Toilettenpapier



Alles zum Schlagwort "Toilettenpapier"


  • Neue Hamsterkäufe wegen Corona

    Do., 22.10.2020

    Zu viele Emotionen

    Neue Hamsterkäufe wegen Corona: Zu viele Emotionen

    Hamstern greift wieder um sich. Auch in der zweiten Corona-Welle hat der Run auf Toilettenpapier wieder eingesetzt. Ist solch ein Verhalten sinnvoll? Ein Kommentar. 

  • Hamstern gegen die Ohnmacht

    Do., 22.10.2020

    Nachfrage nach Toilettenpapier steigt

    Es geht wieder los: Deutschlands Verbraucher decken sich angesichts steigender Corona-Infektionen amtlichen Zahlen zufolge wieder zunehmend mit Hygieneartikeln und bestimmten Lebensmitteln ein.

    Kaum steigen die Corona-Zahlen, gibt es auch wieder erste Bilder von leeren Toilettenpapier-Regalen im Lebensmittelhandel. Psychologisch ist das vielleicht verständlich - doch nötig ist es nach Angaben der Handelsketten nicht. Im Gegenteil.

  • Immer mehr Menschen treten in der Corona-Krise in die Pedale

    Mi., 12.08.2020

    Boom auf zwei Rädern

    Viele Menschen haben das Fahrrad als Sportgerät und Fortbewegungsmittel wiederentdeckt.

    In der Corona-Krise waren es Toilettenpapier und Nudeln, die zeitweise vergriffen waren – derzeit sind es Fahrräder, die schwer zu haben sind. In einer Zeit, wo man nur begrenzt Reisen darf, haben die Menschen das Radfahren wieder entdeckt. Zwei Fahrradgeschäfte berichten.

  • Viele Ahlener setzen auf Zweirad und Co.

    Di., 11.08.2020

    Herumfahren: Ein Stück vom Glück

    Viele Menschen haben das Fahrrad als Sportgerät und Fortbewegungsmittel wiederentdeckt.

    In der Corona-Krise waren es Toilettenpapier und Nudeln, die zeitweise vergriffen waren – derzeit sind es Fahrräder, die schwer zu haben sind. In einer Zeit, wo man nur begrenzt Reisen darf, haben die Menschen das Radfahren wieder entdeckt. Zwei Fahrradgeschäfte berichten.

  • Radfahren in der Corona-Krise

    Do., 23.07.2020

    Vom Glück, herumzufahren

    Viele Menschen haben das Fahrrad als Sportgerät und Fortbewegungsmittel wiederentdeckt.

    In der Corona-Krise waren es Toilettenpapier und Nudeln, die zeitweise vergriffen waren – derzeit sind es Fahrräder, die schwer zu haben sind. In einer Zeit, wo man nur begrenzt Reisen darf, haben die Menschen das Radfahren wieder entdeckt. Zwei Fahrradgeschäfte berichten.

  • Kultur

    Mo., 06.07.2020

    Kölner Toilettenpapier Ausstellungsstück in Leipziger Museum

    Eine Kette ist auf einer Rolle Klopapier im Schaufenster einer Goldschmiede ausgestellt.

    Köln (dpa/lnw) - Durch die Corona-Krise ist eine Rolle Toilettenpapier aus dem Schaufenster einer Kölner Goldschmiedin jetzt ein Fall fürs Museum: Zu sehen ist die Papierrolle - mitsamt eines handgefertigten Goldrings - in der Wechselausstellung «Purer Luxus» des Zeitgeschichtlichen Forums Leipzig. Wie ein Sprecher am Montag sagte, setzt sich die Schau unter anderem mit der Frage auseinander, was in der Corona-Krise ungeahnt zu Luxus geworden sei: «Dazu zählte bekanntlich zeitweise auch Toilettenpapier.»

  • Studie in der Corona-Pandemie

    Mo., 15.06.2020

    Die Psychologie hinter den Hamster-Käufern

    Studie in der Corona-Pandemie: Die Psychologie hinter den Hamster-Käufern

    Als sich das Coronavirus in der Welt ausbreitete, kam es zu Hamsterkäufen. In Deutschland stand vor allem Toilettenpapier ganz oben auf dem Einkaufszettel. Forscher - unter anderem der Uni Münster - haben untersucht, welche Menschen besonders zu Hamsterkäufen neigten.

  • Umfrage

    Sa., 02.05.2020

    Vor allem Junge haben in Corona-Krise gehamstert

    Leere Regale in einem Berliner Supermarkt: Aus Sorge um das Coronavirus deckten sich sich Verbraucher mit Toilettenpapier, Seife, Nudeln und Hefe ein.

    Toilettenpapier, Seife, Nudeln, Arzneien: Verbraucher haben aus Angst vor dem Coronavirus Vorräte angelegt. Eine Studie zeigt: Vor allem junge Menschen hamsterten. Unterschiede gab es aber auch bei Bildungsgrad und Einkommen.

  • Kriminalität

    Mo., 27.04.2020

    24 Pakete Toilettenpapier aus Lager gestohlen

    Ein Polizeiauto fährt unter Einsatz von Blaulicht und Sirene eine Straße entlang.

    Euskirchen (dpa/lnw) - 24 Pakete Toilettenpapier haben Unbekannte in Euskirchen aus einem Lager gestohlen. Zudem sollen die Diebe noch vier Pakete Papierhandtücher und neun Pakete Putzrollen entwendet haben, wie die Polizei am Montag mitteilte. Die gefragten Waren seien am Wochenende erbeutet worden. Am Montagmorgen habe ein Angestellter die aufgehebelte Fluchttür bemerkt und die Polizei alarmiert.

  • Klopapier-Absatz gesunken

    Do., 23.04.2020

    Alkohol und Kondome vor Ostern begehrt

    Klopapier-Absatz ist gesunken - Alkohol und Kondome waren vor Ostern begehrt.

    Vor allem Nudeln, Reis und Toilettenpapier lagen zu Beginn der Corona-Pandemie in den Einkaufskörben der Verbraucher. Inzwischen sinkt der Absatz. Kehren die Menschen beim Einkaufen zum Alltag zurück?