrum. Darüber freuen sich (von links): Sabine Barelmann, André Scheipers, Maja Hopfeld, Monika Gajda, Carla Zachey und Arnd Rutenbeck.

    Das Heidedorf hat seit Beginn des neuen Kindergartenjahres ein neues Familienzentrum, und der bisherige Sternenkindergarten erhält einen neuen Namen. „Unsere Kita ist in Bewegung und wir entwickeln uns gut weiter. Da war es eine logische Konsequenz, dass wir uns um das eine freie Kontingent als Familienzentrum im Kreis Steinfurt beworben haben“, so Maja Hopfeld, Leiterin der Kindertagesstätte.

  • Haustiere

    Mi., 20.03.2019

    Eine Tagesstätte für den Hund

    Dogwalking ist für Anna Lena Schulze täglich angesagt: „Manche haben tagsüber keine Zeit oder können krankheitsbedingt nicht mit ihren Tieren raus.“

    Bislang betreute sie Haustiere in der Wohnung. Jetzt will die 36-jährige Soziologin Anna Lena Schulze aus Coerde Münsters erste Hundetagesstätte einrichten. Und ist auf der Suche nach eine geeigneten Immobilie.

  • Konzept für zweite Vorhelmer Tagesstätte

    Do., 15.11.2018

    Pädagogik endet nicht am Kindergartenzaun

    So soll der zweite Kindergarten im Hellbachdorf aussehen, wenn er fertig ist: Stadtplaner Markus Gantefort (r.) zeigte gemeinsam mit Ordnungsamtsleiterin Gabriele Hoffmann die Pläne im Ortsausschuss.

    Mit vielen Details zum pädagogischen Konzept und zu den Investoren des zweiten Vorhelmer Kindergartens wurden die Mitglieder des Ortsausschusses versorgt.

  • Leiterin der Tagesstätte geht in den Ruhestand

    Sa., 03.11.2018

    Sieglinde Böking sagt nach 20 Jahren Ade

    Am Rande der Abschiedsfeier: Sieglinde Böking (4.v.l.) im Kreise ihrer Kollegen. Gut 20 Jahre lang hat sie die Tagesstätte des PZG geleitet.

    Gut 20 Jahre hat die Diplom-Sozialarbeiterin Sieglinde Böking im Psychosozialen Zentrum Gronau (PZG) gearbeitet. Am 1. Mai 1998 hatte sie die Leitung der Tagesstätte für Menschen mit psychischen Behinderungen und Erkrankungen übernommen. Am Freitag – 20 Jahre und fünf Monate später – wurde sie nun in den Ruhestand verabschiedet.

  • Tagesstätte für psychisch Erkrankte „Der Anker“

    Mi., 31.10.2018

    Gemeinschaft wie in einer Familie

    Förderkreis-Vorsitzender Dirk Zumbansen (vorne, l.) konnte zusammen mit dem Betreuerteam und weiteren Vorstandsmitgliedern zahlreiche Gäste zur Einweihung der neuen Tagesstätte begrüßen.

    Großzügig und gemütlich das Altgebäude, lichtdurchflutet-luftig der gläserne Anbau – am Mittwoch weihte der Förderkreis für psychisch Erkrankte und Behinderte die neue Tagesstätte „Der Anker“ an der Bismarckstraße ein.

  • AWO-Kita

    So., 02.09.2018

    22 Jungen und Mädchen unter drei Jahren

    AWO-Kitaleiter Thorsten Wycisk (2.v.l.) mit seinem Team und einigen Kindern vor der Übergangskita neben dem Freibad.

    Die Arbeiterwohlfahrt (AWO) wird ab dem nächsten Kita-Jahr eine weitere Tagesstätte mit vier Gruppen in Havixbeck betreiben. Der Neubau im Wohngebiet „Habichtsbach II“ ist geplant und die Bodenplatte bereits gegossen.

  • Betrieb im Übergangsgebäude der Tagesstätte ist endgültig angerollt

    Di., 21.08.2018

    Besuch der Kita Wichernwald

    Sonja Schemman (v.l.), Birgitt Overesch des jfd (2. v. l.), Marie Brenzel (links stehend) vom Kreis Steinfurt und Katrin Bertling (3. links stehend) als Kita-Leiterin haben die Kita Wichernwald in ihrer Übergangsbleibe besucht.

    Die Bürgermeisterin Sonja Schemmann hat zusammen mit der Geschäftsführerin des jfd aus Rheine, Birgitt Overesch und Marie Brenzel aus der Teamleitung vom Kreis Steinfurt die Kita Wichernwald besucht.

  • Platz für provisorische Tagesstätte in Wersen gefunden

    Do., 15.03.2018

    „Das sind uns die Kinder wert“

    Das Feld auf der Ecke Zum Attersee/Hoher Esch (links) wurde der Gemeinde von Klaus Schürkamp als Grundstück für das Kindergartenprovisorium zur Verfügung gestellt. Auf der Ecke Hoher Esch/Zum Attersee soll das Provisorium für den Drei-Gruppen-Kindergarten auf rund 2300 Quadratmetern in Modulbauweise entstehen

    Es gibt eine Übergangslösung, um den Bedarf an 32 Kindergartenplätzen ab 1. August zu decken. Das haben die Gemeinde Lotte, das Kreisjugendamt, der künftige Kita-Träger CJD und ein Grundstücksbesitzer aus Wersen gemeinsam auf den Weg gebracht.

  • Erlös geht an die Tagesstätten

    Do., 22.02.2018

    Weltkindertag in Westerkappeln hat finanzielle Folgen

    Freuten sich über die Spenden: Heike Bulk (Anne-Frank-Kindergarten), Elke Ursinus (AWO-Kita), Simone Baumann (St.-Barbara-Kindergarten) und Anja Peters (Kita Am Kapellenweg) (vorne von links). Uli Fischer (Kreissportbund) hatte den Scheck im Gepäck. Bürgermeisterin Annette Große-Heitmeyer und Ordnungsamtschef Günter Rahemier empfingen die Gäste im Rathaus.

    Fast auf den Tag genau fünf Monate ist es her, dass Westerkappeln mit einem großen Schul- und Sportfest den Weltkindertag des Kreises Steinfurt feierte. Die Veranstaltung hat noch finanzielle Folgen, und zwar für die örtlichen Kindergärten. Denn der Erlös des Weltkindertages fließt in ihre Arbeit.