Unibibliothek



Alles zum Schlagwort "Unibibliothek"


  • Wertvolles Dokument in der Unibibliothek

    Di., 31.10.2017

    Die 95 Thesen von Münster

    Reinhard Feldmann von der ULB Münster präsentiert einen noch im Jahr 1517 erschienenen Nachdruck der Thesen von Martin Luther. Weltweit gibt es davon nur noch 20 Exemplare.

    In einem Sondermagazin der Universitätsbibliothek liegt ein besonders wertvolles Dokument: ein Nachdruck der Thesen von Martin Luther, der noch im Jahr 1517 gedruckt wurde.

  • Unibibliothek

    So., 17.07.2016

    „Platzticker“ zeigt freie Lernplätze an

    Wie viel Platz ist im Lesesaal der ULB? Burkard Rosenberger präsentiert die ULB-Homepage, auf der ab sofort zu erkennen ist, wie groß die Auslastung in Lesesaal und Recherchesaal ist.

    Neuer Service der Unibibliothek: Ein „Platzticker“ zeigt ab sofort im Internet an, wo im Lesesaal noch Platz ist. Bald sollen weitere Bibliotheken hinzu kommen.

  • Lärmschutz vor der Toilette

    Fr., 01.07.2016

    Neue Wände an der WC-Anlage der Unibibliothek

    Lärmschutz vor der Toilette : Neue Wände an der WC-Anlage der Unibibliothek

    Die neuen Trennwände im Bereich der Toiletten im Zentralgebäude der Unibibliothek warfen bei Nutzern Frage auf. Eine neue Extra-Mauer zwischen den Abteilungen für Männer und Frauen und dann noch eine Wand vor der gesamten Toilettenanlage. Wen oder was gilt es hier abzuschirmen?

  • Stipendium mit Karriereanschub

    Sa., 15.08.2015

    Mehr als eine Finanzspritze

    David Bogumil, BWL-Student der Uni Münster hat mit seinem Stipendium des Programms „ProTalent“ mehr als eine Finanzspritze. Sein Förderer stellte auch gleich einen Praktikumsplatz zur Verfügung.

  • Abfall in der Unibibliothek

    Mi., 23.04.2014

    Viel Müll im Bücherpalast

    Müllberge in jeder Ecke zeigen sich besonders in den Abendstunden im Foyer der Universitäts-Bibliothek. Die Mitarbeiter sind ratlos und haben bislang „kein Patentrezept“ gegen herumfliegenden Abfall gefunden...

    „Gehorche keinem“ steht in riesigen Lettern an der Fassade der Universitätsbibliothek Münster. Viele Studenten scheinen dies auch als Aufforderung aufzufassen, drinnen ihren Müll einfach liegenzulassen. Besonders am späten Abend türmt sich im Foyer der Abfall.

  • Auf den Spuren eines Pioniers

    So., 27.01.2013

    In der Unibibliothek liegen Originaldrucke des Informatikers Alan Turing

    Prof. Achim Clausing vor einem Originaldruck Turings und der Postkarte, mit der ein münsterischer Professor 1936 den Text anforderte.

    Genial und spinnert zugleich? So muss man Alan Turing wohl beschreiben. Kettete der Brite, der als Vater des Computers bezeichnet wird und 1936 mit 23 Jahren dieInformatik schuf, doch schon mal seine Kaffeetasse an die Heizung – aus Angst vor Dieben.

  • Unibibliothek muss sparen

    Sa., 13.10.2012

    Bestellstopp für Bücher

    Unibibliothek muss sparen : Bestellstopp für Bücher

    Der Universitäts- und Landesbibliothek (ULB) ergeht es nicht besser als vielen anderen Institutionen: Sie muss sparen. Wie Leiterin Dr. Beate Tröger bestätigt, wurde bereits im Juli ein Bestellstopp für Bücher aus den Fächern Rechtswissenschaften, Geschichte, Pädagogik, Philosophie, Psychologie und Theologie verhängt. Die Situation sei „schwierig“, betont Tröger, Details wolle sie jedoch nicht nennen.

  • Das schönste Buch der Unibibliothek

    So., 08.04.2012

    Münster: 600 Jahre alte Handschrift enthält Passions-Darstellungen

    Das schönste Buch der Unibibliothek : Münster: 600 Jahre alte Handschrift enthält Passions-Darstellungen

    Da stehen sie unter dem Gekreuzigten, der römische Hauptmann und der Zweifler, und ringen um die Wahrheit. „Dieser wahrlich war Gottes Sohn“, sagt der Hauptmann und zeigt auf Jesus, dessen Seite gerade mit einer Lanze durchbohrt worden ist. „Steige herab, wenn Du der Sohn Gottes bist“, ruft hingegen der Zweifler dem Gekreuzigten zu.

  • Das „Jovel“ wird unsterblich

    Mo., 28.11.2011

    Unibibliothek hat das zwischen 1989 und 1993 erschienene Szene-Magazin „Jovel News“ digitalisiert

    Auch der rüstigste Altrocker beginnt irgendwann, Bilanz zu ziehen. „Natürlich möchte ich gerne eine Spur in der münsterischen Geschichte hinterlassen“, bekennt Steffi Stephan, der im kommenden Frühjahr 65 wird. Diesem Ziel ist der Chef der legendären „Jovel Music Hall“ seit gestern einen Schritt näher gekommen: Neben mittelalterlichen Handschriften und Annalen aus dem 19. Jahrhundert sind ab sofort auch die „Jovel News“ in der digitalen Sammlung der Unibibliothek (ULB) vertreten. Vier Jahre lang, zwischen 1989 und 1993, erschien das rund 30 Seiten starke Monatsheft in Münster, verkündete Programmtipps, äußerte sich zum lokalen Geschehen, zu Gott und der Welt.