Ultraschwimmen



Alles zum Schlagwort "Ultraschwimmen"


  • Gronauer beim Ultraschwimmen in Münster

    Mi., 18.09.2019

    Dritte Plätze für Wobbe und Wolf

    Anne Wobbe und Joachim Wolf mit ihren Urkunden.

    „Die letzten Kilometer waren schon schwer“, gestand Joachim Wolf. Kein Wunder, denn acht Kilometer am Stück schwimmt auch der Langstreckenschwimmer des Schwimmvereins Gronau nicht jeden Tag.

  • Ausdauersport: Ultraschwimmen im münsteraner Hafenbecken

    Di., 17.09.2019

    Marathon Steinfurt: Hafenbecken nix für Schlaffis

    Die Steinfurter beim Ultraschwimmen (v.l.): Klaus Stephanblome, Mathias Seuter, Luna Hüls und Elke Strakeljahn.

    Öfter mal was Neues: Unter diesem Motto stand der Ausflug der Ausdauersportler von Marathon Steinfurt nach Münster. Im dortigen Hafenbecken schwamm eine aus der jungen Garde ganz nach vorne.

  • Ultraschwimmen in Münster

    Mi., 21.09.2016

    Grete Steiner aus Lüdinghausen ist die schnellste Frau im Hafenbecken

    Grete Steiner 

    Zwei Lüdinghauser starteten beim Ultraschwimmen in Münster. Tilman Bub landete auf dem 25. Platz, Grete Steiner war die schnellste Frau im Hafenbecken.

  • 6. Ultraschwimmen in Münster

    Mo., 19.09.2016

    Erfolgreiches Comeback am Stadthafen

    Auf die Sekunden kommt es an: Auch über die Acht-Kilometer-Distanz muss alles seine Ordnung haben. An der Zeitmessung müssen die Schwimmer einmal abschlagen.

    Über 200 Ausdauersportler folgten der Ausschreibung von Tri Finish Münster über 1000 Meter, zwei, vier und acht Kilometer. Geschwommen wurde im Hafenbecken. Die Organisatoren zogen ein positives Fazit, nachdem die Veranstaltung im Vorjahr ausgesetzt hatte.

  • Ultraschwimmen in Münster

    Do., 11.09.2014

    Steiner ist die schnellste Frau

    Beim Ultraschwimmen in Münster wagten sich auch drei Lüdinghauser ins Hafenbecken. Besonders zäh war Grete Steiner, die als schnellste Frau aus dem Wasser stieg.

  • Ausdauerstarke Aktive bei der fünften Auflage

    So., 07.09.2014

    Die Ultraschwimmer

    Startvorbereitungen: Die ausdauerstarken Schwimmer stimmen sich auf den Wettkampf ein.

    Ausdauerstarke Aktive prägten einmal mehr das Bild bei der fünften Auflage des Ultraschwimmens von Tri Finish Münster.

  • 4. Ultraschwimmen in Münster

    So., 01.09.2013

    Dunja Voos macht den Unterschied

    Gedränge im Hafenbecken: Im 21,5 Grad warmen Wasser gaben die Athleten alles und sorgten für Wellenbetrieb.

    267 Aktive tummeln sich beim Ultraschwimmen im Hafenbecken.

  • „Mondi Ultraschwimmen“ im September

    Do., 11.07.2013

    Ehrgeizige Ziele auf der Agenda

    Etwas Neues in einer Sportstadt wie Münster zu etablieren, ist nicht ganz einfach. Es hat aber seinen besonderen Reiz. Weil es von den Ausrichtern schon im Vorfeld eine gehörige Portion Herzblut und Leidenschaft erfordert, um den gewünschten Erfolg zu erzielen. Den Veranstaltern des „Mondi Ultraschwimmens“ mangelt es nicht an diesen Eigenschaften. Und wenn am 1. September – dann schon zum vierten Mal – das Schwimmfestival vor der Kulisse des münsterischen Kreativkais abläuft, „dann hoffen wir“, so Cheforganisator Dieter Rosenbaum, „den 1000. Teilnehmer begrüßen zu können.“ Der erhält dann als besonderen Preis einen hochwertigen Neoprenanzug. Das jedenfalls stellte Cord Witkowski vom Hauptsponsor „Mondi“ gestern in Aussicht.

  • Spaß im Hafenbecken

    Di., 04.09.2012

    Ultraschwimmen sorgt wieder für Begeisterung / Dirksmeier siegt über 1000 Meter

    Spaß im Hafenbecken : Ultraschwimmen sorgt wieder für Begeisterung / Dirksmeier siegt über 1000 Meter

    Die Neoprenanzüge an, die Schwimmbrille aufgesetzt und ab ins Hafenbecken. Das war kein entspanntes „Plümpsen“ im Kanal gestern am Münsteraner Hafen, sondern das alljährliche Nordenia-Ultraschwimmen. Über acht, vier und einen Kilometer gingen weit über 200 Schwimmer an den Start, außerdem Flossenschwimmer über zwei Kilometer. Und das alles bei strahlendem Sonnenschein, 22 Grad Luft- und 20,5 Grad Wasser-Temperatur.

  • Ausdauersport

    Mi., 27.07.2011

    Ultraschwimmen - Teil zwei