Teamschule



Alles zum Schlagwort "Teamschule"


  • Drensteinfurter Schüler besuchen KZ-Gedenkstätte Buchenwald

    Sa., 14.12.2019

    In eisiger Kälte am Ort des Grauens

    „Gefühlt zwei Grad kälter“ wurde es, als die Schülergruppe um Lehrer Heiko Schwarz (li.) das Eingangstor zur KZ-Gedenkstätte Buchenwald passierte.

    Mehrere Monate lang hatten sie sich vorbereitet. Am Donnerstag nun stand für die Neuntklässler des Wahlpflichtkurses Gesellschaftslehre der Teamschule der Besuch in der KZ-Gedenkstätte Buchenwald auf dem Programm.

  • Teamschüler besuchen KZ-Gedenkstätte Buchenwald

    Mi., 04.12.2019

    „Es geht um Empathie“

    Heiko Schwarz ist verantwortlich für die politische Bildung an der Drensteinfurter Sekundarschule. Wichtig sind ihm dabei vor allem persönliche Eindrücke und Erfahrungen. Die werden seine Schüler in der kommenden Woche in Weimar sammeln.

    Geschichte und Politik sind für viele Schüler eine „trockene Materie“. Nicht so in der Teamschule, wo Lehrer Heiko Schwarz vor allem auf persönliche Eindrücke setzt. Im Zuge eines besonderen Unterrichtsprojekts werden Schwarz und seine Schüler nun das KZ Buchenwald besuchen.

  • Teamschule verspürt Rückenwind – nicht nur aus der Politik

    Sa., 30.11.2019

    „Auf dem richtigen Weg“

    Die Teamschule ist top ausgestattet – und das nicht nur, was das Mobiliar betrifft. Um im Wettbewerb um neue Schüler besser zu bestehen, ist nun eine Marketingoffensive geplant.

    Nach der im Sommer heftig geführten Diskussion ist wieder Ruhe eingekehrt in die Debatte um die Zukunft der Teamschule. Und das nicht wegen der Bestandsgarantie durch die anstehende Schulrechtsänderung. Verwaltung, Politik und Schule wollen nun eine Image- und Marketingoffensive starten.

  • Interview mit Teamschulleiterin Anja Sachsenhausen

    Fr., 15.11.2019

    „Wir sind näher zusammengerückt“

    Seit 2017 leitet Anja Sachsenhausen die Drensteinfurter Sekundarschule.

    Mit einem Akzeptanzproblem hat die Teamschule zu kämpfen. Dabei, das belegt das jüngste Schulgutachten, wird dort gute Arbeit geleistet. Im Interview erzählt Schulleiterin Anja Sachsenhausen, welchen Einfluss die Diskussion auf die Schulgemeinschaft hat.

  • Teamschule lädt zum „Tag der offenen Tür“ ein

    Sa., 09.11.2019

    „SegeL“, Mensa und Tablet-Unterricht

    Die Einladungen sind verteilt und verschickt: Für den „Tag der offenen Tür“ haben Schüler und Kollegium der Drensteinfurter Sekundarschule ein abwechslungsreiches Programm vorbereitet.

    Nicht mehr lange, dann werden die Eltern der Viertklässler eine wichtige Entscheidung treffen müssen. Das Anmeldeverfahren der weiterführenden Schulen steht vor der Tür. Zeit, sich gründlich zu informieren. Die Teamschule bietet dazu am Samstag, 16. November, ausgiebig Gelegenheit. Von 9 bis 13 Uhr erwarten die Besucher beim „Tag der offenen Tür“ nicht nur viele Infos, sondern auch interessante Einblicke in den Schulalltag.

  • Teamschüler bauen Meisenkästen

    Di., 29.10.2019

    Nisthilfen für den Raupenfeind

    Die Schüler des Technikkurses von Karl Kampelmann (oben, 2. v. re.) freuten sich über den Besuch von Tischler Steffen Rips (re.) und Heike Bose (kl. Bild oben re.) vom gleichnamigen Rinkeroder Betrieb.

    Die Zahl der heimischen Vögel geht seit Jahren drastisch zurück. Im Rahmen einer landesweiten Initiative des Tischlerhandwerks machten sich die Schüler der Teamschule daher nun mit Hilfe des Rinkeroder Betriebs Bose ans Werk, um Nisthilfen für Blaumeisen zu bauen.

  • Schüler erhalten Tablet-Computer

    Do., 10.10.2019

    Schnelle Infos und gezielte Förderung

    Die Klasse 5 a freute sich über ihre neuen iPads, die ihnen von Jörg Hattrup und Schulleiterin Anja Sachsenhausen überreicht wurden.

    Die Vorfreude war abermals groß: In dieser Woche erhielt bereits die vierte Eingangsklasse der Teamschule ihre persönlichen iPad-Geräte.

  • Teamschüler fahren eigene Ernte ein

    Di., 01.10.2019

    Kartoffelsuche mit „Garten-Karl“

    Die Kartoffelernte war gut. Zuvor hatten sich die Schüler aber selbst um die Pflege der Pflanzen im „Interkulturellen Garten“ zu kümmern.

    Seit zwei Jahren gibt es nun den „Interkulturellen Garten“. Und er wird rege genutzt. Zwei Parzellen gehören der Teamschule. Und deren Schüler haben gemeinsam mit Lehrer Karl Kampelmann ein durchaus stattliche Ernte eingefahren.

  • Teamschule: Rat diskutiert weiteres Vorgehen

    Di., 24.09.2019

    „Existenz ist nicht bedroht“

    Die einst mit den Namen „Hauptschule“ und „Realschule“ versehenen Hinweisschilder sind seit dem Auslaufen beider Einrichtungen verschwunden. Möglicherweise wird der bislang noch immer fehlende Name „Teamschule“ erst gar nicht angebracht werden müssen. Eine mögliche Änderung des Schulnamens gehört nämlich zum Maßnahmenkatalog, den der Rat am Montag auf den Weg gebracht hat.

    Die Vorstellung des Schulgutachtens samt der daraus für die Teamschule drohenden Konsequenzen hat in den vergangenen Tagen für heftige Diskussionen gesorgt. In der Sitzung des Rates betonte Bürgermeister Carsten Grawunder nun auf Antrag der Grünen, dass die Schulexistenz nicht bedroht sei.

  • Anmeldeschwund hält weiter an

    Fr., 13.09.2019

    Teamschule droht das Aus

    In das einst aus Haupt- und Realschule bestehende und nun seit einigen Jahren nur noch von der Teamschule genutzte Schulzentrum an der Sendenhorster Straße wurde viel investiert. Die räumlichen Bedingungen sind ideal – aber die Anmeldungen bleiben aus.

    Die Entwicklung der Anmeldezahlen ist seit langem kein Geheimnis. Trotzdem sorgte die Analyse des mit der Fortschreibung des Schulentwicklungsplanes beauftragten Büros im Fachausschuss für lange Gesichter: Hält der Negativ-Trend an, wird die Teamschule schließen müssen.