Tutat



Alles zum Schlagwort "Tutat"


  • Dirk Tutat kritisiert Bundeswehr-Patenschaft

    Fr., 14.07.2017

    „Berufsbild des Tötens nicht erstrebenswert“

    Dirk Tutat kritisiert Bundeswehr-Patenschaft : „Berufsbild des Tötens nicht erstrebenswert“

    Die Gründung einer Patenschaft zwischen dem Ortsteil Vorhelm und der ersten Kompanie des Aufklärungsbataillons 7 sorgte am Donnerstag kurzzeitig für Aufruhr im Rat. Anlass war eine kritische Erklärung des Parteilosen Dirk Tutat.

  • Austritt aus Partei und Fraktion

    Do., 19.01.2017

    Dirk Tutat kehrt Linken den Rücken

    Die Kommunalpolitik will Dirk Tutat – hier am Rande einer AfD-Demo im April 2016 auf dem Ahlener Marktplatz – auch als Fraktionsloser weiter kritisch im Auge behalten.

    Dirk Tutat hat mit der Linkspartei gebrochen. Am Mittwoch erklärte der 49-Jährige seinen Austritt aus Partei und Fraktion. Sein Ratsmandat will er jedoch behalten. Damit verlieren die Linken – bisher zu zweit – ihren Fraktionsstatus im Rat.

  • Diffamierungen in Straßennamen-Diskussion

    Di., 27.01.2015

    Jenkel distanziert sich von Tutats Wortwahl

    Vertreter der Ahlener Linkspartei: Dirk Tutat, Reiner Jenkel und Wigand Busse (v.l.).

    Als Reaktion auf die Äußerungen von Dirk Tutat, Ratsmitglied der Linkspartei, hat sich Reiner Jenkel zu Wort gemeldet. Der Linken-Fraktionsvorsitzende distanziert sich von der Wortwahl Tutats in einem Leserbrief zur geplanten Umbenennung von Straßen. Eine parteiöffentliche Erörterung soll folgen.

  • Straßennamen-Ärger um Ratsmitglied Tutat

    Mo., 26.01.2015

    Ruhmöller: Bin nicht Vorgesetzter

    Nach den Äußerungen von Dirk Tutat, Ratsmitglied der Linkspartei, im aktuellen Streit um die Umbenennung von vier Straßen, meldet sich Bürgermeister Benedikt Ruhmöller zu Wort. Er sei den Ratsmitgliedern nicht weisungsbefugt, hält er fest.

  • Beschwerdebriefe zu Umbenennungs-Streit

    Fr., 23.01.2015

    Tutat-Äußerungen wirken noch nach

    In Münster wurde der Carl-Diem-Weg viel diskutiert. Eine Umbenennung einer gleichnamigen Straße steht in Ahlen kurioserweise nicht zur Disposition.

    Ein bissiger Leserbrief von Dirk Tutat (Linkspartei) in Sachen Straßenumbenennung hat nicht nur für weitere Briefe im Forum unserer Zeitung gesorgt. Auch Landrat Dr. Olaf Gericke und Bürgermeister Benedikt Ruhmöller bekamen deswegen Post. Von erzürnten Bürgern, die sich diffamiert sehen.