Ticketkauf



Alles zum Schlagwort "Ticketkauf"


  • Ticketkauf

    Fr., 18.10.2019

    Bahn-App streikt beim Westfalentarif

    Auf der Bahn-Homepage geht's nicht weiter: Für eine Fahrt von Greven nach Münster wird dort derzeit nur der "Niedersachsen-Tarif" angeboten . . .

    Wer mit dem Zug fährt, kauft sein Ticket inzwischen gerne über das Internet oder gar die Bahn-App. Doch auf manchen Strecken des Münsterlands gibt es seit einigen Wochen Probleme mit dem Westfalentarif. Die Bahn verspricht Abhilfe.

  • BuBiM-App macht Bus- und Bahnfahrten komfortabler

    Sa., 17.08.2019

    Mit wenigen Klicks zum Ticketkauf

    Landrat Dr. Klaus Effing und André Pieperjohanns, Geschäftsführer der RVM, testen den Handyticketkauf per Smartphone.

    Es sind nur ein paar Klicks auf dem Smartphone und schon steht das Ticket für die Fahrt mit Bus und Bahn zur Verfügung.

  • Nach Betrugsfällen

    Do., 20.12.2018

    Bahn schränkt Zahlungsarten für Ticketkauf ein

    Zurzeit können Bahnkunden Sparpreis-Tickets nicht per Lastschrift bezahlen, wenn sie auf bahn.de und im DB Navigator buchen.

    Viele Bahnfahrer buchen ihre Tickets online und bezahlen per Lastschrift. Kurz vor Weihnachten ist dies aber nur eingeschränkt möglich. Denn die Bahn kämpft gegen Betrüger.

  • Bahn

    Do., 20.12.2018

    Bahn schränkt Zahlungsarten für Ticketkauf ein

    Berlin (dpa) - Die Deutsche Bahn hat wegen «einer starken Zunahme betrügerischer Aktivitäten» die Online-Buchung von Sparpreis-Tickets mit bestimmten Zahlungsmitteln eingeschränkt. «Wir haben diese Maßnahme zum Schutz unserer Kunden ergriffen und bitten dafür um Verständnis», sagte ein Bahn-Sprecher. Derzeit können Bahnkunden Sparpreis-Tickets nicht per Lastschrift bezahlen, wenn sie auf bahn.de und im DB Navigator buchen. Nur die Sofortüberweisung und die Kreditkartenzahlung sind online möglich. Betrüger hatten mit gehackten E-Mail-Daten Storno-Gutscheine ergaunert, um diese zu Geld zu machen.

  • Nach Betrugsfällen

    Do., 20.12.2018

    Bahn schränkt Zahlungsarten für Ticketkauf ein

    Die Deutsche Bahn bietet bei Sparpreis-Tickets aus dem Netz kein Lastschriftverfahren mehr an. Grund ist ein hohes Betrugsrisiko.

    Viele Bahnfahrer buchen ihre Tickets online und bezahlen per Lastschrift. Kurz vor Weihnachten ist dies aber nur eingeschränkt möglich. Wegen Betrugsfällen sieht sich die Bahn gezwungen, einige Zahlungsarten nicht mehr anzubieten.

  • Spende für den Namensvetter

    Di., 31.07.2018

    „Holiday on Ice“-Show „Atlantis“ unterstützt Abenteuerstadt

    Birgit Koch überreicht Andreas Garske den symbolischen Scheck in der Abenteuerstadt Atlantis.

    Ticketkauf für den guten Zweck: „Holiday On Ice“ startet im Rahmen des Gastspiels der Show „Atlantis“ eine Spendenaktion für die gleichnamige Abenteuerstadt in Münster.

  • Sonderveröffentlichung

    Besser unterwegs mit dem WestfalenTarif

    Di., 18.07.2017

    Fahrten planen und Tickets kaufen

    Besser unterwegs mit dem WestfalenTarif : Fahrten planen und Tickets kaufen

    Vom Hochstift mal schnell ins Münsterland, von Ostwestfalen nach Westfalen-Süd und zwischendurch ein Abstecher in den Ruhr-Lippe-Raum? Mit dem WestfalenTarif kein Problem. Denn Tarifgrenzen gibt es nicht mehr. Fahrgäste brauchen für Nahverkehrsfahrten innerhalb Westfalen-Lippes nur noch ein Ticket aus dem Sortiment des WestfalenTarifs. Fahrtenplanung und Ticketkauf werden durch die neue Fahrplanauskunft transparenter.

  • Smartphone-App

    Do., 02.03.2017

    «Plakaat» erkennt Veranstaltungsplakate auch ohne QR-Code

    Eine interessante Veranstaltung entdeckt? Mit der Plakaat-App auf dem Smartphone muss man ein Foto vom Poster machen. Schon erhält man die Informationen dazu.

    Das Event nur ein Foto entfernt: So erklärt sich Plakaat selbst. Die App erkennt Konzert- und Ausstellungsposter. Und erledigt den restlichen Aufwand - vom Ticketkauf bis zu Einladungen von Freunden.

  • Betrug im Stadtbus?

    Do., 14.07.2016

    Ticketkauf mit falschem Fünfziger

    Diesen Mann sucht die Polizei.

    Die Polizei sucht einen Mann. Er hat im Bus mit Falschgeld bezahlt. Die Kamera hinter dem Fahrer hat alles gesehen.

  • Tourismus

    Do., 28.08.2014

    «test»: Apps für Fahrkartenkauf noch unausgereift

    Die Bahn-App «DB Navigator» weist laut Stiftung Warentest im Nahverkehr noch große Lücken auf: So werden keine Fahrpreise angezeigt, und auch der Ticketkauf ist nicht möglich. Foto: Rainer Jensen

    Berlin (dpa/tmn) - Keine Abos, keine Mehrfachkarten: Apps für den Ticketkauf für Bus und Bahn lassen momentan noch Wünsche offen. Zu diesem Ergebnis kommt die Stiftung Warentest.