Transport



Alles zum Schlagwort "Transport"


  • Tiere

    So., 21.02.2021

    Knapp 60 Tiere auf engem Raum: Illegaler Transport gestoppt

    Der angehaltene illegale Tiertransporter aus Spanien und Portugal.

    Köln (dpa/lnw) - Einen illegalen Tiertransporter aus Spanien und Portugal haben Beamte in Köln gestoppt. «In der geschlossenen Ladefläche von knapp zehn Quadratmetern wurden an den Seiten 52 Hunde und sechs Katzen in rund 30 Käfigen und mehreren Boxen gehalten», teilte die Stadt Köln am Sonntag mit. Demnach machte eine Zeugin die Behörden auf den unangemeldeten Transport am Samstagnachmittag aufmerksam.

  • Transport

    Fr., 19.02.2021

    Häfen an Kapazitätsgrenze: Containeranlagen werden ausgebaut

    Köln (dpa) - Die Politik will mehr Güterverkehr auf die Wasserstraßen verlagern. Doch viele Binnenhäfen stoßen bereits jetzt an ihre Kapazitätsgrenzen, wie eine am Freitag veröffentlichte Umfrage des Bundesamts für Güterverkehr unter 69 öffentlichen Binnenhäfen in Deutschland ergeben hat. Danach haben drei Viertel der Häfen zumindest in Teilen ihrer Infrastruktur eine volle Auslastung erreicht. Lediglich rund 25 Prozent der befragten Häfen verfügten in allen Bereichen noch über Kapazitätsreserven. Allerdings sei noch kein Hafen in allen Bereichen an seine Auslastungsgrenze gestoßen.

  • Transport

    Mo., 15.02.2021

    Duisburger Hafen: Containerumschlag auf Rekordhöhe gestiegen

    Am Containerhafen in Duisburg Ruhrort werden Container verladen.

    Duisburg (dpa/lnw) - Der Duisburger Hafen hat im Corona-Jahr 2020 seinen Containerumschlag gesteigert. Insgesamt wurden 4,2 Millionen Standardcontainer-Einheiten (TEU) umgeladen, wie die Duisburger Hafen AG am Montag mitteilte. Das seien rund 5 Prozent mehr als 2019, es sei ein Rekordwert erreicht worden. Mit einem Anteil von rund 55 Prozent ist der Containerumschlag das wichtigste Geschäftsfeld des Hafens.

  • Internationale Polizei-Zusammenarbeit

    Do., 11.02.2021

    Weitere Festnahmen nach Ermittlungen gegen mutmaßliche Drogenschmuggler

    Internationale Polizei-Zusammenarbeit: Weitere Festnahmen nach Ermittlungen gegen mutmaßliche Drogenschmuggler

    Die Polizei im Kreis Steinfurt hat in den vergangenen drei Wochen zwei weitere Tatverdächtige festgenommen, die im Zusammenhang mit internationalen Drogengeschäften und -transporten stehen sollen. Ein weiterer Verdächtiger wurde durch Beamte des Polizeipräsidiums Duisburg verhaftet.

  • Umstrittene Tiertransporte

    Do., 11.02.2021

    Tierärzte wollen Rinder-Exporte verhindern

    Die Ohrmarke weist diese Kuh auf einem Markt in Marokko nach Angaben von Tierschützern als „Erika“ aus Deutschland aus.

    Die sieben Veterinärämter in Ostwestfalen-Lippe wollen aus Tierschutzgründen Rindertransporte in Länder außerhalb der EU verhindern, doch das Verwaltungsgericht Minden grätscht dazwischen. Jetzt hoffen die Amtstierärzte auf eine Bundesratsinitiative Nordrhein-Westfalens, über die am Freitag beraten werden soll.

  • Probleme im Transport

    Sa., 06.02.2021

    Brexit: Der Streit um Nordirland ist neu entbrannt

    Ein Graffiti in Belfast fordert: «Nein zur Seegrenze». Es geht um die problemlose Reise und Transporte zwischen Nordirland und dem Rest des Vereinigten Königreichs.

    Den Frieden in Nordirland wahren - das war die vielleicht schwierigste Aufgabe beim britischen EU-Austritt. Mit äußerster Mühe fand man eine Lösung. Doch Großbritannien dringt auf Änderungen. Die EU-Kommission ist nach einer schweren Panne in der Defensive.

  • Bürgermeisterkonferenz erstmals im Videomodus

    Sa., 30.01.2021

    Kein kostenloser Transport

    Erstmals per Videoschalte fand am Freitag die Bürgermeisterkonferenz im Kreis statt.

    Die Kommunen im Kreis Warendorf werden keine gemeinsame Initiative für einen kostenlosen Transport zum Impfzentrum in Ennigerloh starten. Individuelle Lösungen seien sinnvoller, finden die Bürgermeister.

  • Gesundheit

    Mo., 25.01.2021

    Städtetag: Bund und Land müssen Transportkosten übernehmen

    Düsseldorf (dpa/lnw) - Für den Transport von nicht mobilen Menschen in die Impfzentren sollen Bund und Land die Kosten übernehmen. Das fordert der Geschäftsführer des nordrhein-westfälischen Städtetages, Helmut Dedy. «Diese Menschen brauchen, wenn sie nicht mobil sind und keine Fahrgelegenheit haben, einen Fahrdienst. Hilfsorganisationen können das übernehmen, Taxigutscheine sind möglich. Die Städte kümmern sich auch um die Organisation», sagte Helmut Dedy der Deutschen Presse-Agentur. «Denn solche Fahrdienste gehören zur Impfung dazu.»

  • SPD verärgert

    So., 24.01.2021

    „Mehr an Senioren denken“

    Ab 8. Februar soll es im Impfzentrum in Ennigerloh endlich losgehen. Der Weg dorthin könnte für Ältere schwierig sein.

    Impfwillige Senioren sollen selbst die Fahrt ins Impfzentrum organisieren, erklärt Bürgermeister Berger. Nur im Einzelfall sei ein Transport durch Stadt oder Ehrenamtliche möglich.

  • Sievert Logistik baut Standort Hardenberg aus

    Di., 19.01.2021

    Ziel ist Rund-um-die-Uhr-Service

    Von der Erweiterung der Logistikflächen der Sievert Logistik SE profitiert unter anderem der marktführende Anbieter von PVC-Compounds PlastChem B.V., der bei Transport und Umverpackung von Kunststoffen seit Jahren auf die Dienste von Sievert vertraut.

    Das in Lengerich ansässige Unternehmen Sievert Logistik SE baut seinen Standort im niederländischen Hardenberg aus. Dort soll bis Jahresmitte eine neue Hochregallager entstehen. Damit werde sich die Kapazität dort verdoppeln, teilt die Firma mit.