Umsatzerlös



Alles zum Schlagwort "Umsatzerlös"


  • Germania Epe AG

    Sa., 30.04.2016

    Die AG in Zahlen

    Der Geschäftsbericht weist für das Geschäftsjahr 2014/2015 Umsatzerlöse von 1,17 Millionen Euro aus. Der Jahresfehlbetrag beläuft sich auf 873 000 Euro und erhöht den Bilanzverlust auf 4,16 Millionen Euro. Dieser Verlust wird auf neue Rechnung vorgetragen. Eine Dividende wird für das Geschäftsjahr 2014/2015 nicht ausgeschüttet.

  • Raiffeisen Steverland

    Sa., 04.07.2015

    Konstanze Lülf neu im Aufsichtsrat

    Neu in den Kreis von Vorstand und Aufsichtsrat der Raiffeisen Steverland ist die Havixbeckerin Konstanze Lülf gewählt worden. Im Bild fehlt Stefan Schulze Frenking.

    Auch wenn die Umsatzerlöse etwas unter denen des Vorjahres lagen: Die Raiffeisen Steverland kann zufrieden sein, sagt Geschäftsführer Michael Grewe.

  • Raiffeisen Recke-Steinbeck-Westerkappeln

    Do., 26.03.2015

    1,7 Millionen Euro weniger Umsatz

    In solider Verfassung ist die Raiffeisen Recke-Steinbeck-Westerkappeln: Aufsichtsratsvorsitzender Walter Dierkes, Vorstandsvorsitzender Josef Kleine-Harmeyer, Geschäftsführer Franz-Josef Jasper-Bruns, Jubilare Gustav Grove und der Referent des Abends, Stephan Niehoff.

    Die Raiffeisen Recke-Steinbeck-Westerkappeln präsentiert sich trotz schwieriger Rahmenbedingungen in solider Verfassung. Insgesamt erwirtschaftete die Genossenschaft 2014 Umsatzerlöse in Höhe von 14,4 Millionen Euro, 1,7 Millionen Euro weniger als im Jahr davor.

  • NRW

    Mi., 08.08.2012

    Spezialchemiekonzern Evonik bleibt auf Kurs

    NRW : Spezialchemiekonzern Evonik bleibt auf Kurs

    Essen (dpa) - Der Spezialchemiekonzern Evonik bleibt trotz Nachfragerückgängen in Europa und eines schwächeren Wachstum in einigen Schwellenländern für die Geschäftsentwicklung 2012 zuversichtlich. Bis zum Jahresende erwarte das Unternehmen höhere Umsatzerlöse und einen operativen Gewinn leicht über dem Niveau des Vorjahres, teilte das Unternehmen am Mittwoch bei der Vorlage der Quartalszahlen mit. Im ersten Halbjahr sei der Konzernumsatz wegen des Verkaufs der Geschäft von Carbon Black zwar um 10 Prozent geschrumpft, blieb bereinigt um diesen Effekt aber mit 6,9 Milliarden Euro stabil. Unter dem Strich verblieb ein leicht gestiegener Gewinn von 533 Millionen Euro.

  • Lotte

    Fr., 22.07.2011

    10 000 Euro Kosten eingespart

  • Nienborg

    Do., 14.07.2011

    Erfolgreiches Geschäftsjahr für Raiffeisen

  • Telgte

    Fr., 02.07.2010

    Takko erwartet Umsatz von einer Milliarde

  • Münsterland

    Mo., 14.12.2009

    Bilanzzahlen