Torjubel



Alles zum Schlagwort "Torjubel"


  • 1. FC Köln

    Di., 02.06.2020

    Auch Modeste mit Protest gegen Rassismus - «Klares Signal»

    Auch Anthony Modeste vom 1. FC Köln hat sich den Protesten zum Tod des Afroamerikaners George Floyd und gegen Rassismus angeschlossen.

    Köln (dpa) - Anthony Modeste vom 1. FC Köln hat sich mit einem Torjubel den Protesten zum Tod des Afroamerikaners George Floyd und gegen Rassismus angeschlossen.

  • Fußball

    Di., 02.06.2020

    Auch Kölns Modeste mit Protest gegen Rassismus

    Kölns Trainer Markus Gisdol (r) bedankt sich nach dem Spiel bei Anthony Modeste.

    Köln (dpa) - Anthony Modeste vom 1. FC Köln hat sich mit einem Torjubel den Protesten zum Tod des Afroamerikaners George Floyd und gegen Rassismus angeschlossen. Der französische Stürmer zeigte nach seinem Treffer zum zwischenzeitlichen 2:3 gegen RB Leipzig in der Fußball-Bundesligapartie am Montagabend demonstrativ seine helle Innenseite der rechten Hand und die dunkle Außenseite der linken Hand nebeneinander. Auf Instagram schrieb er zu einem Foto dieser Szene: «#noracism#strongertogether#justiceforgeorgefloyd» (#keinRassismus#gemeinsamstärker#GerechtigkeitfürGeorgeFloyd). Sein Verein wertete dies als «klares Signal» des 32-Jährigen.

  • Fußball

    So., 31.05.2020

    Schipplocks Sternstunde nach 1106 Tagen Leiden

    Sven Schipplock (36) von Bielefeld jubelt mit seinen Mitspielern.

    Kiel/Bielefeld (dpa/lnw) - Die Abstandsempfehlungen beim Torjubel waren ihm in diesem überwältigenden Moment egal. Und die Gelbe Karte fürs Trikotausziehen bezeichnete Sven Schipplock sogar als «eine der schönsten in meiner Karriere». Nach einer schier unendlichen Leidenszeit köpfte der 31-Jährige Zweitliga-Tabellenführer Arminia Bielefeld beim 2:1 bei Holstein Kiel in der Nachspielzeit zum Sieg - und die Ostwestfalen damit fast sicher in die Bundesliga.

  • Coronavirus-Krise

    Fr., 29.05.2020

    Eintracht-Coach Hütter: Torjubel «immer noch im Rahmen»

    Adi Hütter ist der Trainer von Eintracht Frankfurt.

    Frankfurt/Main (dpa) - Eintracht Frankfurts Trainer Adi Hütter will die körpernahen Jubelszenen in den Geisterspielen der Fußball-Bundesliga nicht verurteilen.

  • Corona-Krise

    Sa., 23.05.2020

    «Bild»: DFL warnt vor Torjubel - Brief mit Mahnungen

    Auch Benjamin Pavard (M.) vom FC Bayern München hielt sich am ersten Geisterspieltag nicht genau an die Jubel-Vorgaben.

    Berlin (dpa) - Die Deutsche Fußball Liga hat die Proficlubs nach «Bild»-Informationen eindringlich vor unzulässigem Torjubel gewarnt und noch einmal auf die strikten Anti-Corona-Maßnahmen hingewiesen.

  • Coronavirus-Krise

    Mo., 18.05.2020

    Keine Sanktionsmöglichkeiten bei Torjubel mit Körperkontakt

    Die Spieler von Hertha BSC hatten beim Torjubel Körperkontakt.

    Berlin (dpa) - Schiedsrichter-Lehrwart Lutz Wagner hat beim Torjubel in Corona-Zeiten an die Eigenverantwortung der Fußball-Profis appelliert und darauf verwiesen, dass die Unparteiischen im Falle eines zu engen Körperkontaktes keine Sanktionsmöglichkeiten wie Gelbe Karten haben.

  • Fußball

    Sa., 16.05.2020

    Gladbachs Thuram im Überschwang: Torjubel mit Wangenkontakt

    Marcus Thuram von Mönchengladbach in Aktion.

    Frankfurt/Main (dpa) - Im Überschwang nach seinem Tor hat Borussia Mönchengladbachs Marcus Thuram die Jubel-Empfehlungen beim Neustart der Fußball-Bundesliga offenbar verdrängt. Der Stürmer ging nach seinem Treffer bei Eintracht Frankfurt am Samstag mit seinem Teamkollegen Ramy Bensebaini in Wangenkontakt und schien ihm sogar ein Küsschen aufzuhauchen. Der 22 Jahre alte Thuram hatte in der 7. Minute zum 2:0 für die Gäste getroffen.

  • Bundesliga

    Sa., 16.05.2020

    Hertha mit Jubeltraube statt Abstand - Keine Sanktionen

    Die Hertha-Profis Matheus Cunha (M.) und Vedad Ibisevic (r) nahmen es mit dem Abstand beim Jubeln nicht so genau.

    Sinsheim (dpa) - Den Profis von Hertha BSC droht trotz ihres gemeinsamen Torjubels mit Körperkontakt keine Strafe durch die Deutsche Fußball Liga.

  • 2. Liga

    Sa., 16.05.2020

    Karlsruher SC stark ohne Zuschauer - Torjubel per Ellenbogen

    KSC-Profi Philipp Hofmann (4.v.l.) markierte in Karlsruhe den ersten Treffer.

    Karlsruhe (dpa) - Unbeeindruckt von der Geisterspiel-Kulisse hat der Karlsruher SC beim Neustart der 2. Fußball-Bundesliga seine wohl beste Leistung in diesem Jahr gezeigt.

  • 2. Liga

    Mi., 13.05.2020

    Osnabrück-Trainer kritisiert DFL-Vorgaben beim Torjubel

    Osnabrücks Trainer Daniel Thioune sorgt sich vor der Wiederaufnahme des Spielbetriebs.

    Osnabrück (dpa) - Osnabrücks Trainer Daniel Thioune macht sich vor dem Re-Start der 2. Fußball-Bundesliga große Sorgen um die Einschränkungen während eines Spiels.