Terrorvorwurf



Alles zum Schlagwort "Terrorvorwurf"


  • Prozesse

    Di., 20.10.2020

    Türkisches Gericht: Ausreisesperre gegen Kölner Sängerin

    Die Sängerin Hozan Cane.

    Istanbul (dpa) - Eine in der Türkei wegen Terrorvorwürfen vor Gericht stehende Kölner Sängerin darf das Land weiter nicht verlassen. Die Ausreisesperre gegen die unter dem Künstlernamen bekannte Hozan Cane werde weiter aufrechterhalten, verkündete das Gericht am Dienstag in Edirne. Die Verhandlung wurde auf den 9. Februar vertagt.

  • Prozesse

    Do., 01.10.2020

    Kölnerin Gönül Örs darf Türkei weiter nicht verlassen

    Gönül Örs steht im Gericht Caglayan.

    Istanbul (dpa) - Die wegen Terrorvorwürfen in der Türkei angeklagte Kölnerin Gönül Örs darf das Land weiter nicht verlassen. Die Ausreisesperre und die polizeiliche Meldepflicht blieben bestehen, entschied das Gericht im Istanbuler Stadtteil Caglayan am Donnerstag. Die nächste Verhandlung wurde für den 21. Januar 2021 angesetzt. Dann werde eine Entscheidung fallen, sagte der Richter. Im Juni hatte das Gericht den Hausarrest gegen Örs aufgehoben, aber eine Ausreisesperre mit Meldepflicht verhängt.

  • Prozess vertagt

    Do., 06.08.2020

    Türkisches Gericht lehnt Freilassung von Kölner Sängerin ab

    Sitzt wegen Terrorvorwürfen im Gefängnis: die Kölnerin Hozan Cane.

    Vor rund zwei Jahren wurde die Kölnerin Hozan Cane in der Türkei wegen Terrorvorwürfen verurteilt. Nun wird ihr Fall neu aufgerollt. Im Gefängnis muss sie aber trotzdem bleiben.

  • Prozesse

    Do., 06.08.2020

    Türkisches Gericht lehnt Freilassung von Kölner Sängerin ab

    Die undatierte Aufnahme zeigt die deutsch-kurdische Sängerin Hozan Cane.

    Vor rund zwei Jahren wurde die Kölnerin Hozan Cane in der Türkei wegen Terrorvorwürfen verurteilt. Nun wird ihr Fall neu aufgerollt. Im Gefängnis muss sie aber trotzdem bleiben.

  • Prozesse

    Di., 04.08.2020

    Schwabe fordert Entlassung von Kölnerin in Türkei

    Die undatierte Aufnahme zeigt die deutsch-kurdische Sängerin Hozan Cane.

    Berlin/Istanbul (dpa) - Der menschenrechtspolitische Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion, Frank Schwabe, hat die Freilassung einer seit zwei Jahren unter Terrorvorwürfen in der Türkei inhaftierten Kölner Sängerin gefordert. Er fordere die türkischen Behörden dazu auf, die Sängerin mit dem Künstlernamen Hozan Cane aus der Haft zu entlassen, sagt Schwabe am Dienstag der Deutschen Presse-Agentur.

  • Prozess in Istanbul

    Fr., 03.07.2020

    Peter Steudtner in Türkei von Terrorvorwürfen freigesprochen

    Menschenrechtsaktivist Peter Steudtner saß monatelang in der Türkei in U-Haft.

    Der deutsche Menschenrechtler Peter Steudtner wird in der Türkei von Terrorvorwürfen freigesprochen. «Politisch motiviert», sei das Urteil, kritisiert er trotzdem. Denn vier türkische Kollegen wurden verurteilt.

  • Prozesse

    Fr., 03.07.2020

    Peter Steudtner in Türkei von Terrorvorwürfen freigesprochen

    Istanbul (dpa) - Der deutsche Menschenrechtler Peter Steudtner ist in der Türkei von Terrorvorwürfen freigesprochen worden. Auch sein schwedischer Kollege Ali Gharavi erhielt Freispruch, wie das Gericht am Freitag in Istanbul entschied.

  • Prozesse

    Di., 16.06.2020

    Hausarrest gegen in Türkei angeklagte Kölnerin aufgehoben

    Vor dem Landgericht hält eine Statue der Justitia eine Waagschale.

    Sechs Monate lang saß die Kölnerin Gönül Örs in der Türkei wegen Terrorvorwürfen im Hausarrest. Nun wurde die Maßnahme aufgehoben und sie darf die Fußfessel ablegen. Zurück in ihre Heimatstadt darf Örs aber erst mal nicht.

  • «Ich hatte Riesenangst»

    Di., 16.06.2020

    Hausarrest gegen in Türkei angeklagte Kölnerin aufgehoben

    Muss keine Fußfessel mehr tragen: Die seit mehr als einem Jahr in der Türkei festgehaltene Kölnerin Gönül Örs.

    Sechs Monate lang saß die Kölnerin Gönül Örs in der Türkei wegen Terrorvorwürfen im Hausarrest. Nun wurde die Maßnahme aufgehoben und sie darf die Fußfessel ablegen. Zurück in ihre Heimatstadt darf Örs aber erst mal nicht.

  • Prozesse

    Di., 09.06.2020

    Kölnerin unter Hausarrest darf für Prozess nach Istanbul

    Istanbul/Köln (dpa) - Die in der Türkei festgehaltene Kölnerin Gönül Örs nimmt trotz Hausarrests an ihrem Prozessauftakt wegen Terrorvorwürfen in der kommenden Woche in Istanbul teil. Sie habe eine Ausnahmegenehmigung erhalten, um die Provinz Manisa zu verlassen und werde bei der Verhandlung am 16. Juni dabei sein, sagte ihre Anwältin Ayse Celik der Deutschen Presse-Agentur am Dienstag.