Teamsprint



Alles zum Schlagwort "Teamsprint"


  • Teamsprint mit Schwester

    Mo., 25.03.2019

    Biathlon-Weltmeisterin Herrmann mit Comeback im Langlauf

    Startet bei den deutschen Meisterschaften im Langlauf: Biathletin Denise Herrmann.

    Oslo (dpa) - Verfolgungs-Weltmeisterin Denise Herrmann hat nach dem Ende des Biathlon-Winters noch nicht genug und feiert ein kleines Comeback im Langlauf.

  • Titelkämpfe in Seefeld

    So., 24.02.2019

    Teamsprint: Kombinierer Frenzel und Rießle holen WM-Gold

    Die Kombinierer Fabian Rießle (l) und Eric Frenzel jubeln über dem WM-Titel im Teamsprint.

    Wieder WM-Gold für die deutschen Nordischen Kombinierer. Das Duo Frenzel/Rießle sprang unglaublich gut und zeigte auch in der Loipe keine Schwächen. Dabei war vor der WM noch von Krise die Rede.

  • Ski nordisch

    So., 24.02.2019

    Deutsche Kombinierer gewinnen WM-Gold im Teamsprint

    Seefeld (dpa) - Die deutschen Nordischen Kombinierer Eric Frenzel und Fabian Rießle sind Weltmeister im Teamsprint. Nach je einem Sprung und zweimal 7,5 Kilometern Langlauf setzte sich das Duo in Seefeld souverän durch. Für Frenzel war es das siebte WM-Gold und die 14. Medaille bei einer WM, der 30 Jahre alte Oberwiesenthaler ist damit der erfolgreichste Kombinierer der WM-Geschichte. Rießle ist zum dritten Mal in seiner Laufbahn Weltmeister.

  • Ski nordisch

    So., 24.02.2019

    Kombinierer Frenzel und Rießle gewinnen WM-Gold im Teamsprint

    Seefeld (dpa) - Die deutschen Nordischen Kombinierer Eric Frenzel und Fabian Rießle sind Weltmeister im Teamsprint. Nach je einem Sprung und zweimal 7,5 Kilometern Langlauf setzte sich das Duo am Sonntag in Seefeld souverän durch.

  • WM in Seefeld

    So., 24.02.2019

    Norwegens Langlauf-Star Kläbo gelingt zweiter Gold-Coup

    Nächster Sieg: Der Norweger Johannes Kläbo setzte sich auch im Teamsprint durch.

    Auch im Teamsprint ist Norwegens Star Kläbo nicht zu stoppen. Die Russen können dem 22-Jährigen erneut nicht folgen. Für die beiden deutschen Langlauf-Teams bleibt der Überraschungscoup aus.

  • Vorschau

    So., 24.02.2019

    Das bringt der Wintersport am Sonntag

    Bei der Nordischen Ski-WM in Seefeld greifen die deutschen Athleten auch heute wieder nach Edelmetall.

    Edelmetallträchtiger Tag bei der Nordischen Ski-WM in Seefeld und Innsbruck. Die Kombinierer suchen den Champion im Teamsprint, auf der Bergisel-Schanze wird der Weltmeister im Mannschaftsspringen gesucht. Auch die Langläufer sind im Team-Sprint gefordert.

  • Weltcup in Berlin

    Fr., 30.11.2018

    Zwei Podestplätze für Bahnradasse - Vogel-Ehrung am Samstag

    Der deutsche Bahn-Vierer der Männer beim Weltcup in Berlin.

    Miriam Welte und Emma Hinze holen beim Bahnrad-Weltcup in Berlin im Teamsprint den zweiten Platz. Bei den Männern reicht es zu Rang drei. Für den deutscher Vierer ist dagegen kein Podestplatz drin. Am Samstag wird Kristina Vogel geehrt.

  • Radsport

    Sa., 27.10.2018

    Bahnrad-Weltcup: Silber für deutsche Teamsprinterinnen

    Milton (dpa) - Miriam Welte aus Kaiserslautern und Emma Hinze aus Cottbus haben beim Bahnradsport-Weltcup in Milton/Kanada die Silbermedaille im Teamsprint gewonnen. Das Duo unterlag im Finale in 32,693 Sekunden gegen Australien. «Ich bin absolut zufrieden und echt happy. Das war eine tolle Fahrt», sagte Welte, die vor einer Woche beim Weltcup-Auftakt bei Paris mit Lea Sophie Friedrich aus Schwerin Platz vier belegt hatte. Silber gab es ebenfalls für Pauline Grabosch aus Erfurt, die in der Qualifikation zum Einsatz kam.

  • Wettbewerbe in Milton/Kanada

    Sa., 27.10.2018

    Bahnrad-Weltcup: Silber für deutsche Teamsprinterinnen

    Miriam Welte (l) und Emma Hinze haben beim Weltcup in Kanada Platz zwei geholt. Foto (Archiv): John Walton/PA Wire

    Milton (dpa) - Miriam Welte aus Kaiserslautern und Emma Hinze aus Cottbus haben beim Bahnradsport-Weltcup in Milton/Kanada die Silbermedaille im Teamsprint gewonnen. Das Duo unterlag im Finale in 32,693 Sekunden gegen Australien (32,456).

  • Bahnrad-EM

    Sa., 04.08.2018

    Miriam Weltes emotionaler Spagat: «Bleib stark, Kristina»

    Miriam Welte (r) und Emma Hinze feiern ihre Bronzemedaille.

    Miriam Welte hat mit ihrer neuen Partnerin Emma Hinze bei den Bahnrad-EM in Glasgow Bronze im Teamsprint gewonnen. Sechs Wochen nach dem schweren Unfall von Olympiasiegerin Kristina Vogel war der Wettkampf für die Pfälzerin ein schwieriger Spagat.