Tarifstreit



Alles zum Schlagwort "Tarifstreit"


  • Bahnverkehr

    Fr., 10.01.2020

    Eurobahn-Streik beendet - noch wochenlang Zugausfälle

    Bahnverkehr: Eurobahn-Streik beendet - noch wochenlang Zugausfälle

    Bei der Eurobahn wird nicht mehr gestreikt - vorerst. Im Tarifstreit mit der Gewerkschaft EVG ist am Donnerstagabend ein Ergebnis erzielt worden. Die Kunden müssen aber noch wochenlang mit Einschränkungen rechnen.

  • Tarifstreit

    Do., 02.01.2020

    Streik sorgt für tagelange Zugausfälle im Münsterland

    Tarifstreit: Streik sorgt für tagelange Zugausfälle im Münsterland

    Im Streik bei der Eurobahn ist kein Ende in Sicht. Die Eisenbahn- und Verkehrsgewerkschaft EVG wies am Donnerstag ein neues Tarifangebot der Eurobahn-Mutter Keolis entschieden zurück. Die Folge sind eine ganze Reihe von Zugausfällen - auch im Münsterland.

  • Luftverkehr

    Mo., 30.12.2019

    60 Flugabsagen nach Streik bei Germanwings

    Köln (dpa) - Der Tarifstreit zwischen Lufthansa und der Flugbegleitergewerkschaft Ufo hat die Reisepläne Tausender Passagiere durchkreuzt. Wegen des Streiks der Ufo fielen bis heute Mittag rund 60 Flüge der Lufthansa-Gesellschaft Germanwings aus. Der dreitägige Ausstand soll bis zum Neujahrstag, 24.00 Uhr, dauern. Die Gewerkschaft Ufo drohte aber bereits mit neuen Arbeitsniederlegungen, sollte dies nötig sein. Insgesamt sollen an den drei Streiktagen 180 Flüge ausfallen.

  • Nähere Infos am Freitag

    Do., 26.12.2019

    Gewerkschaft: Streik bei der Lufthansa noch in diesem Jahr

    Flugbegleiter der Unabhängigen Flugbegleiter Organisation UFO während einer Kundgebung.

    Der lange Tarifstreit zwischen den Flugbegleitern und der Lufthansa eskaliert erneut. Die Gewerkschaft Ufo will noch in diesem Jahr zu Streiks aufrufen. Details möchte sie Freitagabend nennen.

  • Nach Schlichtungsgespräch

    So., 22.12.2019

    Gewerkschaft Ufo droht mit weiteren Streiks bei Lufthansa

    Passagiermaschinen der Lufthansa stehen auf dem Gelände des Frankfurter Flughafens. Ufo droht mit neuen Streiks.

    Der lange Tarifstreit zwischen den Flugbegleitern und der Lufthansa schwelt weiter. Eine neuer Lösungsversuch ist aus Sicht der Gewerkschaft gescheitert. Die Airline hofft auf weitere Gespräche.

  • Tarife

    Fr., 20.12.2019

    Galeria Karstadt Kaufhof und Verdi erzielen Tarifeinigung

    Düsseldorf (dpa) - Der Tarifstreit bei der Warenhauskette Galeria Karstadt Kaufhof ist zu Ende: Das Unternehmen und die Gewerkschaft Verdi haben sich auf einen neuen Tarifvertrag für die rund 26 500 Beschäftigten des Handelsriesen geeinigt. Das bestätigten am Freitag beide Tarifparteien. Der neue Tarifvertrag soll in dem fusionierten Konzern eine einheitliche Lohn- und Gehaltsstruktur schaffen und die Sanierung erleichtern.

  • Luftverkehr

    Do., 07.11.2019

    Lufthansa will Schlichtung mit Flugbegleitern

    Frankfurt/Main (dpa) - Im Tarifstreit mit der Flugbegleiter-Gewerkschaft Ufo strebt die Lufthansa eine Schlichtung an. Das erklärte Vorstandschef Carsten Spohr am Donnerstag in Frankfurt.

  • Medien

    Mo., 14.10.2019

    Warnstreik beim WDR trifft ARD-«Morgenmagazin»

    Der Tarifstreit beim WDR läuft seit Monaten, noch immer ist keine Einigung in Sicht. Vor der nächsten Verhandlungsrunde gehen die Beschäftigten erneut auf die Straße. Die Auswirkungen aufs Programm bleiben überschaubar.

  • Tarifstreit beendet

    Do., 10.10.2019

    Mehr Geld und längerer Kündigungsschutz bei der Postbank

    In den vergangenen Wochen und Monaten hatte es Warnstreiks im Tarifkonflikt bei der Postbank gegeben.

    Königswinter (dpa) - Die rund 12.000 Beschäftigten der Postbank erhalten mehr Geld und sind bis ins Jahr 2023 vor betriebsbedingten Kündigungen geschützt.

  • Medien

    Do., 11.07.2019

    Gewerkschaft schließt weitere Warnstreiks beim WDR nicht aus

    Ein Aufkleber mit der Forderung "6% mehr für Fest und Freie" klebt an einer Tür des WDR.

    Köln (dpa/lnw) - Der Tarifstreit beim WDR geht weiter: Arbeitgeber und Gewerkschaften gingen nach eigenen Angaben am Donnerstag nach der dritten Verhandlungsrunde ergebnislos auseinander. Verdi teilte mit, man könne «weitere Warnstreiks beim WDR nicht ausschließen.» Am vergangenen Dienstag war von einem ersten Warnstreik unter anderem das ARD-«Morgenmagazin» betroffen, das eine Stunde lang nicht live ausgestrahlt wurde.