Tierschutzgesetz



Alles zum Schlagwort "Tierschutzgesetz"


  • Verstoß gegen Tierschutzgesetz

    Mi., 16.10.2019

    Taxifahrer soll absichtlich Ente überfahren haben

    Verstoß gegen Tierschutzgesetz : Taxifahrer soll absichtlich Ente überfahren haben

    Die Polizei in Bochum sucht einen Taxifahrer, der eine Ente überfahren haben soll - nach Angaben einer Zeugin mit voller Absicht. 

  • Röntgenbilder beweisen Verstoß gegen Tierschutzgesetz

    Di., 08.10.2019

    Schrotsalve trifft zahmen Hauskater in der Westerbauer

    Der Ausschnitt aus dem Röntgenbild zeigt die Schussverletzungen des Katers.

    Strafanzeige in Ascheberg: Auf einen kastrierten und gechippten Kater ist im September in der Westerbauerschaft mit Schrot geschossen worden. Die Kripo ermittelt.

  • Mutmaßlicher Verstoß gegen das Tierschutzgesetz

    Mo., 17.06.2019

    Polizei warnt Hunde- und Katzenhalter vor Giftködern

    Mutmaßlicher Verstoß gegen das Tierschutzgesetz: Polizei warnt Hunde- und Katzenhalter vor Giftködern

    Vor vermeintlich vergifteten Ködern warnt die Polizei in Hörstel. Ein Hund habe am Freitag nach einem Spaziergang zwischen Hörstel und Ostenwalde  Vergiftungserscheinungen gezeigt, teilte die Polizei am Montag mit. Sie bittet um Hinweise.

  • Urteil in Viehtransport-Prozess

    So., 16.06.2019

    Verstoß gegen Tierschutzgesetz: „Verletzungen billigend in Kauf genommen“

    Urteil in Viehtransport-Prozess: Verstoß gegen Tierschutzgesetz: „Verletzungen billigend in Kauf genommen“

    „Sie haben die Schmerzen und Verletzungen der Tiere billigend in Kauf genommen“, sagte der Richter zum Angeklagten. Der Mann aus Mettingen, der Rinder von Westerkappeln aus zum Schlachthof transportiert hatte, ist wegen eines Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz verurteilt worden.

  • Ortstermin bei Schulze Pellengahr

    Di., 14.05.2019

    Ferkel unter Vollnarkose

    Ferkel werden unter Vollnarkose gesetzt: Dr. Wilhelm Kemkemeyer demonstrierte vor Landwirten das Verfahren mit dem Einsatz von Isofluran an einem im Kreis Coesfeld entwickelten Gerät.

    Ende des Aufschubs ist in Sicht: Das verschärfte Tierschutzgesetz, das eine schmerzfreie Kastration von Eberferkeln verlangt, tritt Anfang 2021 in Kraft. Wie dann die Praxis auf den Höfen aussehen könnte, wurde in Ascheberg demonstriert.

  • Tierschutzgesetz soll greifen

    Mi., 17.04.2019

    Klöckner setzt auf baldiges Ende des Kükentötens

    Derzeit werden bei der Zucht von Legehennen in Deutschland jährlich mehr als 40 Millionen männliche Küken getötet, da sie keine Eier legen und nicht so viel Fleisch ansetzen wie Masthähnchen.

    Berlin (dpa) - Bundesagrarministerin Julia Klöckner setzt auf baldige Fortschritte für ein Ende des Massentötens männlicher Küken.

  • Prozess wegen Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz

    Fr., 08.06.2018

    Viehhändler vor Gericht

    Vor dem Amtsgericht Tecklenburg müssen sich ein Viehhändler aus Westerkappeln und dessen Fahrer wegen eines Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz verantworten.

    Ein Viehhändler aus Westerkappeln und sein Fahrer aus Mettingen müssen sich derzeit vor dem Amtsgericht Tecklenburg verantworten. Die Staatsanwaltschaft beschuldigt die beiden Angeklagten des Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz. Eine Tierärztin hatte vier Rinder auf dem Schlachthof in Empfang genommen und beim Ausladen massive Hautabschürfungen an deren Rücken beanstandet.

  • Tiere

    Di., 19.09.2017

    Ermittlungen gegen Hof von Agrarministerin eingestellt

    NRW-Landwirtschaftsministerin Christina Schulze Föcking (CDU).

    Münster (dpa/lnw) - Die Staatsanwaltschaft Münster hat ihre Ermittlungen zum Schweinemastbetrieb der Familie von NRW-Agrarministerin Christina Schulze Föcking (CDU) komplett eingestellt. Es gebe keinen Verdacht für eine Straftat nach dem Tierschutzgesetz, teilten die Ermittler am Dienstag mit. Die Staatsanwaltschaft hatte nach einer Anzeige der Albert Schweitzer Stiftung mögliche Rechtsverstöße geprüft. Zuvor hatten Tierschützer heimlich Videoaufnahmen in dem Stall gemacht, die Schweine mit zum Teil abgebissenen Schwänzen und entzündeten Gelenken zeigen.

  • Mögliche Verstöße gegen Tierschutzgesetz

    Mi., 06.09.2017

    Schulze Föcking verteidigt sich vor dem Agrarausschuss

    NRW-Landwirtschaftsministerin Christina Schulze Föcking (CDU) hat gestern im Agrarausschuss Vorwürfe im Zusammenhang mit der „Schweine-Affäre“ im Mastbetrieb ihrer Familie zurückgewiesen.

    Schon Tage zuvor ist die Sitzung das beherrschende politische Thema: Gleich die erste Agenda des neu formierten Agrarausschusses hat es in sich. Es geht am Mittwoch im Landtag um die neue Landwirtschaftsministerin Christina Schulze Föcking persönlich.

  • Polizei ermittelt

    Mi., 09.08.2017

    Schüsse auf Storch – Vogel verendet

     

    In Lotte-Wersen ist ein Storch an Schussverletzungen verendet. Die Polizei ermittelt wegen des Verdachts eines Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz.