Tochterunternehmen



Alles zum Schlagwort "Tochterunternehmen"


  • Leitstelle ist rund um die Uhr besetzt

    Fr., 03.04.2020

    Münsternetz sichert die Versorgung

    In der Verbundleitstelle von Münsternetz haben die Mitarbeiter die Versorgungsnetze rund um die Uhr im Blick.

    24 Stunden täglich, sieben Tage die Woche: Münsternetz, ein Tochterunternehmen der Stadtwerke Münster, sorgt auch in Krisenzeiten für gute Versorgung.

  • Windmöller & Hölscher: Produktion momentan nicht gefährdet

    Fr., 06.03.2020

    Videokonferenzen statt Reisen

    Dr. Jürgen Vutz ist Vorstandsvorsitzender und Gesellschafter des Maschinenbauers Windmöller & Hölscher.

    Tägliche Abstimmung in Sachen Corona-Entwicklung mit den Tochterunternehmen, Videokonferenzen und Chat als Alternative zu Dienstreisen – das Unternehmen Windmöller & Hölscher reagiert auf Covid-19. Die Produktion laufe momentan normal, berichtet Dr. Jürgen Vutz im Gespräch mit den WN.

  • Chinesische technotrans-Tochter betroffen

    Sa., 08.02.2020

    Coronavirus legt Produktion lahm

    Das chinesische Tochterunternehmen „technotrans group Taicang“ liegt derzeit still. Eventuell geht es am Montag wieder los.

    Das heimische Unternehmen technotrans spürt die Auswirkungen des Coronavirus. Das chinesische Tochterunternehmen musste sogar den Betrieb einstellen.

  • Windmöller & Hölscher

    Do., 20.12.2018

    Aventus soll in Warendorf wachsen

    Unterzeichneten die Absichtserklärung, den Aventus-Hauptsitz in Warendorf zu erstellen (von links): Aventus-Geschäftsführer Kai Lammers, Bürgermeister Axel Linke, Claudia Bürger (Haver & Boecker) und Dierk Lechler (Windmöller & Hölscher).

    Im Juni haben die beiden Maschinenbauer Windmöller & Hölscher und Haver & Böcker das gemeinsame Tochterunternehmen Aventus gegründet. Die sollte möglichst auf der Strecke zwischen den Stammsitzen Lengerich und Oelde angesiedelt werden. In Warendorf sind die Mutterfirmen fündig geworden.

  • Breitband für Ledder Werkstätten

    Mi., 24.10.2018

    Zwölf Standorte in drei Kommunen vernetzt

    Klaus Brüggenolte (links, Vertrieb Breitband der Teutel) und Matthias Hagemeier (LeWe-IT) am Ledder Serverschrank. Dort kommen bald die neuen Glasfaserkabel für schnelles, sicheres Internet an.

    Die Ledder Werkstätten (LeWe) erhalten jetzt am Standort Ledde schnelle Breitbandanschlüsse. Die Teutel GmbH, Tochterunternehmen der Stadtwerke Lengerich, baut diese im Rahmen des geförderten Breitbandausbaus.

  • Kindergärten Kinderland

    Fr., 20.07.2018

    Expertenteam unterstützt Erzieherinnen

    Drei Kinderland-Expertinnen (von links): Zeyneb Karakas, Susanne Friedrich und Nadine Gude.

    Der Lernen-fördern-Kreisverband Steinfurt mit seinem Tochterunternehmen der gemeinnützigen Kinderland GmbH stellt den vier Grevener Kinderland-Kindergärten ein Expertenteam zur Seite.

  • W & H und H & B gründen Tochterunternehmen Aventus

    Sa., 23.06.2018

    Eigene Produktion soll 2020 laufen

    Kai Lammers, seit 16 Jahren bei Windmöller & Hölscher tätigt, ist zum Geschäftsführer der Firma Aventus, einem gemeinsamen Tochterunternehmen mit dem Familienbetrieb Haver & Boecker (Oelde) bestellt worden. Das Bild zeigt ihn in der Industriesack-Produktion.

    Der Anfang ist gemacht. Mit Aventus ist am 11. Juni das gemeinsame Unternehmen der Familienbetriebe Windmöller & Hölscher sowie Haver & Boecker (Oelde) offiziell gegründet worden. W & H sowie H & B halten jeweils 50 Prozent an Aventus. Kai Lammers, seit 16 Jahren beim Lengericher Maschinenbauer tätigt und zuletzt Leiter Service Vertrieb, ist zum Geschäftsführer von Aventus bestellt worden.

  • Tochterunternehmen soll aufgelöst werden

    Mi., 18.04.2018

    Stadtwerke-Busfahrer zurück zur Mutter

    In den Stadtwerke-Bussen sitzen möglicherweise künftig auch nur noch Stadtwerke-Busfahrer

    17 Jahre lang stellten die Stadtwerke neue Busfahrer nur im Tochterunternehmen VSM ein. Damit ist möglicherweise bald Schluss.

  • Kommentar

    Mi., 24.01.2018

    Ärger mit der Eurobahn: Aufs Abstellgleis

    Kommentar: Ärger mit der Eurobahn: Aufs Abstellgleis

    Wieder mal die Eurobahn. Das Tochterunternehmen des französischen Keolis-Konzerns ist das größte private Eisenbahnunternehmen in Deutschland – und sorgt regel­mäßig für den größten Ärger. Erst fehlen Lokführer, dann wieder funktionieren Triebwagen nicht: Das Unternehmen brüskiert Kunden und Auftraggeber gleichermaßen und in schöner Regelmäßigkeit.

  • Ungleiche Bezahlung

    Di., 11.07.2017

    Busfahrer ist nicht gleich Busfahrer

    Die meisten Stadtwerke-Busse werden von Fahrern gesteuert, die nicht bei den Stadtwerken, sondern beim Tochterunternehmen VSM angestellt sind.

    Am Steuer eines Stadtwerke-Busses sitzt ein Stadtwerke-Busfahrer – klingt logisch, stimmt aber nicht immer. Die meisten gehören zu einem Tochterunternehmen, das deutlich weniger zahlt.