Telefonzelle



Alles zum Schlagwort "Telefonzelle"


  • Ausstellung der „Kulturnomaden“

    Mo., 02.03.2020

    „Innenleben“ in der „Kunokiste“

    Individuell gestaltete Schubladen wurden in der alten Telefonzelle künstlerisch aufeinander geschichtet.

    Eine neue Ausstellung haben die „Kulturnomaden“ in der alten Telefonzelle am Emstor organisiert.

  • Telekommunikation

    Sa., 14.12.2019

    Norweger funktionieren Telefonzellen in Lesestationen um

    Oslo (dpa) - Die Norweger funktionieren ihre aus der Mode gekommenen Telefonzellen in kleine Büchereien um. Kulturministerin Trine Skei Grande weihte diese Woche erste offizielle Lesestation dieser Art in Oslo ein. «Eine tolle Initiative, die es den Menschen hoffentlich einfacher macht, Bücher zu lesen», schrieb die Ministerin in ihrer Instagram-Story dazu. In nächster Zeit sollen alle 100 verbliebenen Telefonzellen im Land in solche sogenannten Lesekioske umgebaut werden. Wie anderswo auf der Welt sind Telefonzellen in Norwegen im Zeitalter von Handys und Smartphones fast überflüssig geworden.

  • „Bücherkiste“ für Westbevern-Dorf

    Mo., 21.10.2019

    „Bücherkiste“ in Telefonzelle

    Bernhard Tippkötter hat eine alte Telefonzelle für den Krink erworben und diese in vielen Stunden zu einer „Bücherkiste“ umgebaut.

    Eine ausgediente Telefonzelle wird in Westbevern-Dorf zur „Bücherkiste“.

  • Überarbeitete Telefonzelle

    Mo., 03.06.2019

    Kunstvitrine in Gelb

    Dr. Stephan Nonhoff (l.) und Ulrich Bertram (3.v.r.) freuen sich mit Nina Brück und Manfred Dömer (beide Licht- und Werbetechnik Hermann Brück) und den Azubis Ole Dahmen, Christopher Kowitz und Malte Wübker über die komplett überholte Telefonzelle.

    Über Jahrzehnte gehörte die Telefonzelle zur Friedensschule. Doch ihren ursprünglichen Zweck erfüllte sie längst nicht mehr. Dennoch bleibt sie der Schule erhalten, denn drei Auszubildende gaben ihr eine neue Bestimmung.

  • Britische Telefonzelle steht nun in der Hauptschule Coerde

    Fr., 12.04.2019

    Telefonzelle kehrt zurück

    Vom Bürgerhaus wurde die britische Telefonzelle zurück nach Coerde transportiert.

    Die rote Telefonzelle, ein Geschenk des 8. Artillery Support Regiment, kehrt aus Kinderhaus nach Coerde zurück.

  • Keine öffentlichen Telefone mehr in Lotte

    Mo., 11.03.2019

    Die Letzte Säule der Kommunikation

    Letztes Relikt einer vergangenen Ära: die öffentliche Fernsprechsäule am Ernst-Lück-Platz in Büren ist kaputt und wird wohl demnächst ebenso klammheimlich von der Telekom abgebaut wie das öffentliche Telefon am Rathausplatz in Wersen.

    Heimlich, still und leise sind sie verschwunden: die Telefonzellen oder öffentlichen Fernsprechsäulen, die es zuletzt in Silbergrau und Magenta zumindest am Rathausplatz in Wersen und am Ernst-Lück-Platz in Büren noch gab.

  • Telekommunikation

    Mi., 30.01.2019

    Zahl der Telefonzellen sinkt rasant

    München (dpa) – Die Zahl der Telefonzellen in Deutschland sinkt als Folge des Handy- und Smartphone-Booms in rasantem Tempo. Derzeit betreibe die Telekom bundesweit noch 17 000 öffentliche Telefonstationen, teilte das Telekommunikationsunternehmen auf dpa-Anfrage mit. Das sind rund 5000 weniger als Ende 2017. Nach Zahlen der Bundesnetzagentur hat die Telekom zuletzt pro Jahr zwischen 2000 und 5000 Telefonzellen abgebaut. 1992 hatte es nach Telekom-Angaben noch rund 120 000 Münzfernsprecher gegeben.

  • Mitten in Gievenbeck steht ein Relikt der Kabel-Kommunikation

    Mi., 22.08.2018

    Zeitreise in der Telefonzelle

    Der Hörer in Telekom-Magenta, der Apparat in solider Metall-Optik, zudem ein wenig Müll, welke Blätter und abblätternde Farbe, bei der das alte Post-Gelb durchschimmert: So präsentiert sie die Telefonzelle in Gievenbeck. Sie stinkt, aber sie funktioniert.

    Noch begegnen wir ihnen täglich. Aber ihre Zahl nimmt ständig ab. Sterben die Telefonzellen aus?

  • Leserinnen schreiben über Telefonzellen

    Mo., 05.03.2018

    Draußen telefonieren

    Kann weg: Münztelefon am Grevener Busbahnhof. Die Telekom will sich von den unrentablen Geräten lösen.

    Telefonzellen regen Erinnerungen an. Leserinnen über ihre Erfahrungen mit den Quasselautomaten.

  • Telefonzellen

    Sa., 03.03.2018

    Null Euro lohnen nicht

    Kann weg. Münztelefon am Busbahnhof. Wer sich an Geschichten über diese Telefone erinnert, kann der Redaktion schreiben.

    Es gab mal Zeiten, da wurden Telefonzellen regelmäßig von Langfingern geknackt, weil sie an das Kleingeld kommen wollten. Das ist längst vorbei. Und in Greven demnächst auch sichtbar. „Die Telekom“, verkündete im Planungsausschuss Andé Kintrup aus dem Bauamt, „hat mitgeteilt, dass sie die letzten noch vorhandenen Telefonautomaten abbauen wolle.“