Universitätsmedizin



Alles zum Schlagwort "Universitätsmedizin"


  • Lob und deutliche Kritik

    Di., 29.10.2019

    Gutachten zur Universitätsmedizin in Münster

    Die erneuerte Fassade der Bettentürme täuscht nicht darüber hinweg, dass das Universitätsklinikum stark sanierungsbedürftig ist – wie es im am Montag präsentierten Gutachten des Wissenschaftsrates heißt.

    Die Gutachter des Wissenschaftsrates, die die Universitätsmedizin in Nordrhein-Westfalen unter die Lupe nahmen, sehen in Münster viel Gutes – äußerten aber auch deutliche Kritikpunkte.

  • Forschungs-Campus Ost wächst

    Sa., 12.10.2019

    Verkehrsführung um Großbaustelle

    Das leer stehende Haus Domagkstraße 32 (Mitte) wird für den geplanten Forschungscampus Ost der Universitätsmedizin weichen.

    Das Projekt ist bekannt, dass es zumindest vorübergehend große Veränderungen für den Verkehr mit sich bringt, ebenfalls. Jetzt wird der „Forschungs-Campus Ost" der Universitätsmedizin so langsam greifbar – mit dem Abriss eines Gebäudes.

  • Gesundheit

    Mi., 18.09.2019

    Hand-Fehlbildungen: Experten warnen vor voreiligen Schlüssen

    Fred Zepp, Direktor des Zentrums für Kinder- und Jugendmedizin in Mainz. 

    Mainz (dpa/lrs) - Fachleute der Mainzer Universitätsmedizin haben im Fall der ungewöhnlichen Häufung von Fehlbildungen Neugeborener an einer Gelsenkirchener Klinik vor voreiligen Schlüssen gewarnt. Der Direktor des Zentrums für Kinder- und Jugendmedizin, Prof. Fred Zepp, sprach «erstmal nur von einem frühen Signal». Es müsse jetzt untersucht werden, wie stark sich die Befunde der Hand-Fehlbildungen ähnelten und ob es sich tatsächlich um eine Häufung oder nur um zufällige Ereignisse handle, sagte er am Mittwoch in Mainz. Zugleich forderte er fünf bis sechs regionale Geburtenregister nach Mainzer Vorbild in Deutschland.

  • Lange Nacht der Universitätsmedizin

    Fr., 07.09.2018

    Riesiges Programm und eine lange, kurzweilige Nacht

    Lange Nacht der Universitätsmedizin : Riesiges Programm und eine lange, kurzweilige Nacht

    Wer zum UKM muss, der hat üblicherweise Probleme mit seiner Gesundheit. Am Freitagabend aber strömten Tausende zu den insgesamt über 100 Gebäuden, nur um bei der Langen Nacht der Universitätsmedizin dabei zu sein. Das lohnte sich.

  • Lange Nacht der Universitätsmedizin am Freitag

    Do., 06.09.2018

    Spitzenforschung und moderne Therapien

    Das Robotik-Zentrum des UKM demonstriert, wie hier operiert wird. Dekan Mathias Herrmann (kleines Bild oben) und der Ärztliche Direktor Robert Nitsch (unten) freuen sich auf die Lange Nacht.

    Das Universitätsklinikum Münster und die Medizinische Fakultät der WWU laden am Freitag (7. September) zum ersten Mal zu einer langen Nacht der Universitätsmedizin ein. Von 16 bis 22 Uhr können Besucher in den Türmen, den anderen Klink-Gebäuden und Instituten der medizinischen Fakultät medizinische Forschung erleben und moderne Therapien kennenlernen. Der Ärztliche Direktor Prof. Dr. Robert Nitsch und der Dekan der medizinischen Fakultät der Universität Münster, Prof. Dr. Mathias Herrmann, sprachen mit unserer Redakteurin Karin Völker darüber, was es alles zu entdecken gibt.

  • Nacht der Universitätsmedizin am Freitag

    Mi., 05.09.2018

    Bitte Teddybär mitbringen

    Spielend die Medizin entdecken: Im Teddybär-Krankenhaus können Kinder ihre Kuscheltiere verarzten lassen.

    Es muss keine Grippe oder ein Fahrradunfall sein, damit die kleinen Gäste zur „Langen Nacht der Universitätsmedizin“ am Freitag (7. September) ab 16 Uhr den Weg zum UKM finden.

  • Besser in Gramm als Prozent

    Mo., 12.12.2016

    Mediziner fordert neue Alkohol-Angaben

    Besser in Gramm als Prozent : Mediziner fordert neue Alkohol-Angaben

    Rostock (dpa) - Der Rostocker Notfallmediziner Gernot Rücker hält eine Auszeichnung des Alkoholgehalts von Getränken in Gramm statt Prozent für sinnvoller. So könne ein Verbraucher den ungefähren Promillewert und die Fahrtauglichkeit leichter ermitteln, sagte der Oberarzt der Universitätsmedizin Rostock.

  • Fußball

    Do., 10.11.2016

    Otto Rehhagel setzt sich für schwerkranke Kinder ein

    Der ehemalige Fußballtrainer Otto Rehhagel.

    Essen (dpa/lnw) - Der ehemalige Fußballtrainer Otto Rehhagel hat eine neue Aufgabe übernommen. «König Otto» ist jetzt Mitglied des Kuratoriums der Stiftung Universitätsmedizin Essen. In seinem neuen Amt will sich der in Essen geborene 78-Jährige speziell für die Versorgung kranker und schwerstkranker Kinder engagieren und dazu sein Netzwerk zur Verfügung stellen. «Als Kuratoriumsmitglied kann ich nun einen Beitrag dazu leisten, die Stiftung Universitätsmedizin zu unterstützen. Ganz besonders am Herzen liegen mir die kleinen Patienten der Kinderklinik», wurde Rehhagel am Donnerstag in einer Mitteilung des Universitätsklinikums Essen zitiert.

  • Universitätsprojekt „MedForce“

    Di., 18.10.2016

    106 Millionen Euro teures Forschungszentrum soll nächstes Jahr gebaut werden

    So wird das medizinische Forschungszentrum  auf dem Eckgrundstück gegenüber der Mensa am Ring und dem benachbarten neuen Parkhaus aussehen. Der Neubau soll 106 Millionen Euro kosten.

    Die Forschung an der Medizinischen Fakultät der Universität Münster boomt – dem Wachstum an Forschungsmitteln steht der eklatante Mangel an Forschungsflächen und Labors entgegen. Ab dem kommenden Jahr soll endlich mit dem Bau des Forschungszentrums für die Universitätsmedizin gegenüber der Mensa am Ring begonnen werden.

  • UKM im Aufwind

    Fr., 16.09.2016

    Uniklinik baut an ihrer Zukunft

    Auch die Sanierung der Bettentürme ist Teil des Masterplans.

    „Universitätsmedizin 2025“ – so heißt der in­frastrukturelle Masterplan, mit dem das Universitätsklinikum Münster (UKM) seinen Campus fit für die Zukunft machen will. „Wir wollen Forschung, Lehre und Krankenversorgung enger verknüpfen“, sagt Dr. Christoph Hoppenheit, Kaufmännischer Direktor des UKM.