Ungewissheit



Alles zum Schlagwort "Ungewissheit"


  • Nach Verlängerung der Coronamaßnahmen

    So., 29.11.2020

    Gastwirte in Ungewissheit

    Manuela Munoz Ramirez de las casas Deza hat gemeinsam mit ihrem Mann extra ein Zelt aufgestellt. Das steht jetzt leer.

    Für die Gastronomie sind die seit Anfang November geltenden Corona-Regelungen ein absoluter Härtetest. Ob Cafébetreiber, Restaurantinhaber oder Kneipenwirte – alle schauen in eine ungewissen Zukunft.

  • EM in Moskau

    Fr., 20.11.2020

    Trotz Corona-Sorgen: Kletterinnen wollen Olympia-Ticket

    Ist mit Deutschlands Kletterfrauen bei der EM in Moskau gefordert: Alma Bestvater.

    Nach monatelanger Ungewissheit geht es für die Kletterer bei der EM doch noch um ein Olympia-Ticket. Aus Deutschland sind vier Frauen am Start. Für ein finales Happy End sind sie vor allem mental extrem gefordert - und das liegt nicht nur an den Corona-Umständen.

  • 10,2 Milliarden im November

    Do., 05.11.2020

    Tourismusverband: Corona-Sperre reißt Milliardenlöcher

    Auch der aktuelle Teil-Lockdown trifft die Tourismusbranche und das Gastgewerbe hart.

    Die Reisebranche hatte gerade wieder etwas Hoffnung geschöpft. Die neue Zwangspause für ihr Geschäft durch die Corona-Regeln wiegt schwer. Und die Ungewissheit bleibt.

  • Kulturinitiative stellt neues Halbjahresprogramm vor – trotz großer Ungewissheit zu Corona-Vorgaben

    Do., 29.10.2020

    KI und Künstler stehen bereit

    Was tatsächlich in welchem Rahmen stattfinden kann, müssen Ulrich Reske, Peter Hamelmann und Werner Jacobs (von rechts) abwarten. Sie hoffen aber, dass die Arbeit, die schon ins neue Programm floss, nicht umsonst war.

    Sie würden gerne – wenn man sie lässt. Die Aktiven der Kulturinitiative haben ein neues Halbjahresprogramm erarbeitet, das Mitte Januar starten soll. Ob die dann geltenden Corona-Vorschriften das zulassen – derzeit offen. Unter anderem soll Heinz Rudolf Kunze nach Greven kommen.

  • Insolvenzverfahren

    Do., 22.10.2020

    Condor: Gläubiger beenden Schutzschirm

    Die Fluggesellschaft Condor kann in die Zukunft starten.

    Für Passagiere und Beschäftigte des Ferienfliegers Condor hat die Ungewissheit ein Ende. Die Gesellschaft verlässt das Schutzschirmverfahren saniert, aber noch ohne Investor.

  • Wintersport

    Do., 15.10.2020

    Saisonauftakt in Sölden: Ski-Weltcup voller Ungewissheiten

    Verpasst den Saisonauftakt in Sölden: Ski-Star Mikaela Shiffrin.

    Dass in Sölden die Weltcup-Saison beginnt, könnte eine der wenigen Konstanten in diesem Winter bleiben. Wegen Corona steht der Ski-Zirkus vor ganz neuen Herausforderungen. Auch sportlich sind kaum sichere Prognosen zu treffen. Im deutschen Team ist einer gefordert.

  • Kommentar: Pessimismus der Wirtschaftsforscher wächst

    Mi., 14.10.2020

    Gift der Ungewissheit

    Führende Wirtschaftsforschungsinstitute rechnen nach den Einbrüchen in der Corona-Krise mit einem längeren Aufholprozess der deutschen Wirtschaft.

    Die Wirtschaft erholt sich von den Folgen der Corona-Pandemie langsamer als gedacht. Was ist jetzt zu tun? Muss der Staat noch stärker eingreifen?

  • Demonstranten fordern Nachwahl

    Fr., 09.10.2020

    Machtkampf in Kirgistan: Präsident entlässt die Regierung

    Menschen protestieren während einer Kundgebung auf dem zentralen Platz in Bischtek, Kirgistan.

    Ein Machtvakuum nach dem umstrittenen Parlamentswahlergebnis droht Kirgisistan zu destabilisieren.Die Euphorie nach der Beschlagnahme des Parlamentsgebäudes durch oppositionelle Gruppen hat sich schnell in Unsicherheit und Ungewissheit umgeachlagen.

  • IBU

    Fr., 11.09.2020

    Weltverband plant mit kompletter Saison - WM soll bleiben

    Der Biathlon-Weltverband will trotz Coronavirus-Pandemie eine komplette Saison inklusive WM durchführen.

    Salzburg (dpa) - Der Biathlon-Weltverband IBU will trotz der Ungewissheit durch die Coronavirus-Pandemie eine komplette Saison inklusive der im slowenischen Pokljuka geplanten WM durchführen.

  • Bürgerausschuss Karneval

    Fr., 28.08.2020

    Keine größere Veranstaltung in 2020

    Nele Fürtjes (öl.) und Brigitte Kestermann vervollständigen den BAK-Vorstand.

    Ungewissheit prägte die Jahresversammlung des Bürgerausschusses Karneval für Gronau und Epe am Sonntag. Die Corona-Pandemie lässt eine sichere Planung der kommenden Session nicht zu. Die Ergänzungswahlen für den Vorstand, der Rechenschaftsbericht des 1. Präsidenten Ralf-Udo Blöding sowie der Kassenbericht der Kassenwartin Tanja Haverland wurden immerhin sicher über die Bühne gebracht.