Tomate



Alles zum Schlagwort "Tomate"


  • Das Rezept

    Mo., 02.12.2019

    Das Rezept:

    Zutaten (5 Personen): 1½ kg Milchreis, 1L Milch, 250g ungekochte Linsen, 500g ungekochte Kichererbsen, 250g kleine Nudeln, 500g passierte Tomaten, 4 Tomaten, 2 gr. Zwiebeln, 3 gr. Knoblauchzehen, geschwefelte Rosinen, ½ EL Essig, Sonnenblumenöl, Zitronensaft, Salz, Kümmel, Maggi, Koriander, Paprika Gewürz scharf, Sahnefest, Vanillezucker, Zimt. Titel

  • „Aktionstage Ökologischer Landbau“ auf dem Domplatz

    Do., 12.09.2019

    Testessen mit Kartoffeln und Tomaten

    Am Freitag findet wieder ein Testessen von Öko-Produkten auf dem Biomarkt vor dem Dom statt.

    Verschiedene Kartoffel,- Tomaten- und Käsesorten probieren und damit auch noch den Erzeugern helfen? Geht am Freitag (13. September) wieder auf dem Ökologischen Bauernmarkt am Dom in Münster. Im Rahmen der „Aktionstage Ökologischer Landbau“ gibt es dort ein leckeres und informatives Testessen.

  • Tomaten für Mond und Mars

    Sa., 24.08.2019

    Forscher entwickeln Weltraum-Gewächshaus

    Raumfahrtingenieur Paul Zabel erntet in einem speziellen Gewächshaus in der Antarktis dort gezogene Tomaten.

    Wie ernähren sich Astronauten bei künftigen Langzeit-Missionen auf dem Mond oder dem Mars? Bremer Forscher haben dafür eine Antwort gefunden: Sie entwickelten ein Modell für ein Weltraum-Gewächshaus. Der Prototyp könnte in fünf Jahren fertig gebaut sein.

  • 50 Jahre Mondlandung

    Sa., 20.07.2019

    Tomaten aus dem All

    Frisches Gemüse wäre von Vorteil, wenn Menschen den Weltraum besiedeln wollen.Gelingt es oder gelingt es nicht? Nicht nur für bemannte Raumfahrtmissionen sind die Erkenntnisse astrologischer Pflanzenforschung von großem Interesse, auch für das Leben in unwirtlichen Regionen der Erde sind sie wichtig. dpa

    Ob die Menschheit je den Weltraum besiedeln wird, steht in den Sternen. Allein um fremde Planeten bereisen zu können, wäre es notwendig, dass die Astronauten sich autark versorgen können. Wissenschaftler erproben daher den Gemüseanbau im All.

  • Gemüse

    Fr., 01.02.2019

    Außerhalb der Saison besser kleinere Tomaten kaufen

    Gemüse: Außerhalb der Saison besser kleinere Tomaten kaufen

    Tomaten unterscheiden sich je nach Sorte sehr im Geschmack. Doch auch Saison und Herkunft spielen eine Rolle. Ein Biogärtner gibt Auskunft, worauf der geschmacksbewusste Tomatenkäufer achten sollte.

  • Tag der italienischen Küche

    Do., 17.01.2019

    Italien isst mehr als Pizza und Pasta

    Frische Zutatensind für Martino Resta (l.) und Manuel Tocci besonders wichtig. Die beiden gebürtigen Italiener legen in der Küche viel Wert darauf, ihre Wurzeln nicht zu vergessen. Ab und an wird allerdings auch mit Rotkohl oder anderen deutschen Spezialitäten experimentiert.

    Pizza, Nudeln, Tomaten – dafür ist die italienische Küche bekannt. Doch das ist längst nicht alles. Die beiden gebürtigen Italiener Martino Resta und Manuel Tocci zeigen, was das Land kulinarisch sonst noch zu bieten hat – und was die italienische Küche auszeichnet.

  • Satellit mit Gewächshaus

    Di., 04.12.2018

    Startschuss für Weltraum-Tomaten

    Mitarbeiter verpacken den Satellit Eu:CROPIS für den Transport von Bremen zur Vandenberg Air Force Base in Kalifornien.

    Immer wieder musste der Start verschoben werden, jetzt ist ein Gewächshaus-Satellit des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt unterwegs - und die Tomaten können wachsen.

  • Wegen Niedrigwasser

    Do., 29.11.2018

    Tomaten und Wassermelonen wachsen mitten im Rhein

    Auf einer Sandbank vor der Rheininsel Niederwerth wachsen Tomaten.

    Die extreme Dürre im Sommer ließ auch die Flusspegel sinken. Auf den neuen Kiesbänken wachsen nun unterschiedliche Pflanzen.

  • Natur

    Do., 29.11.2018

    Tomaten und Wassermelonen wachsen mitten im Rhein

    Auf einer Sandbank vor einer Rheininsel wachsen Tomaten.

    Koblenz (dpa/lsw) - Auf den neu aufgetauchten Kiesbänken im historischen Niedrigwasser des Rheins haben sich viele Tomatenpflanzen und teils sogar Wassermelonen angesiedelt. «Die Samen stammen wohl unter anderem aus Kläranlagen und Küchenabfällen von Schiffen», teilte Andreas Sundermeier von der Bundesanstalt für Gewässerkunde (BfG) in Koblenz der Deutschen Presse-Agentur mit.

  • Tomaten im All

    Mi., 17.10.2018

    Satellit mit Pflanzen an Bord geht auf die Reise

    Der Forschungssatellit soll als fliegendes Gewächshaus um die Erde kreisen.

    Pflanzen können im Weltraum wachsen. Das haben Experimente auf der Raumstation ISS gezeigt. Ein fliegendes Gewächshaus soll nun klären helfen, wie gut Astronauten bei Missionen in die Ferne mit frischem Gemüse versorgt werden könnten.