Trümmer



Alles zum Schlagwort "Trümmer"


  • Erdbeben

    Mi., 27.11.2019

    Albanien: Retter bergen 46 Überlebende aus Erdbeben-Trümmern

    Tirana (dpa) - Einen Tag nach dem schweren Erdbeben in Albanien haben in- und ausländische Rettungsmannschaften weiter unter Hochdruck nach Verschütteten gesucht. Bislang gelang es ihnen, 46 Überlebende aus den Trümmern eingestürzter Gebäude zu ziehen, teilte das Verteidigungsministerium mit. Einer von ihnen, ein 31-jähriger Mann aus dem Ort Thumana, erlag allerdings später im Krankenhaus seinen Verletzungen. Bei dem bisher schwersten Erdbeben in Albanien seit Jahrzehnten kamen nach mindestens 29 Menschen ums Leben, 650 weitere wurden verletzt.

  • Erdbeben

    Mi., 27.11.2019

    Retter ziehen 46 Überlebende aus Trümmern in Albanien

    Tirana (dpa) - Rettungskräfte haben aus den Trümmern des schweren Erdbebens in Albanien inzwischen 46 Überlebende geborgen. Das teilte das Verteidigungsministerium mit. Die Zahl der Todesopfer sei unterdessen auf 27 gestiegen. Die Zahl der Verletzten bezifferte das Ministerium auf 650. Ministerpräsident Edi Rama erklärte den Mittwoch zum nationalen Trauertag. Staatliche Institutionen senkten die albanische Flagge auf halbmast. Das Erdbeben hatte am frühen Dienstagmorgen den Westen des Balkanstaats erschüttert.

  • 27 Todesopfer

    Mi., 27.11.2019

    Erdbeben in Albanien: 46 Überlebende aus Trümmern gerettet

    Nach einem Erdbeben durchsuchen Rettungskräfte ein zerstörtes Gebäude.

    Heftige Erdstöße lassen Gebäude einstürzen, treiben verängstigte Menschen auf die Straße. Der Balkanstaat Albanien wurde von einem heftigen Erdbeben heimgesucht. Die Zahl der Todesopfer stieg auf 23.

  • Erdbeben

    Di., 26.11.2019

    Starkes Erdbeben erschüttert Albanien - Mindestens neun Tote

    Tirana (dpa) - Das wohl schwerste Erdbeben seit Jahrzehnten in Albanien hat die Westküste des Balkanstaats erschüttert und mindestens neun Menschenleben gekostet. Nach Angaben eines Regierungssprechers behandelten die Krankenhäuser mindestens 300 Verletzte, nachdem Häuser eingestürzt und Trümmer herabgefallen waren. Sicherheitskräfte begannen mit der Suche nach Menschen, die unter den Trümmern eingestürzter Gebäude vermutet werden. Das Erdbeben war auch im Kosovo, in Nordmazedonien, Montenegro, Serbien, Griechenland und selbst in Süditalien zu spüren.

  • Unfälle

    Mo., 11.11.2019

    Burgmauer in England stürzt ein - Rettungskräfte im Einsatz

    Lewes (dpa) - Nach dem Einsturz einer Burgmauer in der Ortschaft Lewes im Süden von England ist es zu einem Großeinsatz von Rettungskräften gekommen. Auf Bildern in sozialen Netzwerken war zu sehen, dass die Trümmer teilweise ein Haus unter sich begraben hatten. Vermisst wurde zunächst niemand, wie die Feuerwehr in der Grafschaft Sussex per Kurznachrichtendienst Twitter mitteilte. Auch über Verletzte gab es zunächst keine Berichte. Trotzdem konnte die Polizei noch nicht ausschließen, dass Menschen unter den Trümmern eingeschlossen waren.

  • Todesursache unbekannt

    Mo., 11.11.2019

    Gründer der syrischen Weißhelme in Istanbul tot aufgefunden

    James Le Mesurier, Gründer der syrischen Rettungsorganisation Weißhelme, bei einem Gespräch mit Journalisten bei einer Übung in der Südtürkei.

    Aus den Trümmern des syrischen Bürgerkriegs retteten die Weißhelme Zehntausende Menschen. Nun verliert die Rettungsorganisation den Mann, der bei ihrer Gründung im Jahr 2013 eine treibende Kraft war.

  • „Der Pianist aus den Trümmern“ gibt Konzert im Telgter Bürgerhaus

    Fr., 27.09.2019

    Ausdrucksstark und virtuos

    Vereint am Flügel: Der syrisch-palästinensische Pianist Aeham Ahmad, Abdullah Tamaa mit Sängerin Ansam Al Hamni, Ursula Mindermann und Arno Lott. Für das ausdrucksstarke Vorlesen aus Ahmads Buch „Und die Vögel werden singen“ vom Autor eigens gelobt: Merle Weßendorff (kl. Bild).

    Aeham Ahmad, bekannt geworden als „der Pianist aus den Trümmern“, gab im Telgter Bürgerhaus ein ausdrucksstarkes Konzert voller Virtuosität. Doch er glänzte nicht allein.

  • Aeham Ahmad gastiert im Telgter Bürgerhaus

    Do., 19.09.2019

    Der Pianist aus den Trümmern

    Der „Pianist aus den Trümmern“, Aeham Ahmad, wird am kommenden Donnerstag im Bürgerhaus spielen.

    Der als „Der Pianist aus den Trümmern“ bekannt gewordene syrische Flüchtling Aeham Ahmad gibt am 26. September im Bürgerhaus ein Konzert mit Lesung.

  • Unfälle

    Mi., 04.09.2019

    Tote Frau nach Explosion in Antwerpen gefunden

    Antwerpen (dpa) - Nach der Explosion im belgischen Antwerpen haben die Rettungskräfte eine Frau tot aus den Trümmern geborgen. Das teilten Polizei und Feuerwehr am Morgen mit. Es handele sich um eine 87-Jährige. Die Hafenstadt Antwerpen war gestern durch eine heftige Explosion in einem Wohngebiet erschüttert worden. Drei Menschen wurden lebend gerettet. Drei Häuser wurden zerstört. Die Ursache ist laut Polizei noch unklar. Der Bürgermeister von Antwerpen, Bart De Wever, sowie das Königshaus sprachen jedoch von einer Gasexplosion.

  • Unfälle

    Di., 03.09.2019

    Explosion in Antwerpen - Mehrere Menschen unter Trümmern

    Antwerpen (dpa) - Bei einer Explosion im belgischen Antwerpen sind mehrere Menschen verletzt worden. Noch immer seien Personen unter den Trümmern begraben, teilte die Polizei auf Twitter mit. Zwei Menschen seien bereits lebend gerettet worden. Von der Explosion seien drei Gebäude betroffen. Die Rettungskräfte seien mit einem Großaufgebot vor Ort. Zur Ursache der Explosion machte die Polizei zunächst keine Angaben. Man wolle sich auf die Rettung der verschütteten Menschen konzentrieren. Nach Medienberichten handelt es sich um ein Wohngebiet im Süden der Stadt.