Unfallentwicklung



Alles zum Schlagwort "Unfallentwicklung"


  • Unfallzahlen in Westerkappeln erreichen neuen Höchstwert

    Di., 21.05.2019

    Gefährliches Pflaster

    Bei der Unfallentwicklung kennt die Statistik für Westerkappeln seit Jahren nur eine Richtung: Die Zahl der Karambolagen und Kollisionen wächst und wächst. Mit insgesamt 385 Unfällen gab es vergangenes schon wieder einen neuen Höchstwert in der Nachkriegszeit.

  • Unfallzahlen in Westerkappeln erreichen neuen Höchstwert

    Mi., 27.02.2019

    Gefährliches Pflaster

    Unfallzahlen in Westerkappeln erreichen neuen Höchstwert: Gefährliches Pflaster

    Bei der Unfallentwicklung kennt die Statistik für Westerkappeln seit Jahren nur eine Richtung: Die Zahl der Karambolagen und Kollisionen wächst und wächst. Mit insgesamt 385 Unfällen gab es vergangenes schon wieder einen neuen Höchstwert in der Nachkriegszeit.

  • Verkehr

    Mi., 11.07.2018

    Statistisches Bundesamt informiert über Fahrradunfälle

    Berlin (dpa) - Das Statistische Bundesamt gibt heute in Berlin Einzelheiten zur Unfallentwicklung auf deutschen Straßen im vergangenen Jahr bekannt. Dabei geht es vor allem um die Verkehrssicherheit von Fahrradfahrern. Die Behörde will unter anderem auf die Frage eingehen, wie häufig es zu Unfällen zwischen Pkw und Fahrrad oder Lkw und Fahrrad kam - und wer dabei die Hauptschuld trug. Politisch wird derzeit diskutiert, wie schwere Unfälle mit Lastwagen verhindert werden können.

  • Verkehr

    Di., 27.10.2015

    Keine alarmierende Unfallentwicklung mit E-Bikes

    Blick auf die Pedale eines Elektrofahrrades.

    Düsseldorf (dpa/lnw) - Unfälle mit Elektrofahrrädern sind aus Sicht des nordrhein-westfälischen Verkehrsministers Michael Groschek (SPD) kein alarmierendes Phänomen. Wie aus einem Bericht des Ministers an den Fachausschuss des Düsseldorfer Landtags hervorgeht, sind die sogenannten E-Bikes eher selten an Zusammenstößen im Straßenverkehr beteiligt. Das Gremium beschäftigt sich an diesem Donnerstag mit der Verkehrssicherheit von Fahrradfahrern. Demnach war im ersten Quartal dieses Jahres nur bei jedem 23. aller 2628 Fahrradunfälle in NRW ein E-Bike dabei. Von den 113 E-Bike-Unfällen war zudem nur in 45 Fällen dessen Fahrer schuld an dem Malheur. Ein typisches Unfallgeschehen sei nicht erkennbar, heißt es in dem Bericht, der der Deutschen Presse-Agentur in Düsseldorf vorliegt.

  • Verkehr

    Mi., 10.07.2013

    Unfallstatistik für deutsche Straßen 2012 wird vorgestellt

    Berlin (dpa) - Das Statistische Bundesamt stellt heute die Zahlen zur Unfallentwicklung auf deutschen Straßen im vergangenen Jahr vor. Nach vorläufigen Daten, die schon im Februar veröffentlicht wurden, sank die Zahl der Todesopfer 2012 auf einen Tiefstand. Im Verkehr ums Leben kamen rund 3600 Menschen - zehn Prozent weniger als 2011. Auch die Zahl der Verletzten ging zurück. Die amtliche Statistik soll nun unter anderem auch aktuelle Zahlen zu Unfallursachen und dem Unfallrisiko junger und älterer Menschen liefern.

  • Verkehr

    Mi., 10.07.2013

    Unfallstatistik für deutsche Straßen 2012 wird vorgestellt

    Berlin (dpa) - Das Statistische Bundesamt stellt heute die Zahlen zur Unfallentwicklung auf deutschen Straßen 2012 vor. Nach vorläufigen Daten, die im Februar veröffentlicht wurden, sank die Zahl der Todesopfer auf einen Tiefstand. Demnach kamen im Straßenverkehr rund 3600 Menschen ums Leben, das waren zehn Prozent weniger als 2011. Auch die Zahl der Verletzten ging zurück. Die Statistik soll nun unter anderem auch Zahlen zu Unfallursachen und dem Unfallrisiko junger und älterer Menschen liefern.

  • Telgte

    Do., 12.05.2011

    Es ist kein sicheres Ei

  • Nachrichten Münster

    Mi., 18.02.2009

    Zum Thema: Unfallentwicklung auf den Autobahnen

  • Gronau

    Mi., 12.03.2008

    Polizei lässt es nicht beim Zeigefinger