Toaster



Alles zum Schlagwort "Toaster"


  • „Repair-Café“ wird in Senden angeboten

    Do., 17.01.2019

    Tüfteln am Toaster statt wegwerfen

    Alternative zum Wegwerfen von Elektroschrott: Petra Volmerg setzt sich dafür ein, dass das „Repair-Café“ auch nach Senden kommt.

    Der kaputte Toaster hätte eine zweite Chance verdient und manch CD-Player könnte noch Hollywood aufs Wohnzimmer-TV zaubern. Doch oftmals landen die Geräte geradewegs im Müll. Diesem Trend will das „Repair-Cafe“ einen Riegel vorschieben, das auch in Senden angeboten werden soll.

  • Einsatz für die Feuerwehr

    Sa., 21.04.2018

    Toaster geriet in Brand

    In einem Wohnhaus an der Bentheimer Straße geriet am Samstagmittag ein Toaster in Brand.

    Ein in Brand geratener Toaster hat am Samstagmittag einen Feuerwehr-Einsatz ausgelöst.

  • Von Toaster bis Föhn

    Fr., 11.08.2017

    Elektrogeräte im Haushalt: So vermeidet man Brände

    Aus ist aus? Nicht ganz - wenn Elektrogeräte ausgeschaltet sind, sollten Nutzer sicherheitshalber auch den Stecker ziehen. Sonst droht Brandgefahr.

    Manchmal geraten Elektrogeräte im Haushalt in Brand - scheinbar einfach so. Selten liege das an den Geräten selbst, sagen Experten. Vor allem bedienen ihre Besitzer sie falsch.

  • Reparatur-Café

    Mi., 02.08.2017

    Erfolgsquote bei 80 Prozent

    Olga Toppmöller hängt an ihrer Nähmaschine und ist froh, dass Manfred Hinkel (l.) und Norbert Otto (r.) das alte Schätzchen wieder in Gang setzen können.

    Fahrräder und Kaffeemaschinen, Kleidung und Toaster gehören zu den Gerätschaften, die beim Reparatur-Café im St. Vinzenz am Stadtpark wieder flott gemacht werden.

  • Durchwachsende Bilanz

    Mo., 03.07.2017

    Elektroschrott-Rückgabe im Handel läuft schleppend

    Verbraucher dürfen seit Ende Juli 2016 ihre ausgedienten Elektrogeräte beim Händler abgeben - vorausgesetzt, das Geschäft hat 400 Quadratmeter Verkaufsfläche für Elektrogeräte.

    Kaputter Toaster, uraltes Telefon: Seit knapp einem Jahr sind viele größere Geschäfte und Online-Händler verpflichtet, alte Elektrogeräte zurückzunehmen. Wie gut funktioniert das?

  • Test der Deutschen Umwelthilfe

    Mo., 03.07.2017

    Elektroschrott-Rückgabe im Handel läuft schleppend

    Obwohl viele Händler verpflichtet sind, ausgediente Geräte zurückzunehmen, entsorgen die meisten Verbraucher ihren Elektroschrott eher selbst.

    Kaputter Toaster, uraltes Telefon: Seit knapp einem Jahr sind viele größere Geschäfte und Online-Händler verpflichtet, alte Elektrogeräte zurückzunehmen. Wie gut funktioniert das?

  • Technik-Splitter

    Fr., 20.01.2017

    Neue Smartphones und virtuelle Displays

    Kombiniert Tablet und Beamer: Der Xperia Projektor von Sony wirft Bedienoberflächen an Wände oder auf Tische. Er soll voraussichtlich im Laufe des Jahres auf den Markt kommen.

    Man könnte meinen, auf dem Tisch steht nur ein schnöder Toaster. Doch dahinter steckt der Xperia Projector von Sony. Er wirft Bedienoberflächen an die Wand. Neben diesem neuen Technik-Produkt werden hier noch zwei neue Smartphone-Modelle von Huawei und Archos vorgestellt.

  • Zum Thema

    Fr., 06.01.2017

    Landwirtschaft 4.0: Internet der Dinge

    Wenn der Wecker beim Klingeln den Toaster übers Internet anstupst und sagt: Brotrösten jetzt!, dann nennt man das das „Internet der Dinge“. Und diese Art der Technik zieht derzeit in die Landwirtschaft ein. In vielen Betrieben weiß bereits heute der Stallcomputer, ob ein Schwein an einem Tag noch mehr Futter braucht, um das optimale Schlachtgewicht zu bekommen. Entsprechend gibt‘s Leckerlis am Futtertrog. Doch das ist erst der Anfang. Künftig werden Stickstoff-Sensoren messen, wie die Nährstoffversorgung des Bodens aussieht, die Gülle- und Düngergaben werden per Bordcomputer quadratmetergenau dosiert. Traktoren werden fahrerlos unterwegs sein, und Bosch arbeitet an einem Roboter, der Unkraut zupft – das spart Pflanzenschutzmittel. Durch „Fitness-Chips“ im Ohr weiß der Bauer über den Gesundheitszustand seiner Tiere genau Bescheid. Allerdings gibt es eine Bedingung, damit diese Zukunftsmusik spielt: Ein schnelles Netz.

  • Jugendliche rücken näher zusammen

    Do., 01.12.2016

    Konfis auf Tour

    Das Wetter war kalt aber schön. Die Jugendlichen mussten sich entsprechend warm einpacken, denn auf dem Programm stand auch eine Wanderung.

    „Kamel, Affe, Toaster!“ Diese drei Begriffe dreimal ganz schnell hintereinander aufzusagen, war die Aufgabe eines der Spiele, die am Wochenende mit viel Spaß während der Freizeit der Konfirmanden der Evangelischen Kirchengemeinde gespielt wurden.

  • „Sportsnight“ des TV Wolbeck

    Mo., 31.10.2016

    Der „Toaster“ war der Clou

    Die Abfahrtpiste auf Rollbrettern herunterschießen – das machte sichtlich Spaß.

    Rund 30 Kinder kletterten und turnten bei der „Sportsnight“ des TV Wolbeck.