Traditionsclub



Alles zum Schlagwort "Traditionsclub"


  • Fußball

    Sa., 11.05.2019

    Hannover und Nürnberg stehen als Absteiger fest

    Nürnberg/Hannover (dpa) - Hannover 96 und der 1. FC Nürnberg sind wieder in die 2. Fußball-Bundesliga abgestiegen. Die beiden Traditionsclubs können nach den Partien am Samstag den Relegationsrang 16 am letzten Spieltag in einer Woche nicht mehr erreichen.

  • Fußball

    Sa., 04.05.2019

    Hannover und Nürnberg droht vorzeitiger Abstieg

    Berlin (dpa) - Den Traditionsclubs Hannover 96 und 1. FC Nürnberg droht bereits heute der Abstieg aus der Fußball-Bundesliga. Gewinnt der VfB Stuttgart sein Gastspiel bei Hertha BSC, helfen dem Duo am 32. Spieltag nur noch eigene Siege, um den Absturz in Liga zwei noch verhindern zu können. Hannover hat mit dem Auswärtsspiel beim FC Bayern München eine besonders schwere Aufgabe. Die Nürnberger gastieren beim Europacup-Kandidaten VfL Wolfsburg. Beide Partien beginnen um 15.30 Uhr.

  • Serie A

    Do., 21.03.2019

    Icardi und Inter Mailand kommen sich wieder näher

    Hat bei Inter Mailand wieder das Training aufgenommen: Ex-Kapitän Mauro Icardi.

    Mailand (dpa) - Der italienische Traditionsclub Inter Mailand und sein Star Mauro Icardi nähern sich nach einem wochenlangen Streit offenbar wieder an.

  • Vor Europa-Leauge-Spiel

    Mi., 13.02.2019

    Inter Mailand setzt überraschend Kapitän Icardi ab

    Ist nicht mehr Kapitän von Inter Mailand: Mauro Icardi.

    Wien (dpa) - Der italienische Traditionsclub Inter Mailand hat überraschend seinen Kapitän Mauro Icardi abgesetzt.

  • Im Alter von 74 Jahren

    Mi., 06.02.2019

    Manager mit Macho-Image: Schalke-Legende Assauer ist tot

    Ehemaliger Legendärer Manager vom FC Schalke 04: Rudi Assauer ist im Alter von 74 Jahren gestorben. Foto (2017): Guido Kirchner

    Jahrelang prägte Rudi Assauer den FC Schalke 04 wie kein anderer. Er war Macher und Seele des Traditionsclubs. Der UEFA-Cup-Sieg 1997 und seine Tränen nach der «Vier-Minuten-Meisterschaft» 2001 sind unvergessene Momente. Nun starb der Ex-Manager nach langer Krankheit.

  • Fußball: 3. Liga

    Di., 22.01.2019

    Die Kaltstarts der Preußen nach der Winterpause und ihre Folgen

    Unvergessen: Marc Fascher in Oberhausen.

    Seit 2011 spielt Preußen Münster in der 3. Liga. Seitdem ist der Traditionsclub dreimal mit einem Sieg aus der Winterpause gekommen. Zuletzt kassierte er allerdings zwei Pleiten im ersten Spiel des Kalenderjahres. Ein Rückblick auf teils bemerkenswerte Partien im Januar.

  • Fußball

    Di., 15.01.2019

    1. FC Köln investiert in E-Sports-Unternehmen

    Köln (dpa/lnw) - Fußball-Zweitligist 1. FC Köln hat im Zuge der eigenen Digitalisierungsstrategie in das etablierte E-Sports-Unternehmen SK Gaming investiert. Das teilte der Traditionsclub am Dienstag mit. Weiterer Teilhaber ist die Daimler AG. «Dass neben uns auch Daimler Anteilseigner wird, zeigt, wie rasant sich der E-Sport entwickelt hat und welche wirtschaftlichen Potenziale er hat», sagte Kölns Geschäftsführer Alexander Wehrle.

  • Fußball

    Mo., 07.01.2019

    Traditionsclubs Wuppertal und Wattenscheid müssen kämpfen

    Ein Hinweisschild zeigt im Lohrheide-Stadion der SG Wattenscheid 09 den Weg zur Geschäftsstelle.

    Wuppertal/Bochum (dpa/lnw) - Die beiden ehemaligen Fußball-Bundesligisten Wuppertaler SV und SG Wattenscheid 09 kämpfen gegen den finanziellen Kollaps. Laut Medienberichten vom Montag ist der WSV wirtschaftlich so angeschlagen, dass alle Regionalliga-Spieler den Club noch in der laufenden Transferperiode ablösefrei verlassen können. Die Vereinsführung teilte zur prekären Situation lediglich mit, dass man die gesteckten Ziele überprüft und neue Ziele für die nächsten Jahre definiert habe.

  • Fußball

    Fr., 21.12.2018

    «Endspiel» in Duisburg: Dynamo braucht Sieg zum Abschluss

    Maik Walpurgis, Cheftrainer von Dynamo Dresden.

    Die zwei Niederlagen der jüngeren Vergangenheit haben beim sächsischen Traditionsclub ihre Spuren hinterlassen. Zum Abschluss des Jahres stehen der Coach und seine Elf gehörig unter Druck.

  • Fußball

    So., 09.12.2018

    Zweitligisten Bochum und St. Pauli in der Verfolgerrolle

    Das Emblem des VfL Bochum auf einem Sitz der Ersatzbank.

    Bochum/Hamburg (dpa/lnw) - Die Traditionsclubs VfL Bochum und FC St. Pauli können sich mit einem Sieg im Topspiel der 2. Fußball-Bundesliga in der Spitzengruppe festsetzen. Allerdings müssen die Hamburger am Montag (20.30 Uhr/Sky) auf mehrere Stammkräfte verzichten. Nach Christopher Buchtmann, Richard Neudecker und Marvin Knoll fällt auch Daniel Buballa aus. Der 28 Jahre alte Linksverteidiger erlitt einen Außenbandteilruptur und steht seinem Team vorerst nicht zur Verfügung. Zudem trat der erkrankte Ersatztorhüter Korbinian Müller die Reise in Ruhrgebiet nicht mit an.