Transfersommer



Alles zum Schlagwort "Transfersommer"


  • Fußball

    Do., 01.08.2019

    Watzke rechtfertigt hohe Ausgaben: «Haben umgeschichtet»

    Der Geschäftsführer von Borussia Dortmund, Hans-Joachim Watzke.

    Bad Ragaz (dpa) - Hans-Joachim Watzke hat die hohen Ausgaben von Borussia Dortmund in diesem Transfersommer von rund 130 Millionen Euro verteidigt. «Wir können das heute, ohne dass wir die Kreditabteilung einer Bank aufsuchen müssen», sagte der Geschäfsführer von Borussia Dortmund am Donnerstag in einem Interview der Deutschen Presseagentur dpa. Angesichts der Verkäufe von Christian Pulisic, Abdou Diallo und Alexander Isak seien die Ausgaben überschaubar: «Ich glaube nicht, dass wir netto überhaupt eine Menge investieren müssen. Am Ende des Tages haben wir vor allem umgeschichtet.»

  • Kevin-Durant-Wechsel

    Mo., 01.07.2019

    Milliarden-Dollar-Nacht: Spektakulärer Transferstart in NBA

    Kevin-Durant-Wechsel: Milliarden-Dollar-Nacht: Spektakulärer Transferstart in NBA

    Der Transfersommer in der NBA startet spektakulär. Alleine in den ersten sechs Stunden einigen sich die Basketballstars auf Verträge für rund drei Milliarden Dollar. Maximilian Kleber steht vor einer lukrativen Verlängerung. Der derzeit größte Name ziert sich noch.

  • Premier League

    Sa., 16.03.2019

    Klopp: Keine weitere Transfer-Offensive beim FC Liverpool

    Trainer Jürgen Klopp plant im kommenden Transversommer beim FC Liverpool keine Transfer-Offensive.

    Liverpool (dpa) - Trainer Jürgen Klopp will mit dem FC Liverpool im kommenden Transfersommer sparsam bleiben. «Ich denke nicht, dass wir mit dieser Mannschaft im Moment das große Geld ausgeben müssen», sagte der 51 Jahre alte Coach des englischen Fußball-Erstligisten.

  • Gerüchtebörse

    Do., 23.08.2018

    Hektik an der Fahrerbörse: Formel-1-Markt in Bewegung

    Wird Kimi Räikkönen auch in der nächsten Saison noch für Ferrari fahren?

    Die Formel 1 erlebt einen geschäftigen Transfersommer. Die ersten Top-Deals sind schon abgewickelt, noch aber sind viele Cockpits für das nächste Jahr nicht vergeben. Auch ein Ferrari-Star steht im Fokus.

  • Zwischen Monopoly und Moral

    Fr., 01.09.2017

    Die Bundesliga und der Transfer-Wahnsinn

    Uli Hoeneß ist der Präsident des FC Bayern München.

    Die Bundesliga hat sich in diesem völlig überhitzten Transfersommer gern als Hüterin der Vernunft und des seriösen Wirtschaftens dargestellt. Aber stimmt das auch?

  • Kader-Verstärkung

    So., 21.05.2017

    Bayern-Präsident Hoeneß: «Man braucht Granaten»

    Bayern-Präsident Uli Hoeneß hofft auf Verstärkung.

    München (dpa) - Den deutschen Fußball-Meister FC Bayern München erwartet ein spannender Transfersommer.

  • Fußball

    So., 21.05.2017

    Hoeneß: Wenn man unseren Kader verstärken will, braucht man Granaten

    München (dpa) - Den deutschen Fußball-Meister FC Bayern München erwartet ein spannender Transfersommer. «Wir haben einen Kader, wenn man den verstärken will, muss man schon ziemliche Granaten kaufen. Und deswegen muss man auch perspektivisch denken. Es wird sicherlich einen Mix geben zwischen erfahrenen Spielern und Spielern mit Zukunft», sagte Präsident Uli Hoeneß im BR. Erst einmal stand aber die Meisterfeier an. «Lasst es krachen», sagte Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge bei dem Fest, auf dem die scheidenden Fußballgrößen Philipp Lahm und Xabi Alonso gefeiert wurden.

  • Fußball

    Do., 01.09.2016

    Pogba, Sané und Co. - Top-Transfers der europäischen Ligen

    Paul Pogba wechselte für rund 105 Millionen Euro zu Manchester United.

    ManUnited verpflichtet den teuersten Spieler der Welt, die Bundesliga investiert so viel wie noch nie, die Premier League gibt mehr als eine Milliarde Euro aus. Der Transfersommer in Europa hatte es in sich.

  • Fußball

    Di., 01.09.2015

    Forderungen nach einem früheren Transferschluss

    Dortmunds Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke findet das Gebaren auf dem Transfermarkt «grauenvoll».

    In diesem Transfersommer explodierten die Spielerpreise in Europas Fußball. Und es wurde bis zur Deadline geschachert. Einigen Bundesligabossen wie Hans-Joachim Watzke von Borussia Dortmund stinkt der «Wahnsinn», sie fordern ein Transferverbot in der Saison.

  • Fußball

    Sa., 01.09.2012

    Transfermarkt: Premier League lässt Muskeln spielen

    Fußball : Transfermarkt: Premier League lässt Muskeln spielen

    Manchester (dpa) - Kehraus im Transfersommer! Zum Abschluss der Wechselfrist hat die Premier League die Muskeln spielen lassen und für teils spektakuläre Personalrochaden gesorgt. Zumindest für Erleichterung im Portemonnaie können Europas Spitzenclubs immer noch sorgen: