Umgehungsstraße B 51



Alles zum Schlagwort "Umgehungsstraße B 51"


  • Kreuzung B 51/Münstertor/Kiebitzpohl

    Do., 10.10.2019

    Baustart ohne Verkehrschaos

    Die Bauarbeiten an der Kreuzung B 51/Münstertor/Kiebitzpohl haben begonnen. Dort wird in den kommenden vier Wochen der Asphalt erneuert.

    Die Erneuerung der Asphaltdecke an der Kreuzung B 51/Münstertor/Kiebitzpohl hat begonnen. Zu Verkehrsbehinderungen kam es im morgendlichen Berufsverkehr nicht.

  • Vierwöchige Bauarbeiten im Bereich Telgte

    Mi., 02.10.2019

    Neuer Asphalt für B 51-Kreuzung

    Am kommenden Mittwoch beginnen an der Kreuzung B 51/Kiebitzpohl/Münstertor umfangreiche Bauarbeiten.

    Die Bundesstraße 51 wird im Kreuzungsbereich B 51/Münstertor/Kiebitzpohl vom kommenden Mittwoch an instand gesetzt. Vier Wochen lang müssen sich Verkehrsteilnehmer auf Behinderungen einstellen.

  • Vierspuriger Ausbau der B 51

    Di., 01.10.2019

    Straßen-NRW: „Handorf versinkt nicht im Chaos“

     

    Die Straßen-NRW-Regionalniederlassung Münsterland erstellt derzeit die sogenannte Entwurfsplanung für die Strecke auf dem Stadtgebiet Münster. Derzeit suche man das Gespräch mit Landwirten und der Bundeswehr, heißt es.

  • Protestaktion an der B 51 zwischen Telgte und Handorf

    Mo., 23.09.2019

    Deutliche Worte gegen den Ausbau

    Eröffneten am Sonntagnachmittag gemeinsam die Baumaktion an der B 51 zwischen Lützowstraße und Jägerhaus auf dem Hof Kutscher/Große Inkrott (v.r.): Daniela Kaminski (Moderation und Initiatorin), Wolfgang Pieper (Bürgermeister Telgte), Dr. Maria Odenthal-Schnittler (Vorsitzende der Bürgerinitiative „B 51 Telgte“), Martina Klimek ( Bezirksbürgermeisterin Münster-Handorf) und Meinolf Sellerberg (erster Vorsitzender der Bürgerinitiative „B 51 Handorf“).

    Entlang der Bundesstraße 51 machten sich zwischen der Lützowstraße und dem Jägerhaus viele Hundert Bürger für den Erhalt der Bäume stark. Sie demonstrierten gegen den geplanten Ausbau der B 51.

  • Bürgerinitiativen gegen Ausbau der B 51 präsentieren Baumgalerie

    So., 22.09.2019

    Demut vor Geschenken der Natur

    Kreativer Protest gestern gegen den vierspurigen Ausbau der B 51. Das rote Band durchschnitten (v.l.) Meinolf Sellerberg, Martina Klimek, Maria Odenthal-Schnittler und Wolfgang Pieper.

    Rote Bänder spannen sich um die kräftige Stämme der rund 200 Linden an der B 51 zwischen Handorf und Telgte. Auf dem alten Prozessionsweg sind Bilder ausgestellt und Plakate angeheftet. 

  • Protestaktion am Alten Prozessionsweg

    Sa., 21.09.2019

    „Baumgalerie“ gegen Abholz-Planungen

    Fröhlich für Jung und Alt  - so wünschen sich die Veranstalter die Baumgalerie

    Zwischen der Lützowstraße in Handorf und dem Jägerhaus in Telgte wird die Lindenallee des alten Prozessionswegs am Sonntag (22. September) zwischen 11 und 16 Uhr zur Baumgalerie unter dem Motto „Mein Freund – der Baum“. Hintergrund ist laut Pressemitteilung der Protest gegen die geplante Abholzung der Lindenallee, sollte die B51 auf vier Spuren erweitert werden, wie Straßen-NRW es im Auftrag der Bundesregierung plant.

  • Ausbau der B 51

    Do., 19.09.2019

    Zurück auf Anfang in der Schrebergartenanlage Damaschke

    Ausbau der B 51: Zurück auf Anfang in der Schrebergartenanlage Damaschke

    Kleingärten liegen im Trend. Besonders in wachsenden Großstädten wie Münster freuen sich die Bewohner über ein kleines Stückchen Grün. Dabei stehen alte und neue Anlagen zunehmend in Konkurrenz zu Straßen- und Wohnungsbauprojekten. Ein Besuch in der Schrebergartenanlage Damaschke zeigt, wie ein Kompromiss gelingen kann. 

  • Bürgerinitiative B 51 Telgte bei Münsters Oberbürgermeister

    Mi., 18.09.2019

    S-Bahn als Vision

    Mitglieder der Bürgerinitiative B 51 Telgte waren bei Münsters Oberbürgermeister Markus Lewe zum einem Meinungsaustausch zu Gast.

    Zu einem interessanten Gedankenaustausch kamen Vertreter der Bürgerinitiative B 51 Telgte mit Münsters Oberbürgermeister Markus Lewe zusammen. Dieser präsentierte eine spannende Idee.

  • „Baumgalerie“ als Protestform

    Di., 10.09.2019

    „Mein Freund – der Baum“ an der B 51

    Eine Baumgalerie als Protest gegen die geplante Erweiterung der B51 soll zwischen Handorf und Telgte entstehen.

    Die Initiative gegen den Ausbau der Umgehungsstraße B51 zwischen Münster und Telgte will ihrer Kritik am 22. September Nachdruck verleihen: mit einer „Baumgalerie“.

  • Kommentar zur Bürgerinitiativ-Gründung in Handorf

    Mo., 09.09.2019

    B 51: Unpopulärer Ausbau

    Der geplante Ausbau der B 51 bringt Leben in Handorfs öffentliche Debatte. Spätestens seit der Bürgerversammlung im Sommer ist klar, dass eine vierspurige Straße einschneidende Auswirkungen auf Verkehr und Natur in Münster-Ost haben wird. Seitdem hat sich kein kommunalpolitischer Akteur zu Wort gemeldet, der das Projekt uneingeschränkt gutheißt.