Temperatursturz



Alles zum Schlagwort "Temperatursturz"


  • Temperatursturz angesagt

    Sa., 01.08.2020

    37,1 Grad in Baden-Württemberg gemessen

    In Baden-Württemberg stiegen die Temperaturen am Samstag deutlich über 30 Grad - hier in Freiburg auf rund 34 Grad.

    Noch einmal ist schwitzen angesagt, ab Sonntag stehen dann wieder Temperaturen unter 30 Grad auf dem Programm. Die Hitze verabschiedet sich mit teils kräftigen Gewittern.

  • Dann Temperatursturz

    Sa., 01.08.2020

    Bis zu 37 Grad am Samstag erwartet

    Eine Frau liegt bei sommerlichen Temperaturen an einem Badesee.

    Noch einmal ist schwitzen angesagt, ab Sonntag stehen dann wieder Temperaturen unter 30 Grad auf dem Programm. Die Hitze verabschiedet sich mit teils kräftigen Gewittern.

  • Erpenbecks mit gutem Start in die Spargelsaison

    Mi., 01.04.2020

    Temperatursturz zur richtigen Zeit

    Den ersten Spargel verkauften Henner Erpenbeck und seine Familie auf dem Wochenmarkt und im Hofladen, der ab sofort bis zum Ende der Saison täglich geöffnet hat.

    Die ersten 80 Kisten des edlen Gemüses sind geerntet.

  • Temperatursturz

    Di., 02.07.2019

    Wetter kühlt weiter ab in Deutschland

    Wolken hängen über der Oberbaumbrücke in Berlin.

    Endlich etwas Abkühlung von der Gluthitze: In manchen Teilen Deutschlands werden heute nicht einmal 20 Grad erreicht.

  • Nach der Wochenend-Hitze

    Mo., 01.07.2019

    Temperatursturz um fast 20 Grad im Norden, Gewitter im Süden

    Mit einem Regenschirm trotzt eine Radfahrerin im bayerischen Garmisch-Partenkirchen dem Regen.

    Endlich etwas Abkühlung von der Gluthitze: In manchen Teilen Deutschlands werden vermutlich nicht einmal 20 Grad erreicht. Jedoch sind Waldbrände vielerorts noch eine große Herausforderung.

  • Wetter

    Sa., 29.06.2019

    Ende der Hitze kommt in Sicht

    Offenbach (dpa) - Der Juni verabschiedet sich mit Gluthitze - und macht einem Temperatursturz von örtlich mehr als zehn Grad Platz. Morgen soll es noch einmal bis zu 39 Grad in Ostdeutschland heiß werden, dabei könnten Rekorde aufgestellt werden, erklärte der Deutsche Wetterdienst. Die Meteorologen warnten vor hoher Wärme- und UV-Belastung. Ungewöhnlich kühle 17 bis 24 Grad lassen dann Ostseeurlauber in den ersten Julitagen schon fast frösteln. Dazu steigt die Gewittergefahr: Südlich der Donau ist am Montag mit Unwettern zu rechnen.

  • Hoch «Frauke» zieht ab

    Do., 28.02.2019

    Temperatursturz zum Frühlingsanfang

    Krokusse blühen auf einem Mittelstreifen in Berlin-Tempelhof.

    Offenbach (dpa) - Ausgerechnet zum meteorologischen Frühlingsbeginn an diesem Freitag gehen die Temperaturen in Deutschland kräftig nach unten.

  • Wetter

    Mi., 22.08.2018

    Nach sehr warmen Tagen kommt der Temperatursturz

    Offenbach (dpa/lnw) - Nach Werten um die 30-Grad-Marke erwartet Nordrhein-Westfalen gegen Ende der Woche Regen und ein Temperatursturz. Vor allem in Ostwestfalen soll es dem Deutschen Wetterdienst (DWD) in Offenbach zufolge im Laufe des Mittwochs mit maximal 31 Grad noch einmal sehr warm werden. Nach einer trockenen Nacht mit nur wenigen Wolken soll der Himmel ab Donnerstagmittag immer mehr zuziehen.

  • Kaltluft bringt Regen

    Do., 21.06.2018

    Temperatursturz zum kalendarischen Sommeranfang

    Ein Landwirt in Bayern bringt im Abendlicht das frisch gemähte Gras ein. Die heißen Tage machen eine kurze Pause. Eine Kaltfront zieht über das Land von Nordwest nach Südost. Foto. Karl-Josef Hildenbrand

    Eher unpassend für den kalendarischen Sommeranfang, gehen in Deutschland die Temperaturen bergab, und es wird regnerisch. Doch «Daryl» wartet schon - ein neues Hoch.

  • Wetter

    Mi., 20.06.2018

    Temperatursturz zum kalendarischen Sommerbeginn

    Die Sonne steht über der Spitze eines Obelisken in Köln.

    Essen (dpa/lnw) - Pünktlich zum kalendarischen Sommerbeginn (21. Juni) sorgt am Donnerstag das Tief «Cathy» für einen Temperatursturz von rund 10 Grad. In Nordrhein-Westfalen werden nach Angaben des Deutschen Wetterdienstes Temperaturen von 17 Grad im Norden bis maximal 20 Grad in der Kölner Bucht erwartet. Die starken bis stürmischen Böen lassen es am Morgen beinahe herbstlich wirken. Nachmittags lockert es allerdings auf und die Sonne kann durchkommen. Vereinzelt sind Schauer möglich.