Terrorismus



Alles zum Schlagwort "Terrorismus"


  • Terrorismus

    Mi., 23.10.2019

    BKA-Chef: Seit Breitscheidplatz sieben Anschläge verhindert

    Berlin (dpa) - Die Sicherheitsbehörden in Deutschland haben nach Angaben von BKA-Chef Holger Münch seit dem Anschlag im Dezember 2016 auf dem Berliner Breitscheidplatz sieben Anschläge verhindert. Heute könnten Mängel im ausländerrechtlichen Verfahren und bei der Beobachtung und Strafverfolgung des späteren Attentäters Anis Amri so nicht mehr passieren, sagte er der «Rheinischen Post». Die Zahl islamistischer Gefährder habe sich seit 2013 mehr als verfünffacht - auf heute rund 680, sagte Münch.

  • Terrorismus

    Mi., 23.10.2019

    BKA-Chef: Seit Breitscheidplatz sieben Anschläge verhindert

    Berlin (dpa) - Die Sicherheitsbehörden in Deutschland haben nach Angaben des von BKA-Chef Holger Münch seit dem Anschlag auf den Berliner Breitscheidplatz sieben Anschläge verhindert. Heute könne eine Tat wie die von Anis Amri im Dezember 2016 so nicht mehr passieren, sagte er der «Rheinischen Post». Die Zahl islamistischer Gefährder habe sich seit 2013 mehr als verfünffacht - auf heute rund 680, sagte Münch. Drohungen von rechts im Netz bezeichnete Münch als «demokratiegefährdend». Gleichzeitig kündigte er eine «Zentralstelle für Hasskriminalität im Netz» an.

  • Terrorismus

    Mi., 23.10.2019

    BKA-Chef: Seit Breitscheidplatz sieben Anschläge verhindert

    Berlin (dpa) - Die Sicherheitsbehörden in Deutschland haben laut Bundeskriminalamt seit dem Anschlag auf den Berliner Breitscheidplatz sieben Anschläge verhindert. Heute könne eine Tat wie die von Anis Amri so nicht mehr passieren, sagte Behördenchef Holger Münch der «Rheinischen Post». So sei das ausländerrechtliche Verfahren gegen den Täter Anis Amri nicht konsequent zum Ziel geführt worden. Außerdem seien die Strafverfahren gegen Amri in den verschiedenen Bundesländern nicht zusammengeführt worden. Und drittens verfolge man heute konsequent einen personenorientierten Ansatz.

  • Terrorismus

    Mo., 21.10.2019

    Grüne wollen Pegida-Initiator in Amri-Ausschuss laden

    Berlin (dpa) - Die Grünen wollen den Pegida-Initiator Lutz Bachmann in den Untersuchungsausschuss des Bundestags zum Berliner Weihnachtsmarkt-Anschlag von 2016 vorladen. Ihr Antrag liegt dem «Spiegel» nach dessen Angaben vor. Der Initiator der islam- und ausländerfeindlichen Protestbewegung Pegida hatte wenige Stunden nach dem Anschlag auf Twitter behauptet, er habe eine «interne Info» aus der Berliner Polizeiführung, der zufolge der Täter «tunesischer Moslem» sei. Der Attentäter Anis Amri stammte tatsächlich aus Tunesien. Später gab Bachmann an, er habe keinen Informanten gehabt.

  • Terrorismus

    Sa., 12.10.2019

    Messerattacke in Manchester: Verdächtiger in Psychiatrie

    Manchester (dpa) - Der Verdächtige im Fall des Messerangriffs mit fünf Verletzten in einem Einkaufszentrum in Manchester ist in die geschlossene Psychiatrie eingewiesen worden. Das teilte die Polizei in der nordenglischen Metropole mit. Der etwa 40 Jahre alte Mann war wegen Terrorverdachts festgenommen worden. Die weiteren Hintergründe blieben zunächst aber unklar. Der Polizei zufolge hatte der Mann am Freitag mit einem großen Messer wahllos Menschen im Innenhof des Einkaufszentrums angegriffen. Er konnte nach kurzer Zeit von Einsatzkräften überwältigt werden.

  • Terrorismus

    Fr., 11.10.2019

    Messerattacke in Manchester: Polizei geht von Terror aus

    Manchester (dpa) - Die Polizei geht bei dem Messerangriff mit vier Verletzten in einem Einkaufszentrum im englischen Manchester von Terror aus. Ein etwa 40 Jahre alter Mann sei wegen Terrorverdachts festgenommen worden, teilte die Polizei laut der britischen Nachrichtenagentur PA mit. Die weiteren Hintergründe der Tat blieben zunächst unklar. Zwei Frauen und ein Mann wurden mit Stichwunden ins Krankenhaus eingeliefert, eine weitere Frau wurde ambulant behandelt, wie es in der Polizeimitteilung hieß. Premierminister Boris Johnson zeigte sich «schockiert» von dem Vorfall.

  • Terrorismus

    Fr., 11.10.2019

    Messerattacke in Manchester: Festnahme wegen Terrorverdachts

    Manchester (dpa) - Die Polizei geht bei dem Messerangriff mit vier Verletzten in einem Einkaufszentrum im englischen Manchester von Terror aus. Ein etwa 40 Jahre alter Mann sei wegen Terrorverdachts festgenommen worden, teilten die Ermittler in der englischen Großstadt der britischen Nachrichtenagentur PA zufolge mit.

  • Terrorismus

    Mi., 09.10.2019

    Islam-Konvertitin aus NRW in Frankreich festgenommen

    Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeifahrzeugs.

    Eine 31-Jährige aus Dortmund wird vor Paris unter Terrorverdacht festgenommen. Sie ist für deutsche Ermittler keine Unbekannte.

  • Terrorismus

    So., 06.10.2019

    Messerattacke in Polizeipräfektur: Innenminister in der Kritik

    Paris (dpa) - Nach dem tödlichen Messerangriff eines Polizeimitarbeiters auf vier seiner Kollegen in Paris deuten Hinweise der Anti-Terror-Staatsanwaltschaft auf ein terroristisches Motiv hin. Nun wächst vor allem der Druck auf Innenminister Christophe Castaner. Es habe offensichtlich Schwachstellen bei der Erkennung der Radikalisierung des Verdächtigen gegeben, räumte er beim Sender TF1 ein. Forderungen nach seinem Rücktritt wies er aber zurück. Castaner betonte, dass es in der Akte des Polizeimitarbeiters keine Hinweise auf Verhaltensauffälligkeiten gegeben habe.

  • Terrorismus

    So., 06.10.2019

    Nach Messerattacke in Paris: Ehefrau wieder auf freiem Fuß

    Paris (dpa) - Nach drei Tagen in Gewahrsam ist im Fall der Attacke in der Polizeipräfektur von Paris die Ehefrau des Tatverdächtigen wieder auf freiem Fuß. Das bestätigten Justizkreise der dpa. Nähere Angaben zu den Gründen gab es nicht. Die 38-Jährige war kurz nach der Attacke festgenommen worden. Der Polizeimitarbeiter hatte im Hauptquartier vier Kollegen mit einem Messer getötet. Ersten Ermittlungen zufolge hatte die Tat einen terroristischen Hintergrund. Nach Angaben der Ermittler schrieben der mutmaßliche Täter und seine Frau vor der Attacke Dutzende Textnachrichten mit religiösem Inhalt.