Taxibus



Alles zum Schlagwort "Taxibus"


  • Buslinie C85

    Do., 09.01.2020

    Neues Angebot, das ankommt

    Seit einem Jahr zwischen Appelhülsen – hier die Haltestelle am Bahnhof – und Nottuln unterwegs: Der Stadtbus C85 kommt bei den Buskunden gut an und wird rege genutzt.

    Seit einem Jahr verkehrt zwischen Appelhülsen und Nottuln der Citybus C85 anstelle des Taxibusses T85. Die Erwartungen, dass dieses Angebot gut genutzt wird, haben sich bestätigt.

  • Taxibus bietet zusätzliche Fahrten zwischen Ortsteilen und Senden an

    Mi., 02.10.2019

    Mehr Mobilität für mehr Freiheit

    Auf zeitgemäße Mobilität auch und gerade für die junge Generation pochte Judith Sefedini, Bürgermeister Sebastian Täger und Susanne Espenhahn, die die Themen Demografie, Ehrenamt und Familienförderung betreut, greifen den Hinweis auf.

    Um die Mobilität zu erhöhen und das Mutter-Taxi öfter überflüssig zu machen, werden beim Taxibus-Betrieb zwischen Senden und den Ortsteilen mehr Fahrten angeboten.

  • Regionalverkehr Münsterland

    Di., 26.02.2019

    T 67 fünf Minuten früher

    Auf manchen Strecken setzt die RVM Taxibusse ein. 

    Der Taxibus T 67 zwischen Nottuln und Billerbeck beginnt künftig die erste Fahrt morgens fünf Minuten früher.

  • CDU fordert Einrichten einer Gesprächsrunde

    Mi., 23.01.2019

    Arbeitskreis zum Nahverkehr

    Die CDU denkt über ein Reaktivieren des Taxibusses zum Ascheberger Bahnhof nach.

    Braucht Ascheberg wieder einen Taxibus zum Bahnhof. Die CDU will das in einem Arbeitskreis besprochen wissen.

  • Neue Ortslinie C 85

    Mo., 17.12.2018

    Verdoppelung der Kapazität

    Präsentieren den neuen Linienbus C 85 Nottuln – Appelhülsen (v.l.): Hansjörg Teubner (Ordnungsamt Gemeinde Nottuln), Beigeordnete Doris Block und Michael Klüppels, Leiter RVM-Verkehrsmanagement. Der neue Linienbus (16 Fahrgäste + 1 Fahrer) nimmt zum Fahrplanwechsel am 7. Januar 2019 seinen Betrieb auf.

    Die Regionalverkehr Münsterland (RVM) GmbH und die Gemeinde Nottuln werden mit dem Fahrplanwechsel am 7. Januar die neue Ortsbuslinie C 85 (Nottuln – Appelhülsen) aufnehmen, die den bisherigen Taxibus ersetzt. Dafür gibt es auch ein neues Fahrzeug mit 16 Sitzplätzen.

  • Taxibus: Angebot besteht seit Februar

    Do., 05.07.2018

    In 37 Minuten von Milte nach Münster

    Stellten das Taxibus-Angebot am Mittwochnachmittag vor (v. l.): Burkhard Middendorf, Fahrer bei Taxi Fritz, Markus Pletzing, Jürgen Hafer-Schoppmann, Dr. Jeanine Müller-Keuker, Heimatvereinsvorsitzender Dietmar Knorr, Claire Mesch, Thomas Dreimann, Bürgermeister Axel Linke, Matthias Danwerth, Ralf Kerkhoff und Christoph Schulze Heuling.

    Dass es seit Februar einen Taxibus gibt, mit dem die Milter zum Bahnhaltepunkt nach Müssingen fahren können, scheint sich im Dorf noch nicht herumgesprochen zu haben. Zumindest bislang wurde der Taxibus kaum genutzt. In einem Flyer stellen Heimatverein, der Arbeitskreis Umwelt und Verkehr im Arbeitskreis Milter Bürger und die Verwaltung das Angebot und den Fahrplan vor.

  • Kritik am ÖPNV

    Mi., 04.10.2017

    Taxibus-Kunden stehen gelassen?

    Im Dunkeln vom Taxibus an der Haltestelle stehen gelassen zu werden: Das ist mehr als ärgerlich. Ob es in Nottuln dazu gekommen ist, ist allerdings umstritten.

    Ist der junge Auszubildende abends an der Haltestelle vom Taxibusfahrer stehen gelassen worden? Seine Mutter sagt ja und kritisiert das ÖPNV-Unternehmen.

  • Nachfrage beim Taxibus 9 in Hiltrup-Ost gering

    Sa., 29.04.2017

    „Angebot auch nutzen“

    Der Kleinbus der neuen Linie 18 wird bereits gut angenommen, sagen die Stadtwerke. In Hiltrup-Ost bleibt er auf dem Osttor. Für den Weg zum Osttor kann ein Taxibus bestellt werden. Wie das funktioniert, erläutert auf Einladung von Yvonne von Kegler der Fachmann Jochen Roes von den Stadtwerken.

    In Hiltrup-Ost hätten sich viele gewünscht, dass die Kleinbus-Linie 18 auch eine Schleife über die Ringstraße und Durch die Heerdesiedlung fährt. Bei einem Treffen im Pfarrheim St. Marien machten die Stadtwerke immerhin die Hoffnung, dass sich in Zukunft etwas ändere.

  • Aussage gegen Aussage

    Mi., 15.02.2017

    Provisorium reicht nur bis zum Bahnhof in Münster

    So sah das  Provisorium aus, das die Aschebergerin in der WN-Redaktion vorlegte.

    Mit dem Taxibus nach Drensteinfurt und dem Regionalexpress nach Münster: Eine Aschebergerin, die ihre Februarfahrkarte am Montag nicht greifbar hatte, kam mit einem Provisorium bis nach Münster. Die dritte Etappe wurde ihr mit der Notlösung verwehrt.

  • Kleinbuslinie 18 fährt in Zukunft stündlich zwischen Wolbeck und Hiltrup

    Do., 15.09.2016

    Von der Holtrode zur Hansestraße

    Werden bald enthüllt: Die Schilder der neuen Haltepunkte der Buslinie 18 – hier an der Theodor-Heuss-Straße.

    Mit dem Bus von Wolbeck nach Hiltrup? Das ging bislang nur mit einem sattem Umweg oder dem anmeldepflichtigen Taxibus. Das ändert sich jetzt: Ab den Herbstferien (10. Oktober) pendelt eine neue Buslinie zwischen Wolbeck-Nord und Hiltrup-West – allerdings nur an Wochentagen.