Tempoverstoß



Alles zum Schlagwort "Tempoverstoß"


  • Private Notfallfahrt

    Fr., 09.04.2021

    Tempoverstoß bleibt nicht immer straffrei

    Nur wenn andere Mittel nicht zur Verfügung stehenn, darf bei Notstandslagen mit überhöhter Geschwindigkeit gefahren werden.

    Bei Schwerkranken kann jede Sekunde zählen. Wer im Notfall in einem Privatauto Kranke fährt, darf daher unter Umständen zwar schneller sein als erlaubt - eine Bedingung muss dafür aber erfüllt sein.

  • Verkehr

    Fr., 17.07.2020

    Reul für mildere Strafen bei Tempoverstößen auf Autobahnen

    Herbert Reul (CDU) getikuliert.

    Köln (dpa/lnw) - Harte Strafen für Raser in Tempo-30-Zonen, mehr Nachsicht für Geschwindigkeitsverstöße auf der Autobahn: NRW-Innenminister Herbert Reul wirbt in der Diskussion um den Bußgeldkatalog im Straßenverkehr für mildere Strafen bei Verstößen etwa auf Autobahnen. «Wer in Tempo-30-Zonen 21 Stundenkilometer zu schnell fährt, darf kein Pardon erwarten. Meine Position ist, dass dann der Führerschein entzogen werden muss», sagte der CDU-Politiker dem «Kölner Stadt-Anzeiger» (Samstag).

  • Gesetz der Straße

    Fr., 03.04.2020

    Nachfahrmessung: Gilt der so ermittelte Tempoverstoß?

    Um Temposünder zu überführen, misst die Polizei häufig die Geschwindigkeit, indem sie dem verdächtigen Auto nachfährt. In diesem Fall ist jedoch ein gleichbleibender Abstand erforderlich.

    Um Tempoverstöße zu ahnden, darf die Polizei anderen Autos folgen. So zeigt sich, wie schnell jemand fährt. Der Abstand spielt eine wichtige Rolle - reichen die Aussagen der Beamten?

  • Kriminalität

    Di., 31.03.2020

    Pizza-Bäcker begründet Tempoverstoß mit Corona-Krise

    Die Leuchtschrift «Polizei» ist auf dem Dach eines Streifenwagens der Polizei zu sehen.

    Lüdenscheid (dpa/lnw) - Ein rasender Pizza-Bäcker hat der Polizei in Lüdenscheid eine angebliche Notlage für seine exorbitante Geschwindigkeitsüberschreitung aufgetischt. Der Mann war am Montag mit 95 Stundenkilometern geblitzt worden - wo sonst 50 erlaubt sind, wie die Polizei mitteilte. Der Pizza-Bäcker schob demnach alles auf die Corona-Krise: Er müsse noch schnell zu einem Großhändler, weil ihm sein Mehl ausgegangen sei. Und der Großhändler schließe gleich, sagte er den Beamten. Normalerweise würde er sich immer an die Geschwindigkeitsbegrenzung halten. Dem Pizza-Bäcker droht jetzt für einen Monat ein Fahrverbot und ein Bußgeld von 200 Euro. «Er wird voraussichtlich einen Monat lang einen anderen zum Mehl-Kaufen schicken müssen», machten die Polizisten die Folgen deutlich.

  • Verkehr

    Sa., 22.02.2020

    Polizei ermittelt häufiger wegen illegaler Autorennen

    Ein zerstörtes Auto steht nach einem illegalen Autorennen auf der Landstrasse.

    Seit illegale Autorennen als Straftat gelten, schaut die Polizei bei Unfällen und Tempoverstößen genauer hin und kontrolliert stärker. Die Zahl der Verdachtsfälle ist 2019 entsprechend um knapp 50 Prozent gestiegen. Bei den Unfällen lag das Plus sogar bei gut 60 Prozent.

  • Zu schnell unterwegs

    Di., 05.02.2019

    Wie hoch ist der Toleranzabzug bei Tempoverstößen?

    In den meisten Fällen wird jetzt hektisch auf den Tacho gesehen und wild mit Toleranzabzügen gerechnet. Ob das die Dinge zum besseren wendet, hängt vor allem vom Messgerät ab.

    Zu schnell gefahren oder gerade noch im Tempolimit? Kaum wurde die Radarfalle auf einen aufmerksam, beginnt das große Rechnen im Kopf. Dabei wissen die wenigsten, dass es einen Toleranzabzug gibt.

  • Zu schnelles Fahren

    Fr., 03.02.2017

    Zwei Tempoverstöße binnen Minuten können als eine Tat gelten

    Das Brandenburgische Oberlandesgericht hat entschieden: Zwei Geschwindigkeitsüberschreitungen innerhalb von Minuten gelten als eine einzige Tat.

    Nicht jeder achtet im Verkehr auf das Geschwindigkeitslimit. Deswegen werden die Temposünder oft geblitzt. Kommt es innerhalb sehr kurzer Zeit zwei Mal vor, drückt der Gesetzgeber ein Auge zu.

  • Die Rechte kennen

    Mo., 09.01.2017

    Raserei bis Schneckentempo: Wissenswertes zu Tempoverstößen

    Die Rechte kennen : Raserei bis Schneckentempo: Wissenswertes zu Tempoverstößen

    Tempolimits zeigen an, wo wie schnell gefahren werden darf. Was ist aber eine Richtgeschwindigkeit und muss das Tempolimit immer angezeigt werden? Und können Autofahrer auch zu langsam unterwegs sein?

  • Täglich rund 400 Tempoverstöße

    Do., 10.11.2016

    55-Millionen-Blitzer an A2 bei Bielefeld darf bleiben

    Mehr als 55 Millionen Euro haben die Radarkameras seit 2008 in die Stadtkasse von Bielefeld gespült.

    Minden (dpa) - Die umstrittene Radarfalle zur Kontrolle des Tempolimits an der A2 bei Bielefeld darf in Betrieb bleiben. Das Verwaltungsgericht Minden wies die Klage eines Autofahrers gegen die dortige Geschwindigkeitsbegrenzung auf 100 Stundenkilometer als unbegründet ab.

  • Prozesse

    Mo., 12.09.2016

    Behörden dürfen Auto nach Temposünde stilllegen

    Düsseldorf (dpa) - Sich nach einem Tempoverstoß als Ausrede auf einen defekten Tacho zu berufen, ist nicht zu empfehlen. Das hat ein Autobesitzer in Krefeld zu spüren bekommen. Die Zulassungsbehörde hatte seinen Wagen stillgelegt, nachdem der Mann sich geweigert hatte, den Tacho auf eigene Kosten überprüfen zu lassen. Sein Sohn war von der Polizei mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit in der Stadt erwischt worden und hatte behauptet, der Tacho habe viel weniger angezeigt. Der Anwalt des Vaters zog die Klage gegen die Stadt Krefeld heute wegen Aussichtslosigkeit zurück.