Uhren



Alles zum Schlagwort "Uhren"


  • Tickende Geldanlage

    Fr., 14.02.2020

    Die Luxusuhr als Renditeobjekt

    Ob eine Uhr eine gute Wertanlage ist, stellt sich meist erst nach langer Zeit heraus. Oft vergehen Jahre ehe eine Uhr zu einem Sammlerstück wird.

    Sie sind leicht zu transportieren, sie passen gut ins Bankschließfach und gut sehen sie auch aus: Luxusuhren zeigen nicht nur die Zeit an, sie sind auch eine alternative Form der Geldanlage. Doch eignen sie sich dafür überhaupt?

  • Tickende Geldanlage

    Fr., 14.02.2020

    Die Luxusuhr als Renditeobjekt

    Einige Luxusuhren sind eine lukrative Geldanlage. Doch diese überhaupt zu erstehen, ist gar nicht so einfach.

    Sie sind leicht zu transportieren, sie passen gut ins Bankschließfach und gut sehen sie auch aus: Luxusuhren zeigen nicht nur die Zeit an, sie sind auch eine alternative Form der Geldanlage. Doch eignen sie sich dafür überhaupt?

  • Absatz geht weiter zurück

    Do., 06.02.2020

    Apple Watch setzt Schweizer Uhrenindustrie unter Druck

    Die Apple Watch macht der Uhrenindustrie in der Schweiz immer mehr zu schaffen.

    In der Schweiz wurde die Apple Watch anfangs von vielen Managern in der Uhrenindustrie nur belächelt. Doch inzwischen verdrängt die Computeruhr der Kalifornier die Schweizer Uhren zumindest im unteren Preissegment.

  • Aber Wertsteigerung

    Di., 28.01.2020

    Einbruch beim Export von Schweizer Uhren

    Die Schweizer Uhrenindustrie verzeichnet einen Exporteinbruch. D.

    Die Schweizer Uhren-Industrie steht weiter unter Druck. Populäre Smartwatches erschweren auch das Geschäft mit hochwertigen Modellen.

  • Konsumgüter

    Di., 28.01.2020

    Einbruch beim Export von Schweizer Uhren

    Biel (dpa) - Die Schweizer Uhrenhersteller haben im vergangenen Jahr nach Stückzahlen einen Exporteinbruch um mehr als 13 Prozent erlebt. Es wurden noch 20,6 Millionen Uhren exportiert, 3,1 Millionen weniger als im Vorjahr, teilte der Uhrenverband in Biel mit. Es gebe Konkurrenz etwa durch Smartwatches, die Menschen müssten heute keine Uhr mehr kaufen, um die Zeit zu wissen, sagte Jean-Daniel Pasche, Präsident des Uhrenverbandes, der dpa. Das Prestigesegment laufe aber gut, man exportiere mehr teure Uhren, sagte Pasche. Schwierig sei es im Einstiegssegment.

  • Smartwatch statt Geldbörse

    Do., 16.01.2020

    Kontaktlos bezahlen mit Uhren

    Ein Anbieter für kontaktloses Bezahlen mit der Smartwatch ist Wirecard. Auch Dienste wie Google Pay oder Apple Pay machen viele Uhren zum Bezahlmittel.

    Die dicke Geldbörse soll mal zu Hause bleiben - und das Smartphone sowieso, weil man es ohnehin zu oft in der Hand hat. Und wenn man unterwegs dann doch etwas kaufen möchte? Kein Problem.

  • CM Uhren- und Schmuckgalerie zieht an die Salzstraße

    Di., 10.12.2019

    Schmucke Fortsetzung folgt

    Noch läuft der Räumungsverkauf der CM Uhren- und Schmuckgalerie an der Bahnhofstraße. Nach einer Renovierungsphase will das Unternehmen im Januar in den Räumen von Juwelier Mönnig an der Salzstraße wiedereröffnen.

    Fast 40 Jahre war die CM Uhren- und Schmuckgalerie an der Bahnhofstraße ansässig. Doch Fluktuation, Leerstände und eine sich verändernde Klientel haben den Standort nach Ansicht der Firma an Attraktivität einbüßen lassen. Neues geschäftliches Zuhause wird die Salzstraße – während die Universität die bisherigen Räumlichkeiten nutzen will.

  • Parkraumbewirtschaftung in Warendorf

    Di., 03.12.2019

    Bald gehen (Park-)Uhren anders

    Auch künftig kostenfrei: die B 64-Parkplätze am Rand der Altstadt. Im Innern des Stadtkerns werden – Anwohner ausgenommen – demnächst überall Parkgebühren fällig.

    Besprochen und beschlossen ist es. Wann genau das Konzept für den ruhenden Verkehr im historischen Stadtkern Wirklichkeit wird, steht noch nicht fest. Aber: So bald wie möglich.

  • Polizei

    Mo., 02.12.2019

    Räuber mit «Polizei»-Aufschrift überfallen Uhrenliebhaber

    Polizeifahrzeuge stehen mit Blaulicht auf der Straße.

    Köln (dpa/lnw) - Vier bis fünf Täter, die Sturmhauben und dunkle Oberteile mit der weißen Aufschrift «Polizei» trugen, haben in Köln einem Besucher einer Fachmesse hochwertige Uhren und Geld geraubt. Als der 48-Jährige am Sonntag kurz vor Mitternacht aus München von einer Uhrenmesse zurückkam, habe ihn einer der Täter auf offener Straße unvermittelt mit der Faust ins Gesicht geschlagen, teilte die Polizei am Montag mit. Die anderen Täter entrissen ihm einen Beutel mit Geld sowie eine Tasche mit drei Markenuhren. Zum genauen Wert der Uhren und der Höhe des Geldbetrages machte die Polizei keine Angaben.

  • Auslieferungsfahrer erhält Geldstrafe

    Do., 28.11.2019

    Handys, Uhren und Laptop unterschlagen

     Das Amtsgericht Tecklenburg hat einen Auslieferungsfahrer zu einer Geldstrafe verurteilt, weil er Ware unterschlagen haben soll.

    Wegen veruntreuender Unterschlagung hat das Amtsgericht Tecklenburg einen Mann aus Hörstel zu einer Geldstrafe von 2800 Euro verurteilt. Der Richter war nach der Beweisaufnahme in der Hauptverhandlung überzeugt, dass der 27-jährige Auslieferungsfahrer sich in der Halle eines Velper Logistikdienstleisters bedient und im September des vergangenen Jahres ein Paket mit Handys, Uhren und einem Laptop im Wert von insgesamt mehr als 4000 Euro sowie einen Monat später einen Flachbildfernseher im Wert von mehr als 700 Euro an sich genommen hatte, statt die Ware an Märkte in Emsdetten auszuliefern.