Träumerei



Alles zum Schlagwort "Träumerei"


  • New-Names-Konzert

    Fr., 25.10.2019

    Von Träumerei bis Hard Rock

    Beim jüngsten New-Names-Konzert sprang Bernd Barney Wewer (oben l.) als Ersatz für die Band Taekkn ein.

    Auch eine kurzfristige krankheitsbedingte Absage der Band Taekkn konnte der guten Stimmung beim New-Names-Konzert im Jovel am Donnerstagabend keinen Abbruch tun. Das lag an ebenso engagierten wie talentierten Ersatz-Acts. Und vor allem an einem breiten stilistischen Spektrum.

  • BVB-Sportdirektor

    So., 13.01.2019

    Zorc: «Für Träumereien bekommen wir keinen Sieg»

    Dortmunds Sportdirektor Michael Zorc hat vor Nachlässigkeiten im titelkampf gewarnt.

    Dortmund (dpa) - Sportdirektor Michael Zorc von Bundesliga-Herbstmeister Borussia Dortmund hat vor Nachlässigkeiten im Titelkampf gewarnt.

  • AaSeerenaden

    So., 15.07.2018

    Träumerei und Leidenschaft beim Gastspiel des niederländischen Orkest van het Oosten

    Intensives Musizieren: Holzbläserinnen des Orkest van het Oosten.

    Wenn ein ausgewachsener Konzertflügel am Ufer des Aasees in Münster über den Wassern schwebt, ist das kein unerklärliches Wunder – sondern das sichere Signal dafür, dass ein musikalisches Großereignis ins Haus steht. Und so war es denn auch: Am Freitagabend lauschten etliche Tausend Menschen mit guter Laune und bei schönstem Wetter den Klängen des Eröffnungskonzertes.

  • Abseits von Moskau

    So., 08.07.2018

    Moskaus Metro-Strecke als Volleyball-Route

    Abseits von Moskau: Moskaus Metro-Strecke als Volleyball-Route

    Ein bisschen Träumerei in der U-Bahn, davon kann sich niemand freisprechen. Die Namen der Stationen klangen für unseren Reporter in Moskau so wie das Aufgebot der erfolgreichen russischen Volleyball-Nationalmannschaft. Der Frauen wohl gemerkt.

  • Fußball: Westfalenliga

    So., 08.04.2018

    Grandiose erst Hiltruper Hälfte gegen Fichte befeuert die Träumereien

    Hiltrups Torjäger Guglielmo Maddente (M.) entwischt dem Bielefelder Oguz Peker (r.).

    Der TuS Hiltrup empfiehlt sich nachdrücklich für die Vizemeisterschaft und damit vielleicht auch für den Aufstieg. Zu Hause besiegten die formstarken Münsteraner den VfB Fichte Bielefeld mit 5:2 und lieferten eine furiose erste Hälfte.

  • „Convoy Exceptionell“ gastiert

    Do., 17.08.2017

    Zirkus spielt auf Aaseewiesen

    Convoy Exceptionell präsentiert auf den Aaseewiesen „Die Hoffnung stirbt zuletzt“.

    Alte LKW, ein kleines Zirkuszelt, Wäsche die im Wind flattert – bei „Convoy Exceptionell“ erwachen romantische Träumereien zum Leben.

  • Reiten: Horses and Dreams

    Do., 04.05.2017

    Von wegen, Träumereien: Gute Ergebnisse für Wargers in Hagen

    Hoch hinaus ging es  für die Springreiter in Hagen am Teutoburger Wald.

    Die Pferdesportveranstaltung „Horses and Dreams“ gilt als echte Standortbestimmung für die nationale Reit-Elite. Die Grevenerin Jana Wargers war mit vier Pferden am Start und hat sowohl auf der Youngster als auch auf der Großen Tour starke Ergebnisse erzielt.

  • Musik

    Mi., 25.05.2016

    Düstere Träumereien von Marissa Nadler

    Musik : Düstere Träumereien von Marissa Nadler

    Marissa Nadler wuchs in einer Kleinstadt in Massachusetts auf und studierte Malerei, bevor sie sich ganz der Musik widmete, in der Traum auf Alptraum trifft.

  • Rund 6000 Gäste genossen dennoch die „Träumereien am Wasserschloss“

    So., 24.08.2014

    Feurige Klänge im nasskalten Nordkirchen

    Vorne Picknick, hinten Musik: Trotz kühl-feuchter Witterung genossen die gut behüteten Gäste die „Träumereien am Romantik-Schloss“ in Nordkirchen.

    Mit einer Portion Galgenhumor mochte der geneigte Musikfreund zur Kenntnis nehmen, dass im ersten Konzertteil am Schloss Nordkirchen am Freitagabend auch Emil Waldteufels Walzer „Die Schlittschuhläufer“ erklang. Natürlich waren die Wassergräben des Westfälischen Versailles an diesem düsteren, herbstlich-schäbigen August-Abend noch nicht zugefroren. Doch die Kleidung der rund 6000 Gäste erinnerte diesmal mehr an Winter als an Sommer.

  • Was die Redaktion wissen wollte . . .

    Fr., 09.05.2014

    Realismus statt Träumereien

    Die Kandidaten: Wolfgang Annen, Willy Ludwig und Dr. Wilhelm Stratmann hatten eine Reihe schwieriger Fragen zu beantworten.

    Drei blendend aufgelegte Kandidaten und gut 300 Zuschauer in der Aula der Josef-Annegarn-Schule: Das Leserforum der Westfälischen Nachrichten zur Bürgermeisterwahl in Ostbevern durfte sich über große Resonanz bei den Bürgern freuen. Moderiert wurde die Veranstaltung von WN-Redaktionsleiter Andreas Große Hüttmann und WN-Mitarbeiterin Daniela Allendorf. Doch nicht nur die Redakteure stellten Fragen, für deren Beantwortung die Kandidaten je zwei Minuten Zeit hatten, auch Jugendliche, Senioren und das Publikum fühlten Wolfgang Annen (CDU/FDP), Willy Ludwig (parteilos) und Dr. Wilhelm Stratmann (parteilos) auf den Bürgermeister-Zahn.