Traditionsbetrieb



Alles zum Schlagwort "Traditionsbetrieb"


  • „Kiepenkerl“ übernimmt Stadtmann

    Mo., 16.12.2019

    Es geht weiter

    Die Ampel sprang von Rot auf Grün für die Bäckerei Stadtmann. Nachdem der erste Vertrag mit dem Telgter Unternehmen Schmitz geplatzt war, hat Hermann Stadtmann in der Bäckerei „Kiepenkerl“ einen neuen Vertragspartner für die Übernahme seiner Bäckerei gefunden.

    Die Erleichterung ist allen Beteiligten anzumerken. Hermann Stadtmann ist es gelungen, einen Betreiber für seinen Traditionsbetrieb im Ortskern zu finden.

  • Confiserie Leysieffer ist insolvent

    Di., 02.04.2019

    Traditionsbetrieb in der Krise

    Leckere Pralinen gehören zum Kern-Sortiment der Osnabrücker Confiserie Leysieffer.

    Die Pralinen aus Osnabrück sind deutschlandweit ein Begriff. Am Dienstag hat ihr Hersteller, die Firma Leysieffer, Insolvenz angemeldet. Laut Informationen aus Kreisen des Familienunternehmens wurde wegen Zahlungsunfähigkeit ein Antrag auf ein Sanierungsverfahren in Eigenverwaltung gestellt.

  • Besuch im Traditionsbetrieb Schwienhorst-Meier

    Mi., 30.05.2018

    Wo der Karneval schon jetzt beginnt

    Judith Siwon liebt die Abwechslung in ihrem Beruf. Kein Auftrag, den der Traditionsbetrieb Schwienhorst-Meier bearbeitet, gleicht dem anderen. Der Stickcomputer kann bis zu zwölf Farben verarbeiten.

    Wer an den Kostümverleih Schwienhorst-Meier denkt, hat meist Karneval im Sinn. Doch auch außerhalb der närrischen Zeit ist in dem Traditionsbetrieb viel zu tun.

  • „WN unterwegs“: Reise durch weltbekannte sächsische Manufakturen

    Mi., 23.08.2017

    Sachsens Traditionsbetriebe kennenlernen

    Hochwertige Chronometer sind im weltweit bekannten Uhrenmuseum in Glashütte zu sehen.

    Glashütte Original, die Staatliche Porzellan-Manufaktur Meissen oder Volkswagen – weltbekannte Marken mit einer bewegten Vergangenheit, einer verheißungsvollen Zukunft und einem gemeinsamen Standort: Sachsen.

  • Blumenhaus Gasch

    Di., 08.08.2017

    Selbst Fürstenfamilie schätzt Service

    Geschäftsübergabe: Altinhaber Wolfgang und Inge Gasch mit ihren Nachfolgern Marc Singh und Andrea Wagner (v.l.). 2007 waren die Gaschs für die florale Dekoration der fürstlichen Hochzeit verantwortlich – ein Highlight der Berufszeit.

    Das Blumenhaus Gasch ist eine Institution in Burgsteinfurt: Seit 135 Jahren existiert das in vierter Generation geführte Floristikgeschäft an der Ochtruper Straße. Nun eine Veränderung ins Haus: Floristin Andrea Wagner und ihr Lebensgefährte Marc Singh übernehmen zum 1. September den Traditionsbetrieb von Wolfgang und Inge Gasch.

  • „Letzte Schicht“ in der Bäckerei Haake

    Fr., 04.08.2017

    Streuselkuchen zum Abschied

    „Wir sind dabei – die letzte Schicht“: Hedwig Kaluza und Christiane Pollmeier präsentieren die letzten Backwaren in eigens für den Abschiedstag gedruckten T-Shirts.

    Mit einer „Streuselkuchenparty“ verabschiedet sich die Bäckerei Haake von den Ahlenern. Der Traditionsbetrieb, vor 70 Jahren von Kurt Haake gegründet, schließt am 5. August seine Pforten.

  • Im Alter von 79 Jahren verstarb Ruth Beitelhoff

    Mi., 19.10.2016

    Trauer um „die Müllerin“

    Ruth Beitelhoff war eng mit der Geschichte Wolbecks verbunden. Am 17. Oktober verstarb die für lange Zeit einzige Müllerin von NRW.

    Sie war nicht nur die Senior-Chefin eines Wolbecker Traditionsbetriebs. Ruth Beitelhoff hatte selbst jahrelang im Bioladen an der früheren Wassermühle gestanden. Sie war eine Institution und das, was man „Wolbecker Urgestein“ nennt. Am 17. Oktober verstarb die gelernte Müllerin nach schwerer Krankheit im Alter von 79 Jahren.

  • Haldenverwerter kauft Blomberg-Hallen

    Mi., 21.09.2016

    Haver unter Dach und Fach

    120 000 Quadratmeter Gesamtfläche hat Ahlens größte gewerbliche Brache. Die ehemaligen Blomberg-Werke stehen seit 2004 leer. Jetzt hat Unternehmer Willi Haver sie gekauft.

    2004 war Schluss mit der Produktion von Haushaltstechnik der Marke Blomberg in Ahlen: Kurz nach der Insolvenz des Traditionsbetriebs hatte der Arcelik-Konzern alles gekauft, die Herstellung in die Türkei verlagert. Seither war das 120 000 Quadratmeter große Gelände leer. Die Firma Haver, die Sportplatz- und Wegebeläge herstellt, hat es nun gekauft.

  • Bäckerei Haake schließt 2017

    Fr., 02.09.2016

    Unfreiwillige Aufgabe

    Die Backstube kennt Jörg Haake von Kindesbeinen an. Unzählige Brote, Brötchen, Kuchen und Berliner haben die Räume an der Beckumer Straße in den vergangenen Jahrzehnten verlassen. Im kommenden Jahr ist Schluss.

    Zum 31. August 2017 schließt die Bäckerei Haake ihre Pforten. Der Traditionsbetrieb an der Beckumer Straße sollte eigentlich von Jörg Haake in der dritten Generation übernommen werden, doch die Gesundheit des 39-Jährigen durchkreuzten die Pläne jäh.

  • Handorfer Kerzenfabrik leuchtet weiter

    Di., 26.04.2016

    Der Funke ist auf neue Investoren übergesprungen

    Die Kerzenfabrik in Handorf wird fortgeführt (v.l.): Natascha Thieme, Georg-Michael Stehr, Sabine Schlichting und Angnes Norgall.

    Die Kerzenfabrik an der Gildenstraße wird fortgeführt. Der Traditionsbetrieb wurde von Investoren übernommen und wird jetzt von Geschäftsführer Georg-Michael Stehr geleitet.