Teaser



Alles zum Schlagwort "Teaser"


  • Dies ist die Dachzeile

    Do., 22.10.2020

    Test ArtikelOnline Export

    Testbild

    Dies ist der Teaser

  • Wahl

    Do., 02.01.2020

    Österreichs Regierungs nicht 1:1 übertragbar

    Klein mal anders.

    Teaser

  • 007-Abenteuer

    Mo., 02.12.2019

    Countdown läuft: Erster Teaser zum neuen James-Bond-Film

    Daniel Craig (r) bei Dreharbeiten zu «Bond 25» in Süditalien.

    «Keine Zeit zu sterben» heißt der neue James-Bond-Film, der Anfang April in die deutschen Kinos kommen soll. Jetzt gibt es einen ersten Appetithappen.

  • Gaaanz bestimmt

    Di., 05.11.2019

    Neues Lernen hält jung

    Gaaanz bestimmt: Neues Lernen hält jung

    Teaser darf nicht leer sein

  • Star Trek

    Fr., 24.05.2019

    Erster Teaser mit Patrick Stewart als Captain Picard

    Patrick Stewart wird wieder zu Captain Picard.

    Patrick Stewart schlüpft wieder in seine Paraderolle. Jetzt gibt es einen ersten Star-Trek-Teaser als Appetizer. Vorerst ist Captain Picard aber mehr an Wein als an Weltraum-Abenteuern interessiert.

  • Fernsehen

    Fr., 24.05.2019

    Erster Teaser mit Patrick Stewart als «Star Trek»-Captain Picard

    Los Angeles (dpa) - Vorgeschmack auf eine neue «Star Trek»-Serie: Der Sender CBS hat den ersten Teaser für die Serie «Star Trek: Picard» ins Netz gestellt. Der britische Hauptdarsteller Patrick Stewart, der in seiner legendären Rolle als «Star Trek»-Captain Jean-Luc Picard zurückkehrt, verlinkte das einminütige Video auf Twitter. 25 Jahre nach dem Ende von «Raumschiff Enterprise – Das nächste Jahrhundert» würde «bald» ein neues Kapitel beginnen, kündigte CBS an, ohne aber einen konkreten Starttermin zu nennen. 

  • Caritasverband unterstützt unabhängiges Angebot

    Mi., 17.04.2019

    Alternative Teilhabe-Beratung

    Das Team der neuen Ergänzenden unabhängigen Teilhabeberatung (von rechts): Marina Stegemann, Bianca Hanke, Jan-Hendrik Gang und Inga Stecknitz mit Michaela Kopp und Bernward Stelljes vom Caritasverband Emsdetten-Greven.

    Teaser:

  • Teaser

    So., 04.03.2018

    SPD-Mitglieder stimmen für neue große Koalition

    Teaser : SPD-Mitglieder stimmen für neue große Koalition

    Es war eine Zitterpartie bis zum Schluss: Nach Jamaika-Aus und schwierigen GroKo-Verhandlungen kann Angela Merkel sich wieder zur Kanzlerin wählen lassen. Insgesamt wurden 378.437 Stimmen abgegeben. Stimmberechtigt waren 463.722 Mitglieder. Die Beteiligung lag damit bei 78,39 Prozent. 239.604 Mitglieder stimmten mit Ja, 123.329 mit Nein. Das gab der für die Auszählung zuständige Schatzmeister Dietmar Nietan bekannt. 161 Tage nach der Bundestagswahl geht damit die bislang längste Regierungsbildung in die Endphase. Die Wahl Merkels zur Kanzlerin ist für den 14. März im Bundestag geplant.

  • Teaser

    Di., 20.02.2018

    Zahl der Organspender auf Tiefstand

    Teaser: Zahl der Organspender auf Tiefstand

    Die Situation für Patienten, die auf ein Organ warten, ist so dramatisch wie schon lange nicht mehr. Jeden Tag sterben in Deutschland drei Menschen, die auf der Warteliste stehen und vergeblich auf eine neue Leber, ein Herz, eine Lunge oder eine Niere warten. Im vergangenen Jahr hat es in NRW nur noch 146 Organentnahmen gegeben, 2012 waren es noch 231. Mit 8,2 Organspendern pro eine Million Einwohner liegt Nordrhein-Westfalen an letzter Stelle der sieben Organspende-Regionen in Deutschland. Bundesweit sieht es mit 10,4 auch nicht viel besser aus. Um ihren Patienten überhaupt eine Chance zu geben, wenden die Ärzte alle möglichen Verfahren an. Doch das Problem bleibt: Es mangelt an Organen. Was das für Patienten bedeutet, berichtet eine Frau aus dem Emsland, die von einem Freund eine Niere bekommen wird. Und Wilfried Joecks aus Selm schildert, wie erschrocken und erleichtert er gleichzeitig war, als ihm eine neue Leber angeboten wurde.

  • Teaser

    Fr., 26.01.2018

    Die JVA Münster

    Nicht nur die fast 500 Häftlinge, auch die Gefängnis-Mitarbeiter und Justizminister Kutschaty wurden im Juli 2016 von der Räumung der JVA überrascht. Der Bau- und Liegenschaftsbetrieb (BLB) NRW hatte diese veranlasst, nachdem ein Gutachten zum Schluss gekommen war, dass ein Großteil des denkmalgeschützten Ensembles einsturzgefährdet sei.