Tarifvertrag



Alles zum Schlagwort "Tarifvertrag"


  • Tarife

    Sa., 07.11.2020

    Einigung auf neuen Tarifvertrag im NRW-Nahverkehr

    Dortmund (dpa/lnw) - Für die rund 30 000 Beschäftigten kommunaler Nahverkehrsbetriebe in Nordrhein-Westfalen gibt es einen neuen Tarifvertrag. Die Gewerkschaft Verdi und der kommunale Arbeitgeberverband hätten sich am Samstag nach zweitägigen Verhandlungen auf die Übernahme des Tarifabschlusses im öffentlichen Dienst geeinigt, teilte die Gewerkschaft in Düsseldorf mit. Die Verdi-Tarifkommission habe dem Ergebnis bereits mehrheitlich zugestimmt.

  • Rückgang der Tarifbindung

    Do., 01.10.2020

    Institut: Beschäftigte ohne Tarifvertrag arbeiten länger

    Bauarbeiter zeichnen sich auf einem Gerüst als Silhouette ab.

    Nur noch gut die Hälfte der Beschäftigten hat ein tarifvertraglich geregeltes Arbeitsverhältnis. Das hat erhebliche Folgen für Arbeitszeit und Bezahlung, betonen die Autoren einer vom Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Institut (WSI) erstellten Studie.

  • Tarife

    Sa., 29.08.2020

    Fleischindustrie will über Tarifvertrag sprechen

    Schweinehälften passieren einen der Kontrollterminals im Zerlegebereich eines Schlachthofs.

    Osnabrück (dpa/lnw) - Angesichts der geplanten schärferen Regeln für die Fleischindustrie will die Branche bald einen flächendeckenden Tarifvertrag aushandeln. «Wir wollen eine Lösung und streben zeitnahe Gespräche mit der Gewerkschaft NGG an», sagte der Vorsitzende des Sozialpolitischen Ausschusses der Fleischwirtschaft, Theo Egbers, der «Neuen Osnabrücker Zeitung» (Samstag). In dem Vertrag sollten Fragen wie Mindestlohn, Wohnunterbringung der Arbeiter sowie der mögliche Einsatz von Leiharbeitern geklärt werden. «Was die Höhe eines möglichen Mindestlohns angeht, sind wir offen. Details gilt es in den Verhandlungen zu klären.»

  • Tarife

    Fr., 28.08.2020

    Kohleausstieg ohne betriebsbedingte Kündigungen bei RWE

    Der sogenannte RWE Tower, Zentrale des Energiekonzerns RWE.

    Energiekonzerne und Gewerkschaften stellen in Tarifverträgen die Weichen für einen sozialverträglichen Kohleausstieg. Und sie beweisen dabei einen langen Atem. Die Laufzeit reicht maximal bis Ende 2043.

  • Streit um Tarifvertrag

    Mo., 29.06.2020

    Streiks bei Amazon an mehreren Standorten

    Das Archivfoto zeigt den Amazon-Standort in Bad Hersfeld.

    Die Gewerkschaft Verdi hat zum Streik bei Amazon für einen Tarifvertrag und besseren Gesundheitsschutz aufgerufen. Über die Wirksamkeit gibt es abweichende Informationen.

  • Tarife

    Mi., 03.06.2020

    NRW fordert Ende der Lohn-Diskriminierung in Tarifverträgen

    NRW-Gleichstellungsministerin Ina Scharrenbach (CDU) spricht im Landtag.

    Düsseldorf (dpa) - NRW-Gleichstellungsministerin Ina Scharrenbach (CDU) will sich für die gleiche Bezahlung von Männern und Frauen im Tarifvertrag der Länder einsetzen. «Die Anti-Diskriminierungsstelle des Bundes hat schon 2018 festgestellt, dass der Tarifvertrag die rechtlichen Anforderungen nicht erfüllt», sagte Scharrenbach der «Rheinischen Post» (Mittwoch). Sie appellierte an die Gleichstellungsminister der anderen Bundesländer, die Tarifparteien aufzufordern, aktiv zu werden.

  • Gesundheit

    Di., 05.05.2020

    Laumann: Tarifverträge statt Einmalzahlung für Pflegekräfte

    Düsseldorf (dpa/lnw) - Der geplante «Corona-Bonus» für Pflegekräfte greift aus Sicht des nordrhein-westfälischen Gesundheitsministers Karl-Josef Laumann (CDU) zu kurz. Es wäre viel besser, diese Situation zu nutzen, um in der Branche zu allgemeinverbindlichen Tarifverträgen zu kommen, sagte Laumann am Dienstag in Düsseldorf.

  • Offen für Gehaltsobergrenze

    Do., 30.04.2020

    Spielergewerkschaft: Tarifvertrag für Fußballer wichtig

    Ulf Baranowsky forderte einen Tarifvertrag für deutsche Profi-Fußballer.

    Berlin (dpa) - Spielergewerkschafts-Chef Ulf Baranowsky hat erneut einen Tarifvertrag für deutsche Profi-Fußballer gefordert und steht auch einer Gehaltsobergrenze offen gegenüber.

  • Mutterschutz und Mindestgehalt

    Do., 20.02.2020

    Spaniens Fußballerinnen erreichen historischen Tarifvertrag

    Spielerinnen vom FC Barcelona nach einem Spiel 2019. Im spanischen Frauenfußball haben Gewerkschaften und Clubs einen Tarifvertrag unterzeichnet, der unter anderem Mutterschaftsschutz vorsieht.

    Madrid (dpa) - Im spanischen Frauenfußball haben Gewerkschaften und Clubs einen Tarifvertrag unterzeichnet, der unter anderem ein Mindestgehalt von 16.000 Euro pro Jahr sowie Mutterschaftsschutz vorsieht.

  • Schutz für Provinzial-Mitarbeiter

    Mo., 20.01.2020

    Verdi schließt mit münsterischem Versicherer umfassenden Tarifvertrag

    Provinzial-Zentrale in Münster

    Bei der Provinzial Nordwest laufen immer die Fusionsgespräche mit der Provinzial Rheinland mit ungewissem Ausgang. Doch für die Mitarbeiter hat sich die Lage entspannt. Ein Tarifvertrag schützt vor Kündigungen.